Direkt zum Seiteninhalt springen

Weiß hier zufällig jemand, wie die Plombe (Zahn) auf Norwisch heißt?

20.02.07 12:46
"Norwegisch" meinte ich (natürlich)

20.02.07 12:54
Plombe ist Umganssprache und ist eigentlich auch auf deutsch falsch. Ich würde das einfach Füllung=fylling nennen. Gruss Jørn

20.02.07 12:56
ach ja, die Norweger sagen auch "plombe" ist aber eigentlich auch falsch

20.02.07 13:04
Nur eine Frage zu dem Begriff. Warum ist "plombe -Plombe" falsch? Hilsen Claus f. t. i Trondheim

20.02.07 13:43
Da steckt das alte Wort 'Plumbum'= Blei drin und damit füllt nun wirklich keiner mehr die Zähne - es sei denn im wilden, wilden Westen.
RS

20.02.07 13:46
wenn man ein loch im zahn hat wird das anschl. gefuellt und nicht ver- oder ge-plombt.....

20.02.07 13:55
Bokmålsordboka: plombe (mask.) = fylling i tann. Man muss den praktischen Sprachgebrauch anschauen, nicht den etymologischen Ursprung (sonst wäre viel von dem, was wir im Alltag sagen, falsch!)

20.02.07 14:01
Das ist wohl war - aber es ist einfach ein veralteter und 'unkorrekter' Begriff.
RS

20.02.07 14:16
sonst wäre viel von dem, was wir im Alltag sagen, falsch!

z.B. papir, bok ...

20.02.07 14:34
Auch ich möchte noch hinzufügen : plomb ist das Französisches Wort für Blei, also fylling. Werkwort plomber, im Niederländisch plomberen. Das Wort plomb hat sich also über Europa verbreitet.
Gruss aus Brüssel, je vous salue, Lode

20.02.07 16:10
Wer sagt, dass der Begriff veraltet und "unkorrekt" ist? Ein Norweger, oder vielleicht doch ein Deutscher? Ich sage "plombe", nicht "tannfylling".

Norwegerin (33)

20.02.07 16:45
Tusen takk for forklaringen. Det var meg, han Claus som spurte hvorfor man ikke burde bruke plombe. Jeg skjønner problematikken. Med andre ord fordi det er et annet material som blir brukt til fyllinger i dag er ordet plombe galt. Plombe har noe med amalga å gjøre? Tollvesen bruker fremdeles plomber og de er laget av bly.
Hilsen Claus f. t. i Trondheim

20.02.07 16:50
Uskjyld ikke amalga men amalgame.
Claus

21.02.07 09:02
An Norwegerin(33)
bin Zahnarzt und verstehe das Wort Plombe. In der Fachsprache ist es dennoch falsch.....

21.02.07 09:10
Bin keine Zahnärztin und kenne daher nur den doch ganz verbreiteten Sprachgebrauch unter Laien...
N33

21.02.07 11:22
Hei N 33,
du sier jo ikke lenger vogn til bil heller, eller?
Det er bare slik at fyllingene i tennene er ikke lenger laget av det det var. Dvs. det er ikke lenger laget av materialet som før, og da er det bare vanlig at også betegnelsen må endre seg, alle skjønner jo hva f. eks. en vogn er, men når du mener en bil så sier du bil, ikke sant? Slik er det også med fyllingene i tennene. Før var det kvikksølv og bly (almagame) i fyllingen i dag er det noe annet. Bly er det heldigvis heller ikke lenger i Norge i fyllingen, sier legene ... Da må man kalle det som blir fylt i tennen slik det er. F. eks. plast etc. Jeg skjønner at det er bedre å bruke et begrep som omfatter alle fyllingsmaterialier enn å bruke betegnelsen av noe, som de sier, ikke lenger er i bruk.
Vennlig hilsen fra Claus f. t. i Trondheim

21.02.07 12:52
Hi Claus og N33,
man muss aber auch sagen, dass die Umgnagssprache ja die Energie fuer die Sprachentwicklung ist. Im Deutschen ist auch die/das Cola richtig. Deswegen ist Plombe nicht schøn aber auch nicht falsch(umgangssprachlich) nur fachlich.
Tannlegen

21.02.07 13:14
Hei Tannlege og N33,
i dag er UNESCO dag for språk. I ettermiddag skal det kommen en diskusjon med lyttere på NDR 90,3 om forfall av språk.
Ikke at jeg mener at dette her er forfall, som jeg skrev ovenfor så mener jeg at det er bare en utvikling i situsajonen. Vi kjører ikke lenger med hest og vogn derfor snakker vi i dag om bil og tog og fly og ikke lenger med vogn/slede.
Det tok lang tid før man hadde overbevist norske tannleger at amalgame er farlig. Jeg hadde for ca. tredve år en veldig diskusjon om det med tannlegen min i Kristiansand. (Hadde noen plastikkfyllinger fra Tyskland i tennene som ikke kom frem på røntgenbildene) I dag er også han gått bort fra amalgame.
"Cola" er et eget navn egentlig er vel Coca mer riktig det kommer opprinnelig fordi Cocabladenes essens ble brukt i "Cola". Det viste dere sikkert?
Vennlig hilsen fra Claus f. t. i Trondheim

21.02.07 14:15
Hei,
ohne zu wissen welche Art von Plombe man meint wenn man von diesem Wort spricht geht es grundsätzlich um eine Versiegelung, welcher Art auch immer. Es ist ganz normal, von einer "Plombe" zu sprechen, wenn es sich z.B. um die Versiegelung eines Behälters oder Gerätes handelt. Diese sind - oder waren in früheren Zeiten meistens aus Blei. Der Ursprung des Wortes kommt aus dem Lateinischen und heißt "Plumbum".
Nun könnte ich mir denken, dass dieser Begiff "Plombe" auch im Zahntechnischen verwendet wird, weil es sich lediglich um eine Versiegelung zum Zahnschutz handelt, ungeachtet des verwendeten Materials.

21.02.07 17:12
"Nun könnte ich mir denken, dass dieser Begiff "Plombe" auch im Zahntechnischen verwendet wird, weil es sich lediglich um eine Versiegelung zum Zahnschutz handelt, ungeachtet des verwendeten Materials."

Und genau so verhält es sich, wie man im Etymologie-Duden nachlesen kann. Das Wort ist also keineswegs veraltet oder ungenau, weil man nicht Blei zur Füllung nimmt. Das ist nie der Fall gewesen (jedenfalls nicht, seit dieser Begriff verwendet wird).