Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo,

bei der Übersetzung folgenden Satzes habe ich Probleme:
Noen mener at denne politikken blir for dyr og hevder at folk uansett vil flytte fra småstedene i distriktene.

Hier nun mein Versuch: Einige meinen, dass diese Politik zu teuer wird und behaupten, dass die Menschen ohnehin wegziehen aus den Dörfern in den Provinzen.

Mit flytte fra småstedene i distriktene komme ich irgendwie nicht klar....

Danke schonmal, Sandra

21.09.17 13:41
Hiermit sind Leute gemeint, die in ländlichen Regionen wohnen (man kann es auch mit
strukturschwachen Gebieten übersetzen) und dann wohl lieber in die Großstädte ziehen...
Chris

21.09.17 14:27
Småsteder sind Siedlungen / Ortschaften mit geringer Bevölkerungszahl (in der Abgrenzung
des schwedischen Statistikamtes zwischen 50 und 199 Einwohner). Antonym ist "tettsted".
Distrikt meint in Norwegen nicht eine Provinz oder eine verwaltungstechnische Einheit
wie "fylke", "kommune" oder "by" sondern bezeichnet nach meinem Verständnis eher eine
Region im Sinne einer Gebietseinheit, die in Punkten wie z. B. Topographie, Ökonomie,
Siedlungsweise homogen ist. Beispiele für solche "distrikte" sind Valdres, Gudbrandsdal,
Vestoppland. Übersetzen würde ich dann etwa: "...Menschen ohnehin wegziehen aus
bevölkerungsarmen Regionen"

21.09.17 15:56
Wie ich bereits sagte: mit "distriktsnorge" oder "distriktene" meint man alle nicht
zentral gelegenen Regionen in Norwegen. Egal wo! Man könnte auch mit "auf dem platten
Land" übersetzen.
Übersetzung: Einige meinen, dass diese Politik zu teuer wird und behaupten, dass die
Menschen ohnehin aus den ländlicheren Regionen wegziehen werden. (Oder wie schon vorhin
gepostet: ...aus den strukturschwachen Regionen wegziehen werden.)
"Småsteder" sind natürlich kleinere Städte, Dörfer, Siedlungen und Gehöfte, aber das ist
hier nicht der springende Punkt!
Chris

21.09.17 16:20
Vielen Dank für´s Helfen an Chris und 14:27

Sandra