Direkt zum Seiteninhalt springen

Ich wollt willen, ob ich das in etwa so richtig übersetzt habe. Hier erstmal die deutsche Version. (es ist aus dem spiegelmagazin und daher auch recht kompliziert ausgedrückt.)
Berlin wimmelt von Industriebranchen, überall in der Stadt stößt man aus Relikten aus einer Zeit, in der noch etwas handfestes erschaffen wurde, ein Röntgengerät, ein Aktenordner, millionenfach Glühbirnen und Tausende Kraftwerksturbinen.
meine Übersetzung:
Berlin vrimler av industribransjer, overalt i byen støter du på relikter av en tid der fremdeles noe håndfast ble framstilt, en røntgenapparat, en ringperm, millionvis, lyspærer og tusende kraftverksturbiner.
Ich danke schonmal. Hab mit der Reihenfolge der Satzteile und grammatikalischen Endungen meine Problemchen.

20.04.07 16:16
Das ist gar nicht schlecht!

relikter FRA en tid
eT røntgenapparat
milloner av lyspærer
tusener av kraftverksturbiner

Ausserdem klingt in meinen norwegischen Ohren diese Satzfolge besser:
...der noe håndfast fremdeles ble framstilt, ...

20.04.07 16:16
sorry, "millioner", natürlich

20.04.07 16:23
danke danke danke :)

20.04.07 19:54
Ganz abgesehen von der norwegischen Übersetzung: Sollte es nicht vielleicht
"IndustrieBRACHEN" statt "-branchen" heissen? Macht so, wie es da steht,
irgendwie keinen Sinn...
Übersetzung wäre dann "industribrakker"

20.04.07 22:18
brakke = Baracke

20.04.07 23:24
stimmt...! "Brachen" ist schwierig zu übersetzen... Vielleicht "nedlagte industriarealer", "industriarealer som ligger brakk"?

23.04.07 00:40
"Relikten" ist nicht Norwegisch, man kann "relikvier" sagen, ich schlage vor:
Berlin vrimler av industribransjer, overalt i byen støter man på relikvier fra en tid da noe håndfast fremdeles ble framstilt, et røntgenapparat, en ringperm, millioner av lyspærer og tusener av kraftverksturbiner.
Hilsen fra Henning i Oslo

23.04.07 03:29
Sånn blir det på ordentlig NORSK:

Berlin vrimler av nedlagte industriområder.
Overalt i byen støter man på etterlatenskaper fra en tid da fortsatt noe håndfast ble framstilt; et røntgenapprat, en ringperm, millioner av lyspærer og tusenvis av kraftturbiner.

23.04.07 07:03
"relikt" ist ein Fremdwort, das auch im Norwegischen vorkommt. "relikvie" ist etwas ganz anderes, und der Ausgangstext gibt keinen Anhaltspunkt dafür. Bleibt noch die Unsicherheit, ob "Industriebranchen" oder "Industriebrachen" gemeint sind.

23.04.07 11:37
Also in dem Artikel geht es um Industriebranchen.. NICHT um Brachen. Und danke für die große Hilfe beim Übersetzen.