Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei

Wie übersetze ich: En kan ikke få tid til alt.?

Danke euch vorab

21.06.21 13:18, JuB de
Ich würde mit
Man kann nicht für alles Zeit haben.
übersetzen.

21.06.21 14:17, Sandra1
Få im Sinne von "haben" war mir neu, daher auch meine Frage.

Weder Heinzelnisse selber noch der Hustad gibt das an.

Ich danke dir JuB.

21.06.21 15:09, Tilia de
Wenn man immer wortwörtlich übersetzt, hat das schnell mal nur Google-Niveau. Für einen Google-Satz
muss man eben einen passenden, "normalen" deutschen Satz finden. Also etwas, das den Sinn des
norwegischen Satzes wiedergibt, was man sich aber gleichzeitig in einem normalen Gespräch oder
Text vorstellen kann. In diesem Fall z. B. JuBs gute Übersetzung. Das bedeutet aber deshalb nicht,
dass mit haben übersetzt wird. Daher findest Du das richtigerweise auch so in keinem
Wörterbuch. Trotzdem kann es im entsprechenden Kontext mal so übersetzt werden. Auf Deutsch sagt
man eben im obigen Zusammenhang nicht "Zeit bekommen", sondern "Zeit haben" oder "Zeit finden".

22.06.21 16:25, Slogen
Også på norsk kunne en sagt:
- En kan ikke ha tid til alt.
- En kan ikke finne tid til alt.

22.06.21 18:08, Slogen
På norsk tenker vi nok ofte at tid er noe vi får og ikke nødvendigvis har.
Når en veit at en har nok tid: Ja, det har jeg tid til.
Er det mer usikkert, kan en bruke får:
Jeg skal se hva jeg får tid til...
Her kan en likevel også bruke har eller finner.

22.06.21 18:24, Sandra1
Danke an Slogen für eine super Erklärung :)

@Tilia: Ich bin nicht sicher ob es gut ist, zu versuchen einen Satz sinngemäß zu übersetzen, wenn man nicht weiß, ob eine bestimmte Vokabel im Zusammenhang mit anderen Satzbestandteilen vielleicht anders übersetzt wird. Da denke ich dass es sicherer ist zu fragen.... Und das gleich mit Google Übersetzer zu vergleichen ist veilleicht ein bisschen weit hergeholt!

25.06.21 08:41, Tilia de
Den Bezug auf Google habe ich benutzt, um nicht so viel umschreiben zu müssen. Und davon, dass man
durch Übertreibung oder Zuspitzung Dinge besser auf den Punkt bringen kann, hast Du bestimmt schon
gehört. Das hat hier nur offenbar nicht funktioniert.
Wenn Du Dich beim fraglichen Satz am Wörterbuch orientierst, landest Du bei einem Satz wie: "Man
kann nicht für alles Zeit bekommen." (verbessertes Google) Da steckt doch aber immerhin eine
verständliche Aussage drin. Die überführst Du dann in einen "schöneren" deutschen Satz. Unabhängig
vom Wörterbuch, egal was da bei "få" steht. Nach meiner Erfahrung kann man sich auf die
Wörterbücher durchaus verlassen. Vor allem, wenn man so wie Du mehrere benutzt (inkl.
bokmålsordboka und NAOB).
Natürlich kann man immer nach einer konkreten Übersetzung fragen, aber es geht doch auch darum,
generell besser zu werden, dachte ich.