Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo alle zusammen,

da wir unseren Urlaub oft in Norwegen verbringen, waren wir auch schon öfter in Oslo. Es hat dann aber immer nur für einen kurzen Stadtbummel gereicht. Ich möchte Oslo aber besser kennen lernen. Könntet ihr mir dafür Vorschläge machen. Ihr müsstet aber meinen Mann (er geht eigentlich lieber zum Angeln!)und zwei 12-jährige Mädchen mit berücksichtigen. Wir sind Anfang Juli 2008 wieder in Norwegen. Bin euch für jeden Tipp dankbar.
Lena

16.01.08 17:38
Das Rathaus,die Festung Akershus und das Munch - Museum kennt Ihr dann ja sicher schon. Es gibt natürlich auch eine Nationalgalerie i Oslo ( Nationalmuseet ), doch da streiken vielleicht die Angler und die Minderjährigen. Hier noch ein paar Ausflugsvorschläge:

1. Per Bus vom Nationaltheater nach Bygdøy, dort befinden sich u.a. die " Fram " und die Wikingerschiffe. Von Bygdøy aus mit dem Linienboot zurück in die Stadt übersetzen.

2. Mit der S - Bahn nach Majorstuen, durch den Vigelandspark laufen, ihn durch das nördliche Tor verlassen , dem Monolitveien folgen, rechter Hand in den Hoffsveien einbiegen und von der Station " Smestad " aus wieder in die Innenstadt fahren. Anstatt bis Majorstuen zu fahren , kann man auch durch den Schlosspark laufen und immer geradezu weiter, bis man am Vigelandspark ist.

3. Mit der S - Bahn bis zum Holmenkollen und zurück

4. Mit der S - Bahn bis zum " Sognsvann " ( Badesee )

Noch etwas Schleichwerbung : Bei " Vegeta " Buffet essen.
" Vegeta " ist das älteste vegetarische Restaurant Norwegens. Nur zu empfehlen. Wart Ihr schon mal im Kino in Norwegen ? Alle Filme laufen im Original mit Untertiteln,bestimmt finden Deine Töchter einen Film, der sie interessiert, während Ihr im " Studenterlunden " ein " utepils " trinkt.

Lemmi

16.01.08 18:08
Vielen lieben Dank Lemmi für deine tollen Vorschläge. Da ist ja schon für jeden etwas dabei, denke ich mal.
Was ist denn mit dem "Frognerseteren"? Dort soll es laut meinem Lehrbuch Oslos besten Apfelkuchen geben.
Lena

16.01.08 22:03, Heiko de
Frognerseteren hat eine schöne Aussicht und der Apfelkuchen ist wirklich nicht schlecht (obwohl einige Norweger meinen, dass das Restaurant dort bessere Zeiten gesehen hat). Frognerseteren lässt sich gut mit einer Tur zum Holmenkollen verbinden, z.B. S-Bahn bis Frognerseteren, ca. 20min Spaziergang zum Holmenkollen, S-Bahn zurück

Die Erfahrungen mit meinen Nichten (6, 8, 10, 12) hat gezeigt, dass die 'Bilder'-Museen (Nationalteater, Munch) Kinder-untauglich sind. Wikingerschiff ist auch recht langweilig. Fram kann ich nur empfehlen (man geht durchs Schiff durch und kann es anfassen!)

Das Technische Museum ist sehr empfehlenswert: Eindruckvolle Nachbauten von Bohrinseln, alte Holzverarbeitung, und ein toller Aktivitätskeller. Ist letztes Jahr bei meinen Nichten (10, 12 - iihh Museum) und meinem Schwager (können wir nicht lieber mit dem Boot rausfahren) gut angekommen.
Heiko

16.01.08 22:11, Andreas de
Auf Bygdøy befindet sich auch das Folkemuseum (Freilichtmuseum mit historischen Gebäuden aus Norwegen und Oslo) -- gerade im Sommer lohnt der Besuch.

Bei passendem Wetter könnte man zum Baden und Angeln auf die Inseln im Oslofjord übersetzen (auf den Fähren gelten die üblichen ÖPNV-Tickets).

Typisch norwegisch: Nachmittags/abends mit Einweggrill und pølser in den nächsten Park gehen und dort picknicken

16.01.08 22:54
Das mit den besseren Zeiten bei Frognerseteren kann natürlich sein, mein Lehrbuch ist aus dem Jahre 2003. Und die 'Bilder'-Museen werden wir dann wohl im Schweinsgalopp besichtigen. Aber was sein muss, muss sein.

Oh ja, und das mit dem Grillen hatten wir im letzten Jahr beim Baden am Oslofjord. Sowas war für uns neu und nicht so prickelnd. Ich glaube, es lag aber an der Einstellung zu den Einweggrills. Die qualmen ja ganz ordentlich, und dann die verbrannten Würstchen!


grinz

Vielen Dank an euch für die Tipps. Wenn wir all das machen wollen, müssen wir bestimmt mehrere Tage in Oslo verbringen. Oder wir kommen im nächsten Jahr einfach wieder. :-)
Ich wünsche euch noch einen schönen Abend.
Lena

16.01.08 23:43
Aha, "Et år i Norge"... ;-)

17.01.08 08:08
Ja, richtig! Und warum so ;-)und nicht so :-) ??
Lena

17.01.08 20:09
äh... Fragen über Fragen... Antwort: Weiss nicht, wieso ich ;-) und nicht :-)! :-o

18.01.08 16:38
";-)" ist ein augenzwinkerndes Gesicht, für den Fall, dass du das noch nicht kennst, Lena.