Direkt zum Seiteninhalt springen

Ach ach, liebe Heinzelnisser,
ich leide z.Zt. an Inspirationsmangel. Wenn jemand eine nette Schnurre für meine Norwegensendung weiss, bin ich sehr dankbar.
Ingeling

Warnung!!! Sonst kommt Eva Joly dran und Vetternwirtschaft in Norwegen.
Und der neue Protestsong von Sputnik(!): "Fuck deg" Giske.
Hihi!
Meine skype-adresse (helst chatting): ingeborg_flack

31.03.08 18:11
Hehe, der Song ist ja zum Totlachen ( http://www.youtube.com/watch?v=WJNWco_A3dM ;-)

Vielleicht wäre folgender Artikel vom Språkrådet interessant, falls du noch mal was über Sprache machen willst:
http://www.sprakrad.no/Trykksaker/Spraaknytt/Arkivet/2004/2/Nesse/ (über Bergen, das jahrhundertelang eine zweisprachige Stadt war)

31.03.08 21:22
Dankeschön, das war interessant!
Jetzt weiss ich eine ganze Menge mehr über die Hanseaten in Bergen und über die Sprachentwicklung.
Ingeling

31.03.08 22:24
Hei Ingeling,
"Fuck deg" ist ja echt 'nen Knüller. Allerdings würde man in Deiner Sendung ja leider nicht den netten Herren im Cowboy-Outfit sehen...
Suchst Du Themen- oder Liedvorschläge oder beides?
Werde mir mal 'nen paar Gedanken machen!
Daniela

01.04.08 00:08
Hei Daniela,
danke, ich suche eigentlich beides - habe inzwischen soviele Lieder gebracht oder auch einzeln besprochen, dass es jetzt langsam Ebbe wird. (Aber vielleicht liegt's auch an meiner momentanen "Schaffenskrise".)
Ich brauche immer Musik, die ins Ohr geht. Und besonders ins deutsche Ohr :-) Die Texte werden ja von Deutschen ohne Norwegenbezug nicht aufgefasst. Z.B. auch nicht bei Sputnik ...
hilsen
Ingeling

01.04.08 07:04
Auch verkürztes Deutsch sollte man richtig schreiben.
ist ja echt 'nen Knüller
werde mir mal 'nen paar Gedanken machen
Der Apostroph ' zeigt die Auslassung von "ei" an. Damit wird Obiges grammatisch ziemlich unbehaglich. Also "besser":
echt 'n Knüller
mal 'n paar Gedanken
Aber warum diese Verkürzungen? Was gewinnt man damit?

01.04.08 07:45
Liebe/r ???,
Du hast ja recht, es hätte 'n Knüller etc. heißen müssen. Aber muss man da so ein Fass aufmachen?
Was man damit "gewinnt": Es ist Umgangssprache, sonst nichts. Aber was gewinnt man durch Weglassen der Anrede und Unterschrift?
In diesem Sinne
Daniela

PS: Falls ich wirklich jemanden grammatikalisch verwirrt haben sollte, tut mir das leid!

01.04.08 13:34, Geissler de
Umgangssprachliche Wendungen und Regionalismen sind ja nicht generell verpönt, wie die Akzeptanz für "'n" zeigt. Das Problem mit dem Regionalismus "nen" (der mW besonders in Thüringen gebraucht wird, bist Du von dort?) ist, daß er dem Sprachgefühl derjenigen, die ihn nicht verwenden, besonders widerstrebt, wegen des scheinbar falschen Kasus.
Das andere ist die Frage, inwieweit in einem schriftlichen Forum mündliche Sprache sinnvoll ist. Wenn ich schriebe, wie mikr der Schnabel gewachsen ist, gäbe es erhebliche Verständigungsprobleme. Aber das muß jeder für sich entscheiden.