Direkt zum Seiteninhalt springen

Noen som orker å ta seg tid til å svare på noe?
Sitter litt fast nå, kommer meg ikke videre før jeg skjøøer denne setningen: << Auf unsre Stirn und heizten jung das Blut>> På pannen vår.............

Koala

10.02.07 16:27
"Paa pannen vaar og fyrte blodet ung."
Paa tysk har dette heller ikke noe klar mening...

10.02.07 16:52
Takker for svar!

10.02.07 21:51
kanskje heller "Paa vaar panne og fyrte blodet ungt".. ?

10.02.07 22:35
die nächte explodieren in den städten,
wir sind zerfetzt vom wilden, heissen licht,
und unsre nerven flattern, irre fäden,
im pflasterwind, der aus den rädern bricht.
in kaffeehäusern brannten jähe stimmen
auf unsre stirn und heizten jung das blut,
wir flammten schon. und suchen leise zu verglimmen,
weil wir noch furchtsam sind vor eigner glut.
wir schweben müssig durch die tageszeiten,
an hellen ecken sprechen wir die mädchen an.
wir fühlen noch zu viel die greisen köstlichkeiten
der liebe, die man leicht bezahlen kann.
wir haben uns dem tage übergeben
und treiben arglos spielend vor dem wind,
wir sind sehr sicher, dorthin zu entschweben,
wo man uns braucht, wenn wir geworden sind.

10.02.07 22:39
"jung das Blut" er vel det samme som "das junge Blut"
Die haben sich angestachelt

11.02.07 00:01
Hvem er det som har skrevet diktet?

nysgjerrig

11.02.07 07:42
Ernst Wilhelm Lotz. Han falt i 1. verdenskrig.