Direkt zum Seiteninhalt springen

hallo,
wann benutze ich enda und wann ennaa? steige nicht ganz hinter. hoffe ihr könnt mit helfen.

hilsen anna

03.09.06 16:49, Geir no
Hallo Anna, ich heiße Geir, bin Norweger in Frankfurt. Das Wahl zwischen "enda" und "ennaa" sind mehr von sprach-preferenzen der einzelne Person, die Sprachform und Dialekt seiner Familie geprägt - als von strenge grammatikalische Regeln. Kannst du wählen wie du willst, aber nach heutigen Standard-Norwegisch (Bokmaal) ist "enda" öfter und ältere mehr konservative benutzt öfter ennaa und auch zum Beispiel "nu" statt "naa". Dann gibt es auch das noch ältere "ennu" dazu.... Viel Spaß. Der Grammatikk ist aber viel leichter im Norwegisch als im Deutsch.... Gruß Geir

03.09.06 23:52
tusen hjertelig takk, det var nemlig en som sa at man bruker det ene naar det gjelder tid og det andre naar det gjelder distanse. skjönnte det aldri.

tusen takk.

hilsen
Anna

04.09.06 14:51
Leider Unsinn, was Geir hier erzaehlt.
Natuerlich gibt es einen Unterschied, der auch eingehalten wird im norwegischen Sprachgebrauch. Einmal handelt es sich um ein Zeitadverbium (ennå): im Sinne von -> "Jeg har det ennå ikke fått!" ("Ich hab das (IMMER) NOCH nicht bekommen!"). Zum anderen handelt es sich um ein Modaladverbium (enda) -> "Han er fått enda en bot!" ("Er hat NOCH ein Strafmandat bekommen!")
Leider ist es so, dass viele Norweger, dies auch falsch benutzen, deshalb heisst es noch lange nicht, dass es richtig ist, diese zwei Adverbien synonym zu gebrauchen. Schon gar nicht duerfen diese mit "nu" und "når" durcheinandergewuerfelt werden. Aber hier verhaelt es sich nicht anders, wie mit Deutschen. Die wenigsten beherrschen ihre Muttersprache. Leider.