Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei Hei
was bedeutet die Abkürzung : mht ?
Vielen Dank

16.03.08 00:58
In welchem Zusammenhang steht denn das?

Andreas aus Tønsberg

16.03.08 02:22
ich tippe auf: med henhold til = in Bezug auf
Kann es aber nicht garantieren.
Ingeling

16.03.08 11:10
Hei Ingeling, hei ???
med henhold til = in Bezug auf
ist ganz korrekt.
God søndag fra Claus i Kristiansand

16.03.08 13:41
Med hensyn til

16.03.08 13:43
Sorry - habe zu früh den "button" gedrückt...! Wollte noch sagen: Mht = Med hensyn til. Im anderen Fall wäre es "i henhold til"
Anne

16.03.08 14:42
Das ist richtig Anne - aber beides bedeutet wohl das Gleiche auf deutsch.
Hei Claus, ein wunderschöner Frühlingstag heute in Norwegen, nicht wahr?
Ingeling

16.03.08 15:03
Hei Ingeling,
ja, viel zu schön um am Computer zu sitzen. Ob in ganz Norwegen ein schöner Frühlingstag ist, weiß ich nicht, bei uns im Süden, ja. Es soll schön bleiben. Hoffentlich über Ostern, damit alle im Schnee in den Bergen schön braun werden können. Meine Enkelkinder sind im Østerdalen zum Skilaufen.
Was macht dein Radio? Gibt es etwas Neues zu berichten? Hast du schon erzählt, daß Lidl in Norwegen aufgibt? Hast du vom deutschen Frachter in Mo i Rana mit Segel erzählt?
God søndag fra Claus i Kristiansand

16.03.08 15:16
Hei Claus,
ich mache eben immer noch meine Fehlerchen, auch nach 30 Jahren in Norwegen. Da habe ich meinen Hörern neulich mal was Falsches verklickert - nämlich dass "du Schaf" auf norwegisch "din torsk" heisst. Dass es also ein Fisch ist der in Norwegen herhalten muss. Bis mein Sohn mich aufklärte. Und ich dachte immer, "tosk" (mit s anstelle von sch)wäre nur ein Dialekt von "torsk" ...hihi
Ingeling

16.03.08 15:25
Hei Claus,
ja, das mit Lidl finde ich wirklich traurig. Jetzt kriegen die grossen langweiligen Ketten (wie Rema 1000) noch mehr Macht über den Markt. Ich hätte gern auch "Aldi" in Norwegen.
Das mit dem deutschen Frachter in Mo i Rana habe ich nur am Rande mitbekommen. Was war das eigentlich?
Ingeling

16.03.08 15:48
Hei Ingeling,
es ist gut Kinder zu haben, man lernt viel von ihnen. Nicht nur Kinder von Eltern. So lange man das begreift hat man Respekt voreinander.
Ob es traurig ist, daß Lidl zu macht weiß ich nicht. Bis auf "Quark" und "Schwarzbrot" haben wir wohl keinen Gebrauch für noch einen Supermarkt. Die deutschen Artikel, die ein bißchen besonders waren verschwanden nach kurzer Zeit. Ein bißchen anderen Aufschnitt und die Würstchen. Es gab die letzte Zeit Äpfel aus dem alten Land. Die kann man wenigsten wie norwegische Äpfel essen, was man von den italienischen ohne sie zu schälen nicht sagen kann. Lemmi schrieb neulich, daß sie auch in anderen norwegischen Supermärkten zu finden sind. Soll sich unsere Gewerkschaft nicht mehr über Lidl ärgern ...
Bei uns im Sørlandet scheint sich ein neuer Skandal anzubahnen. Wieder einmal Deutsche. Du hast sicher von den besonderen deutschen Sprengmethoden gelesen. Dann die unbezahlten Baurechnungen usw. Jetzt sollen sie große Mengen Abfall von der E-18 in einen Fischsee gekippt haben. Das ganz nahe am "dyreparken". Man wird sehen.
Der Frachter wird z. T. mit einem Segeldrachen angetrieben. Es war eine Versuchsfahrt von Venezuela nach Mo i Rana. Bis zu 20% Treibstoff hat man damit gespart. Pro Tag sparte man ca. 1200,-- $. Eine Hamburger Erfindung. Die Erfinder sollen bis letzte Woche fünf weitere Frachter damit ausrüsten. Bei heutigen Ölpreisen eine erfolgversprechende Erfindung. Die Erfindung kommt vom Keitsegeln. Das Drachensegel ist mit Helium gefüllt. Der NDR hatte letzte Woche eine größere Reportage darüber. Habe davon vor etwa zwei Jahren gehört als ich in Hamburg bei einem Schaffsausrüster war. Da war es noch im Planstadium.
Vennlig hilsen fra Claus

16.03.08 17:25
Heihei Claus,
dankeschön für die Informationen zu dem Segelfrachter. Mal sehen, ob ich was daraus mache.
Von dem Sprengstoffskandal habe ich gehört. Sind das nun die Deutschen oder die Norweger oder beide, die daran schuld sind? Ich mag eigentlich nicht gern was Negatives bringen und soviel lästern.
Ich stehe heute übrigens eher auf der deutschen Seite; über die Deutschen wird ja in Norwegen immer noch viel gelästert. Bei dir ist es wohl umgekehrt? Herrscht vielleicht auch ein anderer Ton in einer Hafenstadt?

