Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei igjen!
http://www.vg.no/nyheter/innenriks/artikkel.php?artid=512129

Apropos Rødsprit......
Anne

07.03.08 17:39
Hei Anne,
das ist alles andere als lustig. Ich bin wirklich entsetzt.
Lieben Gruß
Hellen

07.03.08 18:25
Hei ihr zwei,
zwei Dinge dazu, ersten ist der Artikkel von VG. Vergleichbar wohl in Deutschland mit der Bild-Zeitung. Man müßte andere Quellen zur Sache lesen. Zweitens was ja auch anklang ist "rødsprit" nicht zum trinken gedacht. Vermutlich würde man nicht auf die Idee kommen Haarwasser oder Scheibenwischerflüssigkeit zu trinken. Das ist aber auch schon da gewesen. Schön ist es nicht, aber es gibt so viele Flüssigkeiten, warum sollte man ein anderes Verhalten gegenüber diesem Lösungsmittel anlegen?
Hilsen fra Claus i Kristiansand

07.03.08 18:47
Hei Claus,
da magst du ja Recht haben, aber Fakt ist doch, dass ein Mensch gestorben ist. Egal, wie dumm er sich verhalten hat. Und das konnte doch nur geschehen, weil andere aus reiner Geldgier das Recht beugen. Denn wo das Geld spricht, da schweigt der Verstand. Ich schlage vor, dass der oder die Schuldigen dieses Zeug ebenfalls trinken müssen! Wie in der Bibel: Auge um Auge, Zahn um Zahn.
Ups, hoffentlich lyncht mich jetzt keiner, aber sowas macht mich einfach nur wütend.
Bitte Wowi, lösch diesen Beitrag schnell wieder!
Lieben Gruß
Hellen

07.03.08 18:50
Hei!
Nein, lustig ist es weiss Gott nicht. Ich wollte damit illustrieren daß es in N. - möglicherweise durch eine "verkorkste" Alkoholpolitik - leider nicht so unüblich ist daß "rödsprit" negativ in den Schlagzeilen erscheint.
Anne

07.03.08 19:05
Hei Anne,
hoffentlich hast du mich nicht falsch verstanden. Ich bin nicht über dich entsetzt, dass du den Artikel ins Forum gestellt hast, ganz im Gegenteil. Und ich muss dir auch Recht geben bezogen auf die "verkorkste Alkoholpolitik". Denn, dass wissen wir doch alle: alles, was verboten ist, ist interessant. Und Alkohol ist sowieso ein Thema für sich.
Aber eine passende Lösung wird es dafür wohl nie geben.
Lieben Gruß
Hellen

07.03.08 19:18
Hei!
Ja, es ist nicht alles schön in Norwegen...! Manchmal sind sie "bekloppt" die Norweger...:-) z.B. ist es eine (zugegeben eine kleine, und hat NICHTS mit rødsprit zu tun..!) "Unsitte" daß sie - wenn es nicht anders passt - ihren Geburtstag im VORAUS feiern...... Meine Oma wird Ende Mai 90, und möchte groß feiern (sie ist noch ganz rüstig), für die Familie passt es aber besser wenn sie 2 Wochen vorher feiert.....Und dagegen hat keiner was...! Man fordert das Schicksal unnötig heraus..... überleg mal, die Oma würde nie die 90 erreichen... Sie sagt dazu: dann habe ich wenigstens eine super Feier gehabt....! HAHA! Das ist meine Oma!
Anne

