Direkt zum Seiteninhalt springen

hallo,

ich hab mal gehørt, dass man im norwegischen einen satz nicht mit "men" (aber) anfangen kann. im deutschen kann man das hingegen tun (jaja, ich weiß, es ist umgangssprachlich...)
wie fange ich auf norwegisch einen satz mit "aber" an, wenn der vorausgehende satz so lang ist, dass ich kein komma setzen kann?
Bsp: ... und dann gab es lutefisk. Aber das war nicht so schlimm.

vielen dank,
Wulf

30.05.07 12:23
Hei Wulf,
das ist ganz einfach wie im Deutschen, laß das "aber - men" einfach weg. Sag: Das war nicht (so) schlimm. ("So" würde ich auch weg lassen).
Vennlig hilsen fra Claus i Kristiansand

30.05.07 12:29
ok, danke :-)

30.05.07 12:37
Umgangssprachlich kann man aber auch auf Norwegisch einen Satz mit "men" beginnen.

30.05.07 13:09
'Men' kann man nicht so einfach weglassen. Das hängt wie auf Deutsch vom Zusammenhang ab.

30.05.07 13:12
Riksmålsforbundet meint, "men" am Satzanfang is OK, wenn man es nicht übertreibt:
http://www.riksmalsforbundet.no/sprakspalte/spalte_innlegg_64.html

30.05.07 14:07
Hei,
du som skrev at man ikke bare kan sløyfe "men" i begynnelsen av setningen, kan du være snill å gi et eksempel, der man ikke kan sløyfe "men" i begynnelse? Jeg synes ikke at "men" i begynnelse av setningen er særlig pen. Det ligner som å begynne på tysk med "ich".
Vennlig hilsen Claus i Kristiansand

30.05.07 14:38
Her var det snakk om når den forangående setningen var veldig lang og et komma ville være feil, dvs. i henhold til regelen om at man ikke må være redd for å setter punktum.
Hvis den lange setningen beskriver en positivnegativ hendelse, og 'Men' setningen så angir noe negativtpositivt om det samme, så kan man ikke utelate men.
Man kan vel sammenlikne det med en tyske setninger der 'sondern' må benyttes istedet for 'aber'.

30.05.07 15:02
Takk for forklaringen.
Vennlig hilsen fra Claus i Kristiansand