Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei,
ich lebe und arbeite 17 Monate in Norwegen. Jetzt die Frage:
Kann ich Kosten z. B. für Fahrten zu meiner Familie nach Deutschland, oder Kosten für Norwegischkurse steuerlich geltend machen? Oder jetzt kommen auch Kosten für die entgültige Auswanderung meiner Familie hinzu.
Vielen Dank für ev. Tipps.
Hilsen
Christian fra Kristiansand

11.03.08 07:16, Heiko de
Das Absetzen von Büchern und Kursen ist in Norwegen nicht möglich für Angestellte, da geht das Finanzamt davon aus, wenn es für deine Arbeit wichtig ist, bezahlt es der Arbeitgeber.

Kosten für die Familienheimfahrten und Umzugskosten (auch aus Ausland) können angegeben werden.
http://www.skatteetaten.no/Templates/Handbok.aspx?id=65212&epslanguage=NO&a...

Man kann auch die 'Steuerermäßigung für Ausländer mit temporärem Wohnsitz in Norwegen' für bis zu zwei Jahre beantragen. Die reduziert das zu versteuernde Einkommen mit bis zu 10% oder 40000NOK, dafür fallen aber andere Steuerermäßigungen (z.B. Schulden, Familienheimfahrten, Bausparvertrag für Junge etc.) weg.
http://www.skatteetaten.no/Templates/Handbok.aspx?id=69580&epslanguage=NO&a...

Und da sich Steuerregeln ständig verändern, und ich jedes Jahr meine liebe Not damit habe, ist das ganze hier ohne Gewähr.

Viele Grüße, Heiko

11.03.08 16:06, Christian fra Kristiansand
Hei Heiko,
danke erstmal für die schnelle Antwort und die links. Ich glaube ich habe die Steuerermässigung bis zu 10 %, bin mir da aber nicht sicher, als ich hier angefangen habe, in Norwegen zu arbeiten, hat alles ein Norweger für mich gemacht. Es ist schon sehr schwierig sich als Deutscher mit dem deutschen Steuern zu beschäftigen, aber als Deutscher in Norwegen, ist es schon Aufgrund der Sprache doppelt so schwer. Gibt es sowas wie einen "Steuerberater" hier in Norwegen?

Tusen takk

Christian fra Kristiansand

14.03.08 17:11, Julia de
Als Angestellter ist es in Norwegen eher unüblich einen Steuerberater zu haben da das Steuersystem (jedenfalls für die Einheimischen) relativ einfach ist. Selbständige müssen einen regnskapsfører haben. Wenn du Probleme mit der Steuererklärung hast kannst du entweder dich beim ligningskontoret beraten lassen oder Kontakt zu einem regnskapskontor aufnehmen.
Viel Glück
Julia