Direkt zum Seiteninhalt springen

Trenger litt hjelp her. Noen som kan se over og rette feilene? Jeg blir forevig takknemlig! (Beklager det er litt langt)

"Einmal gab es einen König und eine Königin. Sie haben zum Glück zusammen gelebt und sie haben vier Kinder gehabt. Drei, von der sie männlich waren. Sie wurden alle geheiratet. Aber ihre Schwester war nicht. Sie war sehr unglücklich, weil sie nicht geheiratet wurde. Der König war sehr besonder, um den sie heiraten könnte. Das war der Grund, den die Prinzessin keinen Prinzen gehabt hat. Die Burg, die sie in gelebt haben, war auf einem hohen Berg über hinaus Reichweite. Das mussten derjenig, die die Prinzessin heiraten wollten, durch viele Prüfungen gehen, bevor er sie heiraten könnte. Eines Tages ist sieben junge Männer gekommen, vom Berg zu bezahlen. Sie waren sehr tapfer. Sie mussten den Berg zur Prinzessin hochklettern. Aber Nur Ein, von den sie die Prinzessin heiraten könnten. Die Reise wollte fünf Tage daueren. Jeden Tag einer der Männer musste zurückkehren Heim. Den ersten Tag mussten sie einen steilen Hügel mit ihren bloßen Händen hochklettern. Das ein, das letzt gekommen ist, musste Heim zurückkehren. Den zweiten Tag mussten sie durch einen dunklen Tunnel gehen. Einer der Männer war ängstlich von der Finsternis, damit wieder hatte hinuntersteigen müssen. Jetzt waren sie nur fünf link. Den dritten Tag mussten sie Seile von einer riesigen Pflanze machen. Sie mussten die Seile benutzen, einen senkrechten Hügel hochzuklettern. Das letzten, aufzustehen, musste nach Hause wieder gehen. Der Tag ist aufgehört, und sie waren ein weniger. Jetzt mussten sie eine gebrochene Brücke kreuzen. Zwei von den Männern haben das Gleichgewicht nicht gehabt, es zu machen, und sie sind heruntergefallen. Es wird von einem Troll gesagt, dass sie gegessen wurden. Als die drei Männer zu einer Klippe gekommen sind, hat Ein von ihnen versucht, einen anderen Ein ab der Klippe zu stoßen. Der Mann wurde ungeeignet gemacht. Jetzt gab es nur zwei Männer verlassen. Sie haben einen anderen Tag benutzt, zur Burg zu laufen. Sie könnten den Prinzessinschrei hören. Der König hat sie am Eingang getroffen. Dies war die endgültige Herausforderung. Es war eine endgültige Frage. Was sie wird, wählen Sie; die Prinzessin oder die Hälfte vom Königreich. Ein, von den sie gesagt haben; Hälfte vom Königreich. Er hat verloren. Das andere hat gewonnen. Er hat die Prinzessin geheiratet und hat Hälfte vom Königreich erhalten. Sie haben zum Glück je nach gelebt."

20.03.07 21:19
Bra førsteutkast. Her noen korrekturforslag:
1. valg av tempus - det skriftlige fortellertempus i tysk er imperfektum, akkurat som i norsk. I muntlig tysk velger en derimot helst perfekt - i motsetning til norsk.
2. Det var en gang = es war einmal, her må verbet stå i plural ( konge og dronning )
3. Sie haben zum Glück... >> Sie lebten glücklich ( NB ! zum Glück = heldigvis, : = ) )
4.Drei von der ... >> Drei von ihnen waren männlich, må det hete, men jeg ville jobbe litt med stilen, f. eks. Drei Jungen und ein Mädchen
5.Sie wurden geheiratet>> korrekt pasivdannelse, men bruk heller aktiv
6.Der König war sehr besonder >> hva mener du med " besonder ", dette ordet finnes ikke
7.Das war der Grund, weshalb die Prinzessin keinen Prinzen bekam

Sålangt for ikveld, kanskje rekker jeg mer imorgen, hvis ikke noen andre overtar.

Lemmi

20.03.07 22:08
Mmmmm, er dette automatisk oversatt fra engelsk?

20.03.07 22:37
Takker for svarene. Setter stor pris på det. Jeg skrev først det hele på tysk - med mine egne ord, gramatikk, ordstilling etc. Så oversatte jeg det til engelsk ved hjelp av en online-translator, for å sjekke om det ble en sammenheng i teksten. Disketten med teksten på tysk fikk hard medgang i sekken min. Fant den i to deler, så må hardt arbeid gikk tapt. Jeg hadde, derimot, lagret den engelske versjonen. Så jeg prøvde å oversette teksten tilbake til tysk. Resultatet ble ikke bra. Det her er resultatet som jeg har jobbet litt med, men klarer dessverre ikke å rette det. Jeg har vurdert å skrive hele teksten på nytt, men tiden setter sine grenser. Jeg vil igjen takke for hjelpen =)