Lidl empfand ich immer als eine erfreuliche Bereicherung des Warenangebotes. (Obwohl die ja in letzter Zeit viele Preise auf norwegisches Niveau hochgeschraubt haben - und die norwegischen Preise werden immer schlimmer.)
Bei mir in Hedemarken sind die deutschen Artikel bei Lidl aber auch nicht verschwunden. Denke z.B. auch an die Weihnachtsleckereien: Zimtsterne, Dominosteine, Lebkuchen, Spekulatius - und Weinbrandbohnen. Und die italienischen Eiskremspezialitäten, wie Mini-Eis-am-Stiel.
Und das preiswerte Frucht- und Gemüseangebot. Gab auch viele Norweger, die sich darüber gefreut haben.

Liebe Grüsse
Ingeling

16.03.08 19:05
Hei Ingeling,
laut unserer Presse waren es Deutsche, die für die Sprengungen verantwortlich waren. Sie haben sie nicht nach norwegischen Vorschriften gesichert. Die Maschinen, die sie gebraucht haben, Kräne etc. waren aus ehemaligen osteuropäischen Ländern, keiner konnte die technischen Manuale lesen. Darum mußten sie sofort still gelegt werden. Dann haben sie Maschinen von norwegischen Firmen geliehen und die Rechnungen nicht bezahlt. Sie haben Baufahrzeuge Lastwagen etc. nach Norwegen gebracht und nicht in Norwegen registriert usw. usw. Ich finde nicht, das so etwas in Ordnung ist. Nun muß ich alles mit Vorbehalt schreiben, weil ich es nur aus unserer Presse weiß. Ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen, daß ich Klagen von deutschen Behörden für norwegische Firmen übersetzt habe, und da reißen sich bei mir die Haare. So bescheuert wie die da unten sind, das geht auf keine Kuhhaut wie man auf Deutsch sagt. Wenn man uns Norwegern sagt, daß unser Dachkonstruktionen bei großem Schneefall nicht halten, dann frage ich mich wieso mein Haus und das unserer Nachbarn seit über fünfzig Jahren hält? Wir hatten einigen Schnee in den 60er und 70er Jahren im Sørlandet. So etwas kennt man in Deutschland nicht. Es hilft nicht, baut man in Deutschland geht es nach deutschen Vorschriften, da haben wir nicht diskutiert. In Deutschland ist es so und bei uns so. Also nach Deutschen Ideen. Das war mit dem Dämmen so usw. usw. Man muß sich doch nach den Vorschriften des Landes richten in dem man baut, oder? Da spielt es keine Rolle ob Deutsch oder Englisch oder oder oder. Nein, lästern will ich nicht über deutsche Arbeit, es gibt gute Arbeit und gute Waren aus Deutschland, aber man muß unsere Vorschriften in Norwegen einhalten ob nun als Norweger oder Deutscher in Norwegen. Bei uns fährt man mit Licht in Deutschland nicht. Bei uns muß man in den neuen Bussen Sicherheitsgurte anlegen in Deutschland nicht. Es ist eben Deutschland und wir sind Norwegen. Denk nur einmal wie es mit dem Rauchverbot ist? Langsam kommt man in Deutschlnad nach, aber es wird immer wieder gekippt. Weil man eine große Lobby der Tabakindustrie in Deutschland hat, bei uns nicht.
Was du zu Waren von Lidl schreibst hat mich nicht tangiert. Wir sind oft vor Weihnachten in Deutschland gewesen. Meine Frau und meine Schwiegermutter haben sehr gut gebacken, die Dinge, die du anschreibst habe ich nicht vermißt. Gutes Eis aus Deutschland kenne ich fast nicht. Meistens finde ich es nicht genießbar. Wir essen Henning Olsen (Kristiansand!!!) Eis. Oetker möchte die Fabrik kaufen um an ordentliches Eis zu kommen. Bisher ist es nichts damit. Bei Frucht und Gemüse bin ich auch bei Lidl sehr vorsichtig. Billig muß nicht gut sein. Denk einmal an deutsche Erdbeeren, nein danke. Das muß nicht sein. Unsere mögen teurer sein, dafür schmecken sie aber.
Genug ich möchte nicht den Eindruck erwecken, daß ich nichts von deutschen Waren halte. Als die "slag" Sache passierte war ich froh ein Auto mit Stern zu haben. Wir sind bis auf eine Ausnahme nie von dem Auto mit Stern enttäuscht worden. Das gilt auch für die moderne Form vom Horch ...
So das muß reichen sonst schreibe ich den ganze Heinzelnisse zu.
Jeg håper at du er ikke sint på meg? Det er ikke mening fra min side, men jeg var nødt til å svare på dine spørsmål.
Riktig god kveld fra Claus i Kristiansands skumring

