Direkt zum Seiteninhalt springen

Also für meinen Kæsekuchen brauche ich Magerquark. Den gibts hier wohl nicht. Soll ich jetzt Rømme benutzen oder Kefir durch ein Handtuch oder TINE Kesam? Was kommt dem uns bekannten Magerquark am næhesten?
Liebe Grüsse, Pia

28.10.06 12:32
Hei Pia
Lettrømme eller Crème fraîche???
Gabus

28.10.06 13:07
Hei Pia,
meine jahrelange beste Erfahrung mit Quarkuchen ist Kefir zu benutzen. Zur Not geht auch Kesam der laut Tine mit Quark vergleichbar sein soll. Ich kann mit nicht vorstellen, daß Lettrømme oder Creme fraiche so einen Geschmackt ergeben wie Quark selbst hergestellt aus Kefir. Beste Grüße vom Claus in Kr.sand

28.10.06 13:59
Mit Kesam gelingt ein Käsekuchen sehr gut. Kesam ist nur etwas flüssiger als der deutsche Quark und es ist deshalb ratsam ihn atwas "abtropfen" lassen (z. Bsp. Sieb mit einer (neuen! gg) Mullwindel auslegen).
lg
Julia

28.10.06 19:21
Ja, das was dem dt. Quark am nächsten kommt, ist wohl Kesam. Die Norweger wissen irgendwie gar nichts damit anzufangen, scheint mir. Auf keinen Fall rømme benutzen. Das wird nichts. Habe das mal versucht bevor Kesam hier auf den Markt kam.
Grüsse von Daniel

28.10.06 21:06
Liten informasjon til "Quark".
Etter Tines egen informasjon finnes det kesam på marked i Norge siden 1991, dvs. i år akkurat 15 år. I 1993 hadde det fremdeles 1% fett men siden den var for syrlig i smaken og vanskleig å omsette i Norge ble fettandelen øket til 5 - 6% det etter ønske fra profesjonelle kokker i Norge. I 1993 fantes det et lite hefte fra Tine med oppskrifter for bruk av kesam eller kvarg. Begge betegnelser var i bruk i Norge. Vennlig hilsen fra Claus i Kr.sand