Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo zusammen,

ich möchte einen Brief an ein norwegisches Forum schreiben, bin mir aber mit der Formulierung nicht ganz sicher. Könnt ihr meinen Text mal lesen und falls nötig korrigieren? Außerdem weiß ich nicht, wie ich die Anrede formulieren und ob ich "De" oder "du" schreiben soll. Der Brief geht an den Absprechpartner einer Vereinigung von Libellenfreunden. Mehr weiß ich leider auch nicht.
Schon mal vielen Dank!
Diana

Hei,
jeg er en tysk biologi student og veldig interessert i odonata. For tiden skriver jeg diplomarbeidet mitt om ”Libellen der Industriebrachen im Ruhrgebiet – (Odonata of industrial wastelands in the Ruhr-region)”. (auf norwegisch??)
Da jeg er interessert i Norge, vil jeg gjerne vite mer om norske odonata. Kan De kanskje sende meg noen informasjoner om Nordisk Odonatologisk Forum? Finnes det i Norge bøker om norsk odonata som den danske boken ”De dankse guldsmede”? Og finnes det institutter eller lignende som arbeider med odonata jeg kan henvende meg? Etter diplomarbeidet vil jeg nemlig gjerne tilbringe noen tid i Norge og gjøre en praksis eller tidsbegrenset job.
Det vær snill, hvis De svarer brevet mitt.
Tusen takk og venlig hilsen,
...

11.08.06 11:46
Moin Diana
Mein Vorschlag

Gabus

Hei.
Jeg er en tysk biologistudent som er veldig interessert i Øyenstikkere (odonata). For tiden skriver jeg diplomarbeidet mitt om ”Libellen der Industriebrachen im Ruhrgebiet – (Odonata of industrial wastelands in the Ruhr-region)”. (Øyensikkere(odonata) i "industriødemarka" i Ruhr området)
Da jeg er interessert i Norge, vil jeg gjerne vite mer om den norske øyenstikkeren (odonata). Du kan kanskje sende meg litt informasjon om Nordisk Odonatologisk Forum? Finnes det bøker om den norske øyenstikkeren (odonata) som den danske boken ”De dankse guldsmede”? Og finnes det institutter eller lignende som arbeider med øyenstikkere (odonata),i Norge, hvor jeg kan henvende meg? Etter diplomarbeidet ønsker jeg nemlig å reise til Norge for å få meg en praksis,- eller vikarjobb.
Det ville være fint om du besvarer brevet mitt.
På forhånd takk.

Med Vennlig Hilsen

11.08.06 11:48
Korrektur:
"De danske guldsmede"

Gabus

11.08.06 11:50
wenn der Brief nicht an eine bestimmte Person gerichtet ist (Diana schreibt etwas von einem Forum), wäre statt "du" ev. "dere" zu überlegen.

11.08.06 12:36
> Da jeg er interessert i Norge...
besser: Fordi jeg er interessert i Norge

"Da" ist nicht unbedingt verkehrt, klingt hier aber komisch.

11.08.06 12:42, Lemmi
Würde auch " dere " vorschlagen, da es sich um ein Forum im Netz ( ? ) zu handeln scheint.
Ein Vorschlag zur Übersetzung des Titels der Diplomarbeit:" Øyenstikkerne i de nedlagte industriarealer i Ruhr - område "

Lemmi

11.08.06 14:51
Tittelen må i så fall bli "Øyenstikkerne i de nedlagt industriarealer i Ruhr-
området". Dette fordi Ruhr-området er et bestemt område, og ordet "område"
som du skriver er uspesifisert.
Hilsen nordmann (eller egentlig norkvinne :))

11.08.06 14:52
Beklager, det skal være "Øyenstikkerne i de nedlagte industriarealene i Ruhr-
området". Man kan også skrive "industriarealer", men det høres litt uspesifisert
ut.

11.08.06 16:05
Vielen Dank für eure Vorschläge!
Das "Forum" ist eine Vereinigung und nicht als solches im Netz vertreten. Der Brief geht an einen Herrn xy, der Vorsitzender o.ä. zu sein scheint. Schreibe ich in der Anrede dann einfach "hei" oder "hei herr xy" oder etwas ganz anderes? Und "du" ist im Norwegischen dann auch üblich (hier ist man mit dem Dutzen ja eher vorsichtig)?
Die Übersetzung für den Titel gefällt mir auch sehr gut! Nur mit "øyestikkere" mag ich mich nicht so ganz anfreunden (hat etwas negatives wie "Teufelsnadeln").

11.08.06 19:14
tja, auch wenn das "De" (Sie) nicht mehr so in Gebrauch ist, ist es trotzdem komisch, auf einen mehr oder weniger unbekannten schriftlich mit "du" loszugehen. Da wird die persönliche Anrede eher vermieden. In deinem Fall finde ich den Text mit dere statt du aber ganz ok. Selbst wenn das Schreiben an eine bestimmte Person gerichtet ist, lässt sich die Mehrzahl damit begründen, dass mehrere hinter dem Forum srecken, und die Antwort wird vielleicht an einen anderen delegiert.

11.08.06 19:14, Lemmi
Hei,
in einem Brief, der an eine Dir unbekannte Person , die eine Institution vertritt, gerichtet ist, ist es am besten " Til Vorname + Nachname " zu schreiben. Für deutsche sieht das merkwürdig aus, " Meget ærede herr X " ist jedoch eindeutig Sprachfriedhof zweite Reihe. " Hei " geht sicher auch, setzt vielleicht doch eher voraus, daß bereits eine Bekanntschaft besteht.
Kuck mal weiter unten im Forum unter " Libelle " nach, da gab es vor ein paar Wochen mal was. " Libelle " in der zoologischen Bedeutung gibt es laut Wörterbuch ( Riksmål, Hustad ), begegnet ist mir das Wort allerdings noch nie.

Lemmi

14.08.06 23:59
Hei,
das heißt, ich kann schreiben: "Til Ola Nordmann, jeg...tysk student...diplomarbeidet... . Jeg hoeret om Nordisk Odon. Forum og fordi jeg er interessert..." und dann mit "dere"?!
Die Libellen-Anfrage vor kurzem war auch von mir. Aber es ist schwierig die zoologisch korrekte Bezeichnung zu finden. Ich werde bei "odonata" bleiben.

Tusen takk for hjelpen!! Diana