Direkt zum Seiteninhalt springen

god morgen,

ich habe eine frage. und zwar bin ich eine anfngerin wenn es um die norwegische sprache geht und ich wollt gerne wissen, ob es sich lohnt ein wörterbuch (deutsch-norwegisch) zuholen und vllt auch cds, wo einem die sprache beigebracht wird???bringt das was???
jazz

19.08.07 13:02
Ohne Wörterbuch wird es wohl schwierig sein eine neue
Sprache zu erlernen. Norwegisch Aktiv ist als Lern-CD
sehr zu empfehlen.
Hilsen

Bert

19.08.07 19:19
ghe doch fuer ca. 40-50 euro für ein halbes jahr an eine volkshochschule, das ist sehr zu empfehlen!

19.08.07 20:31
Ein Wörterbuch ist sicher auf Dauer unumgänglich. Aber Vorsicht: Die meisten in Norwegen verlegten Wörterbücher sind für norwegische Schüler gemacht, die Deutsch lernen wollen/sollen. Das bedeutet, dass die norwegischen Substantive "geschlechtslos" sind, also keine Angaben zum Artikel haben. Das kann sehr frustrierend sein. Ausnahme ist der superdicke "Tom Hustad", der aber für Anfänger sicher zu viel des Guten ist. Wie gut Langenscheid ist, weiss ich leider nicht - schau nach ob er norw. Artikel hat.
Falls Du in/bei einer Unistadt mit Skandinavistik wohnst, dann kannst Du Dir auch einen Gasthörerschein besorgen und dort einen Kurs mitmachen.
VG V0

19.08.07 22:06
Langenscheidt hat alles: Geschlecht, unregelmäßige Mehrzahl, unregelmäßige Verben, Ausspracheangaben. Ist halt im Umfang beschränkt - ein Taschenwörterbuch. Für den Anfänger genug.