Direkt zum Seiteninhalt springen

... med fineste stålull og såpevann...
Verstehe ich das richtig:
... mit feinster Stahlwolle (???) und Seifenwasser...

Danke!
Tini

29.08.07 10:48
Würde ich auch so verstehen!

29.08.07 11:02
Stahlwolle ist gut zum scheuern von Metalloberflächen. Ein Handelsname ist Akopads.

29.08.07 11:27
Ich kenn's unter dem Namen Stahlwatte.

29.08.07 17:31
Danke für die Bestätigung!

Ich weiß jetzt nur nicht, ob ich die Metalloberfläche so behandeln soll. Das zerkratzt doch alles, oder nicht?

Tini

29.08.07 20:48
Hei Tini,
was willst du denn mit der Stahlwolle bearbeiten?

29.08.07 22:55
Hei Unbekannt,

angeblich und lt. eben jener Anleitung (s. o.) bekomme ich mit diesen Hilfsmitteln angelaufene Metallschäfte wieder glänzend. Ich denke aber, dass man anschließend die kreisenden Bewegungsspuren sehen kann. Doch ich möchte nichts Verkratztes haben, mmmh?

Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wie Omas Töpfe nach einer Akopadsbehandlung ausgesehen haben :)

Schönen Abend
Tini

30.08.07 10:41
Hei Tini,
Hier mein Tipp für Silber: nimm einen Topf Wasser. Etwas Meersalz hinein ein zusammengeknülltes Stück Alufolie (Küchenfolie) hinein. Das Wasser warm machen und dann das Silberbesteck hinein und liegen lassen. Nach ca. einer Stunde ist es normalerweise blank.
Ich hatte gefragt was du bearbeiten machen willst. Hatte nur vergessen zu unterschreiben, Entschuldigung.
Für Stahltöpfe nehme ich den Scheuerschwamm. Keine Stahlwolle, dazu nehme ich Jiff. Ob es Jiff in Deutschland gibt weiß ich nicht. Freunde von uns nehmen Jiff mit, weil es besser sein soll als das was man bei ihnen in Deutschland bekommt.
Vennlig hilsen fra Claus i Kristiansand

30.08.07 19:03
Hei Claus,
danke für deine Hilfe.

Der Silberputztipp ist super. Das werde ich gleich mal mit Ringen und Ketten ausprobieren.

Meine zu putzenden Teile sind jedoch nicht aus Silber.

Dann werde ich solange warten bis ich Jiff habe und es dann mal vorsichtig ausprobieren.

Viele Grüße nach Kristiansand von
Tini