Direkt zum Seiteninhalt springen

Text ist sehrlang aber vielleicht hat jemand Lust das zu uebersetzen.

Vielen Dank

Das hat nicht mit der XXX Studie zu tun .Zu diese Studie habe ich leider nur deutsches Link.
Aber das andre auf Englisch ist einfach ein Beispiel was uns alles als gesund verkaut wird.
In Amerika ist es verboten bei Milchwerbung das Wort „Gesund „zu schreiben! Und bei uns ist Schulmilch -pflicht.
Z.B sagt Jane.A. Plant das wir Krebs- risiko bis zu 90% reduzieren konnte mit verzicht auf Milch. Und die Studie besagt das wie Nikotin für Lungenkrebs verantwortlich ist so auch Milch für Brust und Prostatakrebs.

Tusen takk!
Jack

05.04.08 15:17
ich kann es leider nicht übersetzen
aber Nikotinkonsumenten sind "ekelig"
ansonsten schwarz-weiß-Malerei hat aber auf jeden Fall Hintergrund:
1. Tier-Milch besteht aus artfremden Eiweiß und wird pasteurisiert (abgetötet)-ist also tote Nahrung
2. Muttermilch ist gesund für`s Baby, da arteigen und nicht abgetötet !! (trifft sowohl für Tiere als auch den Menschen zu)
3. nicht nur Krebs alle Zivilisationskrankheiten (Gebißverfall, Herz-Kreislauf- ...) stammen a)von falscher Ernährung (essen von überwiegend toter Nahrung statt Lebensmitteln b) falscher Lebensweise und c) aus der toxischen Gesamtsituation (z.B. überdüngte und gespritzte Äcker)
Fazit: wer will, kann bei Dr. Max Bruker ("Vollwertpabst") nachlesen

05.04.08 15:26
aber warum ist die Welt so wie sie ist:
1. tote Nahrung hält sich viel viel länger-"sie" können richtig Kosten sparen bei der Lagerung und damit Gewinn machen
2. z.B: lagerfähige Auszugsmehle sind doch so viel billiger als Vollkornmehle-der so gen. Verbraucher will natürlich auch wenig ausgeben
3. vollwertige Kost verträgt sich nicht mit Industrienahrung ("Konserven", raffinierter Zucker) bei der Verdauung ! Es kommt zu Unverträglichkeitserscheinungen.

05.04.08 16:14
Ich hoffe das es kein Problem ist (hier in Forum) wenn ich jetzt einfach diese Links einfüge? Wenn du sich so interessierst für Giftstoffe dann solltest du diese Bücher lesen
http://www.randomhouse.de/webarticle/webarticle.jsp?aid=10411&mid=1369
Auch als pdf http://www.randomhouse.de/content/attachment/webarticle/leseprobe_runow_gifte_6...

"Your Life in your hands"http://www.amazon.de/Your-Life-Hands-Understand-Overcome/dp/0753512041/ref=cm_c...
Deutsch
http://www.amazon.de/deiner-Verst%C3%A4ndnis-Brustkrebs-Pr%C3%A4vention-Heilung...
Aber es tut mir sehr leid wenn man das doch nicht hier in Forum schreiben sollte.

05.04.08 16:44
träum weiter von Bertelsmann & Co;
80 % aller Zivilisationskrankheiten sind "ernährungsbedingt" (degenerierte Nahrung also tote Nahrung)

05.04.08 16:55
Giftstoffe gelangen z.B. ins Gehirn, wenn Stoffe wie Carragen der frischen Sahne zugesetzt werden (damit sie nicht aufrahmt, sprich "besser" verarbeitbar ist), und dann die Blut-Hirn-Schranke durchlässig wird für Stoffe, die es sonst nicht schaffen würden
also frische Sahne ohne Zusatzstoffe kaufen etc. und nicht kaufen, was beworben wird

05.04.08 16:56
dann brauche ich auch keinen teuren Doktor, der mir Medikamente verschreibt

05.04.08 17:10
Es ist ein tragisches Kapital menschlicher Geschichte, dass der Mensch sich so weit hat beeinflussen lassen, dass er der Nahrung umso mehr traut, je unnatürlicher und künstlicher sie ist, und dass er sich das Misstrauen zu allen Lebensmitteln, wie die Natur sie uns beschert, so fest hat einpflanzen lassen, dass er eher zugrunde geht, als diese Haltung aufzugeben.
Dass er dieses Misstrauen zur Schöpfung selbst nicht als Unrecht und widersinnig empfindet, ist ein Zeichen dafür, wie weit er sich durch ständige Fehlinformation seinen Instinkt hat nehmen lassen. (Zitat Dr. Max O. Bruker)
vielleicht kann das jemand übersetzen, er du snill

05.04.08 17:20
mener: vaer saa snill