Direkt zum Seiteninhalt springen

-->> die "andere" Seite <<--

Beim Norwegisch lesen und hören stolpere ich immer wieder über den Ausdruck "på den annen side" was soviel wie "andererseits" bedeutet. Für mein Sprachgefühl ist das eine grammatikalisch sehr merkwürdige Konstruktion, die ich gerne besser verstehen würde.

1. "På den andre siden (av elva)" = "Auf der anderen Seite (des Flusses)" -> das ist eine klare ortsbezogene Aussage mit "den" und dem bestimmten Artikel an sideEN
2. "på den annen side" = "andererseits" -> hier ist der bestimmte Artikel an annEN und side hat keinen, aber vorne steht auch das "den".

Hat jemand dafür eine gute grammatikalische Erklärung oder muss ich das einfach als feststehenden Ausdruck schlucken?
VG V0

09.09.07 14:45
Das musst du als feststehenden Ausdruck schlucken. Solche Ausdrücke können sich aus der Sprachvergangenheit in unsere Zeit gerettet haben und passen dann nicht immer zu heutigen Standardregeln der Grammatik. So ist "annen" der (frühere) Akkusativ von "annar". Dein Deutungsversuch, dass der bestimmte Artikel an annEN ist, trifft also nicht zu. Dass "side" die unbestimmte Form hat, hängt damit zusammen, dass bei mehr abstrakten Begriffen die Tendenz zur einfach bestimmten Form geht.
"andre" ist zum einen eine Ordnungszahl (zweite/andere, dazu passt dein erstes Beispiel - på den andre siden av elva), und die Mehrzahl (andere) für eine etwas unbestimmte Menge (du kommer for sent, de andre har allerede dratt).
XXX