07.03.08 19:21
Hei Hellen,
ich teile deine Ansicht in dem Punkt nicht.
Niemand würde z. B. Lynol trinken oder oder oder. Nach dem was VG schreibt handelte es sich um einen erwachsenen Mann. Auf einer Bezinkanne steht auch nicht, daß man das Benzin nicht trinken darf. Es geht doch der Firma nicht um Geldgier, es ist ein Lösungsmittel, daß von diesem Mann getrunken wurde, um sich zu berauschen. Jeder weiß, daß "rødsprit" nicht zum Verzehr geeignet ist. Man benutzt es um z. B. Farbpinsel zu reinigen oder um den Spritbrenner unter dem Fondue zu brennen. Mag sein, daß eine oder andere Marke fehlte welche YL-Gruppe diese Flüssigkeit ist. Faktum scheint zu sein, daß auf dem Behälter stand, daß es sich um "rødsprit" handelte. Wir benötigen Reingungsmittel, wir benötigen Lösungsmittel im täglichen Leben. Wichtig ist, daß diese Flüssigkeiten nicht in die Hände von Kindern gelangen. Das Problem habt ihr auch in Deutschland. Ich bitte dich, ein erwachsener Mann, der in seinem ich sagen es mal vulgär, "Suffkopf", sich ein Lösungsmittel einflößt und dadurch den Tod findet? Nein, ich glaube hier siehst du etwas nicht ganz richtig. Denk einmal darüber nach.
Lynchen wird dich für deine Ansichten keiner, das wäre nicht gescheit, du sollst deine Meinung sagen.
Anne hat sicher nicht unrecht, wenn sie unsere Alkoholpolitik anspricht. Ich halte sie auch nicht für Vorbildlich. Damit kann man bei uns umfangreiche Diskussionen aulösen. Auf der anderen Seite gibt es in Deutschland prozentual mehr Alkoholprobleme als bei uns. Woher das kommt, ich kann es nicht beantworten.
Vennlig hilsen Claus

07.03.08 20:58
Hei Claus,
das kommt davon. Kochtopf und PC sind doch nicht die richtige Kombination! Ich hatte wohl etwas von einem Produktionsfehler gelesen und habe in diesem Zusammenhang die Geldgier unterstellt. Ja, ja, wer richtig lesen kann, ist klar im Vorteil.
Und dass die Alkoholprobleme in Deutschland wesentlich größer sind, ist auch unbestritten. Vielleicht ist der Alkohol in Norwegen zu teuer und in Deutschland zu billig.
Aber diese Erkenntnis wäre, glaube ich, dann doch zu einfach.
Lieben Gruß
Hellen

07.03.08 20:59
Hei Anne,
die Unsitte gibt es bei uns aber auch. Es spricht ja auch nichts dagegen, wenn deine Oma damit einverstanden ist, und nicht bloß wegen der lieben Verwandtschaft.
Deine Oma hat doch ein begnadetes Alter und die Einstellung von ihr ist doch nicht von der Hand zu weisen. Bei uns hier in der Stadt bekommen die Leute bei so einem runden Geburtstag immer ein Geschenk und eine Urkunde vom Bürgermeister. Und die Sachbearbeiterin, die diese Urkunde in Kalligraphieschrift anfertigt, hat dann die Aufgabe, sich kurz vor dem Geburtstag nach der Lebendigkeit des Geburtstagskindes zu erkundigen. Und öfter kann es dann leider passieren, dass die Arbeit dann nicht mehr nötig ist. Das Leben ist gefährlich und endet immer tödlich. Und der Zeitpunkt dafür ist auch immer ungünstig. Also, tut der Oma den Gefallen und feiert den Geburtstag richtig.
Lieben Gruß
Hellen

07.03.08 23:56
HEHE...ja ganz bestimmt! Hier bei uns (D) sind die Leute immer "entsetzt" bei dem GEdanken einen Geburtstag im Voraus zu feiern..! DANACH ist ok, aber nie vorher! Das finde ich persönlich auch besser... Aberglaube und so.... Trotzdem habe ich jedes mal Kinderwagen im voraus gekauft....:-)
Anne

08.03.08 09:08
Hei Anne,
das Leben ist eben so wie es ist. Ich habe das bei unserem ersten Kind auch gemacht. Und danach stand das Kinderzimmer für eineinhalb Jahre leer. Aber davon habe ich mich nicht ünterkriegen lassen. Selbst bei unserem dritten Kind habe ich noch 14 Tage vor der Geburt das Kinderzimmer selbst tapeziert. Denn wie sagt man so schön: "Nur die Harten kommen in den Garten!" :-)
Dir auch ein superschönes Wochenende
Lieben Gruß
Hellen

08.03.08 10:06
Ach, zum Vorfeiern wollte ich noch etwas sagen. Wenn es bei uns gemacht wird, dann wird an den Tag aber nicht gratuliert. DAS bringt dann Unglück. Hahaha!
Hellen