Direkt zum Seiteninhalt springen

In der NRK-Serie "En natt" fragt der Protagonist seiner neuen "Freundin" (die er gerade erst kennengelernt hat): "Tenk om det her er så bra det blir?"
Drückt er damit die Befürchtung aus, dass es nicht besser (schöner) werden wird als in diesem Augenblick, oder meint er eher: "Wow, ist das gerade toll (schön)!"

Ich stehe da gerade auf dem Schlauch :(

"tenk om" = "Stell dir vor"/ "Überleg mal..." aber auch: "Was, wenn...?" - richtig?

03.05.18 16:37
Richtig

Ich verstehe es spontan eher als das letztere. "Stell dir vor, es würde so gut wie jetzt werden (wenn wir in Zukunft ein Pärchen sind)".
Aber ich könnte mir auch die andere Bedeutung vorstellen. "Was ist, wenn es nie so gut wie jetzt wird."
Hier würde für mich die Prosodie eine große Rolle spielen.
Tenk om det her er så bra det blir = es wird nie besser als jetzt
Tenk om det her er så bra det blir = stell dir vor, es würde so gut wie jetzt werden, wenn wir richtig zusammen wären.
Die Zweideutigkeit ist vielleicht auch gewollt?
-Tutankoopa

03.05.18 17:25
Danke für deine Einschätzung und Aufklärung, Tutankoopa :-)
Die Szene ist aus diesem Video: https://tv.nrk.no/serie/en-natt/MDRE30002017/sesong-1/episode-10 bei 6'10". Er sagt den Satz zweimal, beide Male mit unterschiedlicher, für mich nicht eindeutiger Betonung :(

03.05.18 22:44
Betonung ist schwer, besonders Wenn man zu genau zuhört :p ich will die Serie vllcht selber mal sehen und
habe deshalb nur zu der Stelle vorgespult und den Satz mir angehört. Ich verstehe es absolut als die
optimistische Variante, aber vielleicht eher wegen Kontext. Bin mir nicht mehr so sicher ob mein
Erklärungsmodell mit Prosodie so wasserdicht ist...
- Tutankoopa

03.05.18 23:47
Danke für deine Hilfe; die optimistische Variante erscheint mir auch am plausibelsten (auch wenn Anders Baaasmos Mimik irgendwie nicht ganz dazu passt).