Direkt zum Seiteninhalt springen

hei
im Deutschen gibt es eine Ausdrucksweise: .... und jetzt erst recht.... die ich gerne im Norwegischen entsprechend verwenden wuerde.
Bsp. Waere hier: "... nach diesen Vorfaellen, wird Firma XX jetzt erst recht eine agressive Werbung fahren."
oder: noch staerker sein produkt bewerben:

natuerlich koennte man hier sagen: ..skal firma XX kjøre markedsføringen enda hardere for produktet sitt.
eller: skal enda mer reklamere produktet sitt.

Das was mir fehlt ist das "JETZT" erst recht, also der Ausdruck dass unmittelbar auf etwas eine Reaktion, eine vielleicht noch staerkere Reaktion folgt.

Oder wenn es um die Beschreibung des Verhaltens eines Kindes geht, z.B. in seiner Trotzphase. Das kind soll einer Aufforderung nachkommen, weil aber jenes und dieses geschehen ist im Vorfeld, kommt man also zu dem Schluss: "und jetzt wird er (das kind) es erst recht nicht machen".

hat jemand einen Tip?

Gruesse aus dem Norden, 75 km sør fra polarsirkelen, bastian

11.09.07 07:48
Puh, schwierig finde ich. Was waere denn mit "særlig nå"?
Gruesse Lisa

11.09.07 08:08
Hei Lisa,
hvorfor bruker du ikke ordet agressiver isteden for hardere? Kan du bruke:
skal firma likevel markedsføringn enda agressiver for produktet sitt en før.
Vennlig hilsen fra Claus i Kristiansand

11.09.07 09:32
Wie Du aus Claus und Lisas Antworten ersehen kannst, musst Du je nach Zusammenhang übersetzen." Ihvertfall " passt beim trotzigen Kind am besten : " Nå kommer barnet ihvertfall ikke til å gjøre det ! ". Beim Beispiel mit der Firma musst Du vielleicht " ummöblieren " und den Umstand das man nicht kleinbei gibt eventuell durch mehrere Formulierungen ausdrücken. Vielleicht so: " XX er ikke villig til å kaste inn håndkleet, men vil intensivere markedsføringen etter de ovennevnte hendelsene. "
Ich habe bewusst andere Ausdrücke als Claus und Lisa gewählt, um Dir zu zeigen, dass Du " jetzt erst recht " auf unterschiedliche Weise wiedergeben kannst.

Lemmi

12.09.07 10:16
ok, das hoert sich gut an. Ihvertfall hatte ich auch als Bsp. von meinen Kollegen hier auf der Arbeit bekommen. Ansonsten dachte ich mir dass ich entwerder die steigerungsform eines adverbes nehmen muss oder dann eben mit "enda mer, enda..." dem Ganzen Nachdruck geben muss.

Danke fuer Eure Hilfe, Claus, Lisa und Lemmi!

Hilsen fra Nord

Bastian