Direkt zum Seiteninhalt springen

Bedeutet "å stemple ut" den Löffel abgeben, ins Gras beißen?

18.07.17 17:53, Mestermann no
In übertragener Bedeutung, ja.

Stemple ut macht(e) man normalerweise am Arbeitsplatz wenn es Feierabend war: Man stach seine Karte in die
Stempeluhr/Stechuhr (norw. stemplingsur).

Stemple ut kann daher in übertragener Bedeutung heissen, das man mit etwas fertig ist, dass etwas vorbei ist,
Schluss ist, wom. dass jemand tot ist.

Vgl. den Ausdruck "ta inn skiltet", das Schild einnehmen, was früher hiess (auch auf Deutsch) dass der
Handwerker in seinem Laden so viel zu tun hatte, dass er die Kunden nicht zu bedienen vermochte, oder dass der
Laden schliessen musste. Heutzutage bedeutet der Ausdruck auf Norwegisch, dass jemand fertig ist oder gar tot.

18.07.17 20:06
Die Unsicherheit betraf folgenden Satz (aus Loe, Vareopptelling) und da lag ich wohl schon richtig mit meiner Vermutung, ikke sant?

"Hvis jeg bare klarer til å klore meg fast her i sofaen i ett år til, må staten fø meg til jeg stempler ut."

Tusen takk, Mestermann

19.07.17 00:49, Mestermann no
Ja, stimmt.

19.07.17 08:40
Das deutsche Wort für "stemple ut" in der ursprünglichen Bedeutung ist übrigens
"ausstechen".

Gruß
Birgit

19.07.17 14:18
Ja, genau, Birgit, vielen Dank!

An Mestermann: Ich habe zu "ta inn skiltet" im Internet recherchiert, bin aber nur auf ganz physische Beispiele gestoßen, hier ein recht lustiges Missverständnis: https://www.nrk.no/ho/vil-lupinene-til-livs-1.6697437

Wenn ich einmal auf "ta inn skiltet" irgendwo in der Literatur stoße, werde ich mich gerne an deine Erklärung erinnern; in den Wörterbüchern findet man nämlich nichts dazu.

19.07.17 15:39, Geissler de
Auch "ausstempeln" ist ist ein geläufiger Begriff.