Direkt zum Seiteninhalt springen

Guten Tag,

3 Formulierungen des heutigen Unterrichts machen mir in der Nachbereitung Probleme:

1:
det der ut til å mene:
....og de fleste ser ut til å mene at arbeid er et gode.

2:
det ble til det: vielleicht "so kam es dazu"
Så det ble til det.

3:
å lengte hjem: sich nach daheim sehnen.
Wir sagen ja sich NACH etwas sehnen. Braucht die Formulierung im Norwegischen kein Wort dafür? Zum Beispiel etter? å lengte etter hjem?

Ich wollte nicht bis Donnerstag zum nächsten Unterricht warten. Ich denke hier gibt es viele, die helfen können.

03.09.18 12:34
1 Se ut = aussehen, hier: scheinen.
Die meisten scheinen Arbeit als etwas gutes anzusehen.

2. so wurde es (hilfreich mit mehr kontext, um evtl eine bessere Übersetzung zu finden)

3. «å lengte hjem» ist eine feste Wendung. Normalerweise «å lengte etter», z.B. jeg lengter etter et fast
holdepunkt. (Siehe weitere beispiele in einem WB)
-Tutankoopa

03.09.18 12:54
Hjem ist hier Adverb.

04.09.18 05:57
Dankeschön!