Direkt zum Seiteninhalt springen

Hi ich muss ein Referat über Norwegen halten, und würde gerne wissen, inwiefern sich ein Nynorsk-Sprachler und ein Bokmal-Sprachler verstehen. Sind das komplett andere Wörter oder ist da doch eine große Ähnlichkeit vorhanden?

danke

22.06.07 15:03
Sie verstehen sich problemlos, und die meisten Wörter sind ähnlich.
Es gibt auch Wörter, die jeweils nur in einer Sprachform vorhanden sind. Aber das ist auch kein Problem.
Darüberhinaus müssen Norweger in der Schule die jeweils andere Sprachform lernen.
In der Praxis sprechen die wenigsten Leute Nynorsk oder Bokmål, sondern Dialekte, von denen manche näher an Nynorsk, andere näher an Bokmål sind.

22.06.07 15:04
bokmål wird in dem sinn ja nicht gesprochen.. das ist eine reine schriftsprache. je westlicher in norwegen desto æhnlicher wird die umgangssprache dem nynorsk. aber nur weil man einen - dem nynorsk æhnlichen - dialekt spricht, schreibt nur ein bruchteil nynorsk, das sind dann wirklich die freaks (à la 'bergen ut av norge') in meinen augen.
die künstlich geschaffene 'zweisprachigkeit' wird von vielen als læcherlich empfunden - nicht zuletzt auch als schædigend fuer ein norwegisches gemeinschaftsgefuehl.

nicht objektiv, mein kommentar, aber vielleicht hilfreich. alles gute fuers referat! katti

22.06.07 15:04
verstehen tut man sich. ich würde es mit einem starken dialekt in deutschland und hochdeutsch vergleichen. nicht alle wörter sind gleich, aber man versteht sich. wobei man sagen muss, des es sich i.d.r. um einen dialekt handelt der stark mit nynorsk durchmischt ist, denn nynorsk und bokmaal sind lediglich offizielle schriftsprachen und existieren somit nur auf dem papier.

22.06.07 15:21, Lilja
Nynorsk ist das Ergebnis einer langen Studie, die Ivar Aasen in den vierziger Jahren des 19. Jhdts. unternommen hat. Um sich von den Dänen und ihrer Sprache abzugrenzen, die mehr oder weniger alles beherrschte, wurde eine Sprachreform gefordert. Aasen ist dann durch die Lande gereist und hat die Orte aufgesucht, deren Dialekt am wenigsten vom Dänischen beeinflusst war, hat die Sprache systematisiert und kategorisiert und aufgrund der Dialekte eine verbindlich Sprachnorm aufgestellt. Nynorsk war im Ursprung der Versuch, dem Land zur gefühlten Unabhängigkeit zu verhelfen. Noch immer wird Nynorsk am Leben erhalten, es gibt sogar Verlage, die ausschließlich Bücher auf nynorsk publizieren. Ich finde es bereichert die norwegische Schriftsprache ungemein, denn oft ist das Nynorsk ein bisschen eleganter und meiner Meinung nach auch die poetischere Sprache. Zum Verständnis würde ich sagen: Jeder in Norwegen kann bokmaal lesen, aber es ist immer auch ein Politikum, welche Sprache man schriftlich verwendet.
Gruß Lilja

22.06.07 18:24
Nynorsk schreiben hat meiner Meinung nach wenig mit "Freak sein" zu tun, sondern ob man in einer Gemeinde aufgewachsen ist, in der nynorsk als erste Schriftsprache gelernt wird. Manche wechseln zum bokmål wenn sie grösser sind und z.B. in einer anderen Region wohnen, aber (ich denke) die meisten nicht.

Sonst finde ich die Beiträge hier schön informativ!

Gruss von einer Bokmålschreiberin (weil in Bokmålgemeinde aufgewachsen...)

22.06.07 20:49
Man mußt nicht an der nynorsk-/bokmålsundervisning teilnehmen. Man verbaut sich damit die Möglichkeit jemals im Staatsdienst tätig sein zu können. Man kann auch teilnehmen ohne eine Zensur zu bekommen, z. B. bei Legastenie. Dann nimmt man zwar am Unterricht der jeweiligen Zweitsprache teil bekommt aber keine Zensuren. Dann kann man aber beim Staat anfangen. Es ist so wie die letzte Schreiberin schreibt, entweder man lebt in einer bokmåls- oder Nynorskgemeinde. Ich komme aus einer bokmålsgemeinde (Kristiansand spaßhaft sogar Reservedänen genannt))und benutze täglich kein nynorsk es stimmt aber auch meiner Meinung nach, daß nynorsk eine elegantere schönere norwegische Sprache ist, mit mehr Ausdrucksmöglichkeiten. Wie im Deutschen in dem Niederdeutsch eine viel schönere Sprache als Hochdeutsch ist. Im Niederdeutsch wie im Hochdeutsch gibt es viele Dialekte. So ist es auch in bokmål und nynorsk in beiden Sprachen gibt es viele Dialekte.
God kveld fra Claus i Kristiansand