Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei dere!
Ich bin durch die Diskussion um die "polske tilstander" drauf gekommen: Gibt es eigentlich im Norwegischen auch Bezeichnungen oder Sprichwörter, die sich auf Deutschland beziehen?
Hilsen
Daniela [offensichtlich aus Deutschland :-) und außerdem neu hier]

05.03.08 10:40
" Prøyserånd " und " prøyserdisplin " gibt es.
Im Dänischen existieren folgende Redewendungen:
Gal som en tysker >> bezieht sich auf die Zeit, in der der holsteinische Adel seine unfähigen, erblosen, schwachsinnigen oder einfach nur unbotmässigen Söhne an den Hof nach Kopenhagen abschob

Det går ad Pommern hen >> Alles schlecht, nichts zu erhoffen. Bezieht sich auf den Verlust Pommerns an Schweden

Diese Ausdrücke werden vermutlich hier in Norwegen nur von denjenigen verstanden, die etwas mit dänischen Verhältnissen vertraut sind, ich erwähne es nur deshalb, da Dänisch und Norwegisch Schwestersprachen sind.

Lemmi

05.03.08 11:42
der Ausdruck "utyske", übersetzt Ungeheuer, Scheusal, kann doppeldeutig benutzt werden. Ist vermutlich in der Besatzungszeit unter Hitler entstanden

05.03.08 11:57
Bokmålsordboka hat folgende Herkunftsvermutung für utyske:

dansk, kanskje besl med tuss(e)) farlig, stygt vesen

Ich glaube, das ist ein altes Wort, ohne direkten Zusammenhang mit "tysk".

05.03.08 13:51
wird aber schon mal in diesem Zusammenhang benutzt, von boshaften Seelen ...

05.03.08 15:16
Heisann!
Mir ist eine solche Redewendung über Deutschland noch nie aufgefallen. Aber auch nicht über andere Nationalitäten.. Gibt es vielleicht/wahrscheinlich, wird aber dann nicht so häufig gebraucht.
Anne (N)

05.03.08 15:17
Ach ja, und das Wort "utyske" ist nun wirklich seeehr alt. Das gibt es laaaange bevor irgendwelche negativen Erlebnisse mit Deutschland dazukamen..!
Anne

05.03.08 21:59
Jaja, die preußische Disziplin... Es ist doch immer wieder interessant zu sehen, wie andere Nationalitäten in einer Sprache auftauchen.
Vielen Dank!
Daniela