Direkt zum Seiteninhalt springen

Mal wieder ein kulinarisches Thema:

Wie würdet ihr okserull übersetzen?

Es gibt, soweit ich das überblicken kann, zwei Varianten: Die hausgemachte, die in
Machart und Aussehen der rullesylte ähnelt, nur eben aus Rindfleisch ist, und die
industriell gefertigte, die dank reichlich Pökelsalz rosa leuchtet.

Wer hat Vorschläge?

18.07.18 21:10, Geissler de
19.07.18 10:10
Eine direkte Übersetzung gibt es wohl nicht, weil es eine vergleichbare Wurst in
Deutschland nicht gibt. Von der Zubereitungsart her ähnelt eine „rull“ wohl am Ehesten
einem „Preßsack“ (z. B. pfälzer Saumagen, fränkischer Bauernpreßsack). Ähnliche
Zubereitungsarten wären eine Terrine oder eine Galantine. Ich würde „okserull“ wohl
nicht übersetzen sondern in etwa schreiben: „Okserull“, eine norwegische
Wurstspezialität aus grob zerkleinertem Rindfleisch, nach Art eines Preßsacks.
Wurstbezeichnungen werden ja häufig nicht eingedeutscht, siehe Zampone, Cotechino,
Chorizo, Salsicca etc.