21.03.07 11:05
Jeg gjorde noen forbedringer, men trenger fremdeles litt hjelp:
Es war einmal ein König und eine Königen. Sie lebten in Frieden miteinander und hatten vier Kinder. Drei waren aber Jungen. Sie waren alles heiraten. Aber es war nicht die Schwester. Sie war sehr unglücklich. Der König war sehr wählerisch. Das war der Grund, weshalb die Prinzessin keinen Prinzen bekam.
Das Schloss war von einem hoche Berg. Viele Jungen versuchen aufwärts klettern, aber kein mit glückliche Erfolg. Ein Tag kam sieben junge Jungen. Sie wollen alle die Prinzessin heiraten. Sie müssen durch viele Prüfung gehen. Sieben Junge und sieben Tage. Sie waren sehr tapfer.
Der erste Tag hat die erste Prüfung. Sie müssen aufwärts ein senkrecht Abhang klettern. Es war sehr schwerig. Er, dass letzt kam, blieb nicht ansehen und hat zurück klettern. Der nächste Tag kamen sie nach eine Grotte. Es war sehr dunkel. Ein von das Junge hat Angst im Dunkeln, so er fährt zurück. Der rest Fahren weiter. Bald kommen sie nach eine Pflanze. Das Junge müssten flechten Tau, so sie weiter klattern kann. Er, dass letzt kam, blieb nicht würdig und hat zurück klettern.
Sie kamen nach einer Klippe. Ein von das Junge war neidisch. Er versucht zu mogeln. Er versucht ein andere Jungen knufft, aber er fehlt. Er war disqualifiziert und hat zurück klattern.
Nun kamen sie nach eine Alte Brücke. Ein von das Junge hat nicht gutes Gleichgewicht, so er fiel nieder. Es ist sagt, dass er war von einem Troll aß.
Sie kam nähern die Prinzessin. Sie kann weinen hören. Sie traf der König in den Eingang von dem Schloss. Auf sieben Tage, es war die endgültige Prüfung. Es war eine endgültige Frage. Was sie wird, wählen Sie; die Prinzessin oder die Hälfte vom Königreich. Ein von das Junge sagt, dass er Hälfte vom Königreich haben will. Er velort. Der andere gewann. Er heiratet die Prinzessin und bekam Hälfte vom Königreich. Sie lebten glücklich.

21.03.07 18:59, Sabrina
Hier ein Vorschlag:

Es waren einmal ein König und eine Königin. Sie lebten glücklich miteinander und hatten vier Kinder. Drei von Ihnen waren Jungs. Alle drei waren verheiratet. Aber die Schwester war es nicht. Sie war sehr unglücklich. Der König war sehr wählerisch. Aus diesem Grund bekam die Prinzessin keinen Prinzen.
Das Schloss in dem sie lebten stand auf einem hohen Berg. Viele junge Männer versuchten hinauf zu klettern, aber keinem ist es gelungen. Es war sehr schwierig. Eines Tages kamen sieben junge Männer. Alle wollten die Prinzessin heiraten. Sie mussten durch viele Prüfungen gehen. Die sieben junge Männer brauchten sieben Tage (??). Sie waren sehr tapfer.
Am ersten Tag kam die erste Prüfung. Sie mussten einen senkrechten Abhang hinaufklettern. Es war sehr schwer. Der, der als letzter oben ankam, musste wieder nach Hause reisen.
Am nächsten Tag kamen sie zu einer Grotte, die sehr dunkel war. Einer der jungen Männer hatte Angst vor der Dunkelheit, also ging er nach hause. Die Restlichen reisten weiter. Bald kamen sie zu einer Pflanze. Aus dieser mussten die jungen Männer ein Seil flechten, um weiter klettern zu können. Der, der als letzter ankam, musste zurück nach hause gehen.
Sie kamen zu einer Klippe. Einer von den jungen Männern war neidisch. Er versuchte zu mogeln. Er wollte einen anderen stoßen, aber es gelang ihm nicht. Er wurde disqualifiziert, und musste zurück nach hause gehen.
Nun kamen sie zu einer alten Brücke. Einer der jungen Männer verlor das Gleichgewicht, und fiel hinunter. Es heißt, er sei von einem Troll gefressen worden.
Sie kamen der Prinzessin immer näher. Sie konnten sie weinen hören. Im Eingang des Schlosses trafen sie den König.
Am siebten Tag kam die letzte Prüfung. Es war eine entscheidende Wahl. Sie lautete: ?würden Sie das halbe Königreich wählen, oder die Prinzessin??. Einer der jungen Männer sagte, er würde das halbe Königreich nehmen. Er schied aus, und der andere gewann. Er heiratete die Prinzessin und bekam das halbe Königreich. Sie lebten glücklich bis an ihr Lebensende.

Gruß

23.03.07 09:47
Danke schön! Es ist toll :)