Direkt zum Seiteninhalt springen

hva betyr egentlig "geil"? jeg vet det betyr kåt, men jeg bor i freiburg i tyskland nå, og alle sier hele tiden:"geil" eller "das ist echt geil....." har det en annen betydning i denne dialekten?

09.03.07 10:14
geil blir brukt som "meget" "veldig" osv. ikke så veldig fin ungdomsspråk.
kanskje å sammenligne med "det var jævlig bra"?

09.03.07 10:24, wolli
opprinnelig heter det "kåt" , men i ungdomsspråk som sagt
"meget" veldig"

09.03.07 10:29
Hei siden du bor i Sørtyskland vil jeg tor at du skjønner tysk. Her kommer forklaring far Duden Herkunftswørterbuch:
geil: Mhd., ahd. geil ?kraftvoll; üppig; lustig, fröhlich", niederl. geil ?wollüstig", aengl. gäl ?stolz; übermütig; lustig; lüstern", aisl. (weitergebildet) geiligr ?stattlich, schön" sind im germ. Sprachbereich z. B. verwandt mit älter niederl. gijlen ?gären" und norw. gil ?gärendes Bier". Das altgerm. Adjektiv bedeutet also urspr. ?in Gärung befindlich, aufschäumend", dann ?erregt, heftig". Außergerm, ist damit verwandt die baltoslaw. Sippe von lit. gailùs ?jähzornig; scharf, herb, beißend". - Im heutigen Sprachgebrauch wird 'geil' überwiegend im Sinne von ?geschlechtlich erregt, brünstig" verwendet, während es als ?üppig, wuchernd" (von Pflanzen) weitgehend veraltet ist; in der Jugendsprache ist 'geil' im Sinne von ?großartig, toll" gebräuchlich. Veraltet ist auch das abgeleitete Verb geilen ?ausgelassen sein; üppig wachsen" (mhd. geilen; vgl. got. gailjan ?erfreuen"), beachte aber aufgeilen, [sich] ?[sich] geschlechtlich erregen". Das Substantiv Geile veraltet für ?Geilheit" (mhd. geil[e], ahd. geili) wird heute nur noch weidmännisch für ?Hoden des Wildes" gebraucht.
Vennlig hilsen fra Claus i Kr.sand

09.03.07 10:30
"kult", "konge" osv.