16.03.08 20:48
Vielen Dank und schön, dass ich euch zu einer netten Plauderei verhelfen konnte:-)

16.03.08 21:21
Oooooch Klaus, du Norwegenpatriot! Ich sollte vielleicht mal anfangen gegenzulästern - über Norwegen. Bist du sicher, dass bei dir nicht ein paar klitzekleine Vorurteile hineinspielen?
Über die Bau- und Autobranche weiss ich nicht so viel. Aber dass die norwegischen Erdbeeren die besten der Welt sein sollen - wie es heisst (weil sie in den hellen Nächten reifen) - ist eine Mär. Habe bessere aus anderen Ländern gegessen. Jetzt fangen sie in Norwegen ja auch schon an, Erdbeeren in Spezialgewächshäusern herzustellen, um besser mitzukommen.
Ich finde es wird Zeit, dass die Welt ein neutraleres Bild von Norwegen bekommt - so vortrefflich die Norweger sich selbst auch finden - alles andere geht ja unter hysh hysh (psst psst).
Og nå håper jeg at du ikke er sint på MEG. Det var ikke meningen ;-)
Ha en riktig god kveld du og
Ingeling

16.03.08 21:30
Hei wer war das denn, der uns da zu einer netten Plauderei verholfen hat (20.48 Uhr)?
Ingeling

16.03.08 22:17
Hei Ingeling,
ich weiß nicht wie die Erdbeeren in Hedemark sind, komm mal zur Erdbeerezeit ins Sørlandet, und versuchen mal unsere Erdbeeren, dann probiere mal Erdbeeren in Deutschland. Ich habe nicht gesagt sie sind die besten der Welt, aber gegenüber Deutschland schmecken unsere nach Erdbeeren, da spreche ich nicht von unseren Walderdbeeren? Natürlich bin ich Patriot, ist doch klar. Bin stolz dafür von Vestlendinger nach einem Kurzvortrag über Sørlandet vor deutschen Journalisten und Reiseveransteltern beschimpft worden zu sein... hähähä
God kveld fra Claus vi skrives kanskje i morgen?

16.03.08 22:44
Hei Ingeling, das war ich ;-)
Habe mehrere norwegische Freunde und versuche alles korrrekt zu verstehen, was sie so schreiben.Da ist mir das Forum hier eine große Hilfe.Ich heisse Uwe und wohne in Berlin.

17.03.08 00:44
Hei Claus,
da siehst du, die Vestlendinger (resp. die Norweger) waren schlecht zu sprechen auf Kritik - siehe dein Kurzvortrag ...
Zu der Sache mit den Vorschriften für Schneelast auf dem Dach muss ich dir auch noch etwas erzählen.
Aber erst mal gute Nacht Claus. Vi snakkes!
Ingeling

17.03.08 00:47
Hei Uwe,
da hast du wirklich eine Diskussion angefacht, hihi!
Aber jetzt halte ich lieber meine Klappe.
hilsen
Ingeling

17.03.08 08:15
God morgen Ingeling,
kurz gesagt ich habe die Vestlendinger nicht kritisiert, ich habe nur mal gesagt, daß Norwegen nicht nur aus dem Vestland oder Lofoten besteht. Am Freitag war im RBB Themenabend Norwegen. Für den RBB begann Norwegen in Oslo oder Bergen der Süden exisitierte nicht. Verstehst du meine Reaktion? Dabei hat man ganz Norwegen im Miniformat im Sørlandet und was die anderen Landesteilen nicht haben dazu. Sommer, Sonne, Schärenpark und und und.
God mandag fra Claus i Kristiansand

17.03.08 11:30
God morgen Claus,
Nicht ärgern, schon gar nicht über das deutsche Fernsehen, das ist es nicht wert! Ich fand den Themenabend auch nicht so prickelnd; andererseits, wenn die Hurtigrute nun mal nur bis Bergen fährt und die Touris halt so gerne zum Geiranger-Fjord fahren... Und diese selektive Wahrnehmung gibt es für jedes Land, auch für Deutschland [ja, liebe Amerikaner, es gibt es Leben außerhalb des Hofbräuhaus! ;-)]
Also, freu Dich, dass es bei Euch so schön ist!
Lieben Gruß
Daniela

17.03.08 12:42
Hei Daniela,
ich freue mich, daß ich im Sørlandet leben darf und eine so liebe Frau dazu bekommen hatte. Wenn Amerikaner eine etwas einseitige Sicht auf Deutschland haben, mag es sein, daß der Süden damals Amerikanische Zone war, und daher die Informationen wohl meist aus Bayern stammten. Hier war eine norwegische Reiseleitung mit einer deutschen Rundreisegruppe. Diese Reiseleiter kamen aus Bergen, Oslo und von den Lofoten. Natürlich waren sie interessiert ihre Landesteile so vorteilhaft wie möglich zu präsentieren, das war ihre Aufgabe. Sørlandet gehört zu Norwegen, wir haben unsere schönsten Seiten. Darum war ich stolz, daß man mich nach dem Vortrag als "j.... patriot""anmachte".
Vennlig hilsen fra et solfylt Kristiansand