Direkt zum Seiteninhalt springen

Guten Abend

In meiner aktuellen Lektion geht es noch immer um norwegische Geschichte....

Hier kommt der Begriff rikssamling vor. Gibt es eine passendere Übersetzung als Reichsvereinigung oder nennt man das so?

Sandra

10.03.18 18:58
Norwegen ist tatsächlich ein Reich.

11.03.18 10:06, Mestermann no
Norwegische Wörter mit "riks-" und "riket" sind problematisch wenn sie ins Deutsche übertragen werden sollen.

Tatsächlich ist Norwegen ein Reich, bzw. ein Königreich, und der offizielle Name des Staates ist "Kongeriket
Norge", das Königreich Norwegen. Wenn eine Person in Norwegen wohnt, heisst es juristisch dass er "bosatt i
riket" ist, also "im Reich wohnhaft" od. ansässig; vgl. "flyttet fra riket". Nachdem der König bei der feierlichen
Eröffnung des Parlaments die Thronrede gehalten hat, also die Zwecke der Regierung für das kommende Jahr
präsentiert hat, trägt der/die jeweils jüngste Minister(in) den sog. "beretning om Rikets tilstand" vor ("das Bericht
vom Zustand des Reiches", vgl. übr. The State of the Union Adress in den USA). Das Wort "riket" ergibt also nicht
dieselben negativen Assoziationen wie "das Reich" auf Deutsch.

In vielen Wörtern und Begriffen kommen riks- oder riket vor, wie z.B. in "Norsk Rikskringkasting" also eigentlich
"Norwegischer Reichsrundfunk", das aber besser mit "Allgemeine Rundfunkanstalt Norwegens" zu übersetzen ist,
oder z.B. "riksadvokat", "Reichsanwalt", das man aber besser mit "Generalstaatsanwalt" übersetzen sollte. Früher
(als es sowas noch gab) nannte man ein Inlandsferngespräch für "rikstelefon". :-)

Rikssamling könnte man vielleicht statt "Reichssammlung" besser als "die Vereinigung von Norwegen zu einem
Königreich" übersetzen. Nur ein Vorschlag.

11.03.18 15:27
Dankeschön für die genaue Erklärung Mestermann!

Sandra