Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei Claus und guten Morgen,
deinen letzten Eintrag wegen der Festplatte verstehe ich jetzt nicht. Wenn du wirklich etwas nicht verstanden hast, kläre ich dich gerne auf ;-), aber ich denke, du hast nur einen neuen Spruch "losgelassen", oder?
Ha, heute ist es bei uns ganz nebelig und ungemütlich.
Lieben Gruß
Hellen

13.02.08 09:44
Hei guten Tag Hellen,
mein letzter Eintrag dazu war von 20.43 Uhr. Damit meinte ich die Festplatte machte was sie wollte. D. h. sie war ganz neu und war schon nach kurzer Beanspruchung (wenn auch hoher) kaputt. Das war das Problem. Ich bekam vom Geschäft eine neue. Der Inhalt war leider zu einem großen Teil hin. Das was man retten konnte hat man gerettet. Der nächste Eintrag war besonders schön, fand ich jedenfalls. Denn der Computer kann einen manchmal um den Verstand bringen. Zum Glück habe ich einen Sohne der in der Freizeit Computer baut. Er kann mir helfen, wenn nichts mehr geht, aber bei der Festplatte war auch er nicht im Stande. Die mußte geöffent werden wie du sicher schon einmal gesehen und gehört hast. Das kostet dann wirklich viel Geld. Es waren viele sehr wichtige Dinge auf der Platte und Monate Arbeit auch. Dazu die Dokumente aus dem Buch des Kaisers. Ich hatte es von der Uni in Bergen geliehen und durfte daraus abfotografieren. Es war ein Buch, das der Kaiser dem späteren norwegischen Staatsminister Mowinkel geschenkt hatte, also kostbar. Darum nicht einfach mal wieder zu bekommen.
Bei uns bemüht sich die Sone durchzukommen und dnan will ich einiges in Haus machen.
Beste Grüße aus eine trockenen Kristiansand vom Claus

13.02.08 11:19
Ach so, und ich dachte schon, du wüsstest nicht,, was die 90% sind.
Und arbeite nicht so viel, denn du weißt ja: mit Arbeit macht man sich den ganzen Tag kaputt!
Liebe Grüße
Hellen

13.02.08 11:38
Hei Claus,
wollte dir nur sagen, dass ich morgen auf der Arbeit ein neues Computersystem bekomme. Zurzeit arbeite ich noch mit Windows 95. Alle Daten und Programme müssen durchforstet und überspielt werden. Hoffentlich kann ich dir nachher nichts erzählen:-) Drück mir bitte die Daumen.
Hellen

13.02.08 12:03
Hei Hellen,
wenn du von 95 auf XP gehst wird das schon klappen. Bei mir war das Problem, daß ich ein Satzprogramm benutze. Das Programm hat den Namen Calamus 95. Es wurde einmal für Windows produziert. Microsoft wollte es vom Markt haben, denn in dem Programm sind zu viele Einzelprogramme von Macrosoft enthalten. Es ist eben zum Bau von Drucksatz hergestellt worden. Seinerzeit für ATARI. Es gibt das Programm immer noch mit einem Converter für Microsoft. Da heißt es Calamus SL ist recht teuer in der Erstanschaffung, hat man es erst einmal versteht man wie umständlich und unpraktisch die Programme von Microsoft sind. Vermutlich kommt es auch daher, daß das Programm von Typographen entwickelt wurde. Es kommt mir daher beruflich nahe. Hier wird mit beidem gerechnet mit pkt. und mm. Man kann Bilder, Zeichnungen usw. und Text leicht miteinander verbinden und Seitenketten bilden. Ausschießen, durchschießen usw. mit Hintergrundseiten arbeiten was z. B. immer wiederkehrende Layouts erleichter und viel Lagerplatz spart. Darum wurde das ganze bei mir so groß damals. Es war einfacher immer weiter zu arbeiten als abzubrechen und die ganze Arbeit in z.B. a fünf Seiten zu lagern.
Ich drücke dir die Daumen Claus in Kr.sand

13.02.08 12:30
Lieb von dir, Danke Claus.
Hellen

13.02.08 20:11
Digression:
FAT32 file system is more risky.
Everyone who is using Win XP should also be using NTFS (New Technology File System) or have any FAT32 file system converted to NTFS.
But of course: Backup first !