Direkt zum Seiteninhalt springen

hei Leute kann mir jemand paar Infos über medizinische Versorgung in Norwegen geben, insbesondere Geburtshilfe, möglicherweise schon Erfahrungen in dem Bereich gesammelt?

lieben Dank Anna

16.12.07 06:40
Während der Schwangerschaft hast Du die Wahl, ob Du dich von Deinem Hausarzt ( primærlege , fastlege ) oder von einer Hebamme ( jordmor ) oder abwechselnd von beien untersuchen lässt. du bekommst bei der ersten Untersuchung Deinem " Mutterpass " ( Helsekort for gravide ), sowie ein Formular, dass Du rechtzeitig vor dem Termin zur zuständigen Entbindungsstation schickst.Nach der Geburt wirst Du von der Gesundheitsstation ( helsestasjon ) zu den Nachuntersuchungen einbestellt.
Elterngeld ( heisst seit neuestem " foreldrepenger " , davor " fødselspenger " )beantragst Du bei der Sozialversicherung , NAV ,siehe www.nav.no

Viel Glück,

Lemmi