Direkt zum Seiteninhalt springen

God dag!

Gitt at man henvender seg til en offisiell webside tilhørende en by i Tyskland, og man ikke vet navnet på den som skal motta meldinga. Hvilken frase skal man da bruke? Kan vi skrive «Für jemand der zuständig ist»?

18.07.17 12:56
Sehr geehrte Damen und Herren !
Oddy

18.07.17 23:08
Kein Leerzeichen vor dem Ausrufezeichen. Heutzutage ist es aber auch im Deutschen üblich, nach der Anrede ein Komma zu setzen und dann klein weiterzuschreiben.

"Sehr geehrte Damen und Herren" ist nicht falsch, man liest heute als unpersönliche Anrede auch häufig "Guten Tag" - was nicht jedem gefällt. "Sehr geehrte Damen und Herren" ist höflicher, wirkt auf einige aber auch ein wenig antiquiert oder übertrieben förmlich. Es ist eine Geschmacksfrage.

19.07.17 04:25
Sehr geehrte Damen und Herren,

ist die geläufige Art und Weise, einen Brief oder eine Mail an eine unbekannte Person zu
schreiben, insbesondere im Berufsleben oder im Kontakt mit Behörden oder Ämtern. Antiqziert
ist diese Formulierung sicherlich nicht.

Gruß Nicole

19.07.17 07:34, Geissler de
Ich sehe das wie Nicole. Eine E-Mail an jemand, den man kennt, kann man schon mal mit
„Guten Tag“ beginnen (wenn man diesen Gruß überhaupt benutzt, ich sage/schreibe „Grüß
Gott“), ein Schreiben an eine Behörde eher nicht.

19.07.17 07:37, Geissler de
Und wichtiger Hinweis von 23:08:
Nach dem Komma schreibt man klein weiter. Deutsch ist nicht Englisch.

19.07.17 11:31
Ich hatte mit dem Widerspruch gerechnet, der auch prompt kam. ;-) Trotzdem bleibe ich dabei, dass man "Guten Tag" immer häufiger liest, was aber nicht jedem gefällt (mir übrigens auch nicht), dass "Sehr geehrte Damen und Herren" manchen antiquiert vorkommt (was nicht dasselbe ist, wie antiquiert zu sein), aber höflicher ist, und dass es letztlich eine Geschmacksfrage ist.

19.07.17 12:28
Ich dachte, hier im Forum geht es darum, dem Fragenden zu helfen und ihn nicht durch irgendwelche weiteren Möglichkeiten zu verwirren oder um andere zu einem Widerspruch herauszufordern. Ich zumindest habe noch nie ein Schreiben oder eine E-Mail von Fremden erhalten oder an Fremde geschrieben, die mit "Guten Tag!" beginnt und ich habe sehr viel Schriftverkehr mit fremden Personen. Beim Mittag habe ich mit einer Kollegin darüber gesprochen. Sie würde die Anrede "Guten Tag" sogar eher als unhöflich einstufen.

Neben "Guten Tag" kann man sicher auch ein saloppes "Moin!" anbringen (zumindest in Norddeutschland), aber das würde ich wenn dann eher privat verwenden- (z.B. bei EBAY-Kleinanzeigen).

Gruß
Nicole

20.07.17 09:22
Und wenn man das E-mail morgens um 9 Uhr schickt :
" Guten Morgen " oder auf Schwäbisch : " Morge. " ( hehe )
Oddy

20.07.17 12:37, Mestermann no
For å svare konkret på det spørreren opprinnelig ville vite, uten å forvirre:

Standard hilsningsfrase i slike henvendelser og brev er, som 12:56 skriver, "Sehr geehrte Damen und Herren".
Man behøver ikke lenger sette noe utropstegn etter frasen, det holder med et komma.

20.07.17 15:39
Mange takk.