Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo zusammen! Habe eine etwas ungewöhnliche Frage: ich möchte in Norwegen arbeiten und würde gerne wissen, wie hoch die Steuern und Sozialabgaben in Norwegen sind. Wer kann mir(deutsch oder norwegisch)antworten? Im voraus besten Dank! Hilsen Sigrid

16.04.08 16:51
man kann etwa von 1/3 des Gehalts ausgehen. (inkl. Steuern, Abgaben und Krankenversicherung)

16.04.08 17:02
Hallo igjen und danke für die schnelle Antwort. Gibt es auch konkrete (prozentuale) Angaben so wie bei uns 7,8 KV, 9,95 RV usw.? Hilsen Sigrid

16.04.08 17:11
Hier kannst du deine Steuern berechnen:
http://kalkulator.vg.no/kalkulator.php?id=18207

Ich glaube, man bezahlt normalerweise nur Einkommenssteuern und Trygdeavgift.

16.04.08 17:36
Vielen Dank! Werde dort weitersuchen. Benötige eigentlich aber nur eine Auflistung sämtlicher Abgaben (Krankenkasse,Rentenvers., Arbeitslosenvers.etc) mit prozentualen Angaben. Hilsen Sigrid

16.04.08 17:51
Hallo Sigrid,

hier in Norwegen bezahlt man nur "skatt" (Steuer), wird wie gewohnt vom Lohn gleich abgezogen. "skatt" sind KKRVALV in einem. Die entsprechenden Stellen/Behörden nehmen sich ihren Teil, damit hast Du nichts zu tun.
Wie in einer früheren Antwort erwähnt, so hat man als Alleinstehender Arbeitnehmer etwa 33% vom Brutto zu zahlen; man hat allerdings in den ersten Jahren hier einen erhöhten Freibetrag als ausländischer Arbeitnehmer; musst Du Dich beim örtlichen Steueramt ("liknigskontor") kundig machen.

Viel Glück, Jürgen

16.04.08 18:02
In Deutschland ist man ziemlich schnell bei 50% Abgaben.
Mit scheint, die meisten Arbeitnehmer kommen in Norwegen besser weg.

16.04.08 19:54, Andreas de
Wenn es nur um die direkten Steuern (und Sozialversicherungsabgaben) geht, stimmt diese Aussage schon. Wenn man sich für sein Geld aber auch etwas kaufen will, sieht das wg. der teilwesie höheren Abgaben (Mehrwertsteuer, Alkohol, Autos, ...) schon etwas anders aus -- siehe auch http://e24.no/makro-og-politikk/article2329821.ece

16.04.08 21:10, Geissler de
Wie wahr -- ich habe mir gerade ausgerechnet, daß ich, wenn ich meinen hiesigen Alkoholverbrauch zugrundelege, im Jahr über 5000 Kronen allein an alkoholavgift zahlen müßte ...

16.04.08 21:18
Mmm, 312,5 Liter Bier? ;-)

16.04.08 22:12
Folk i Bayern er " sid på supen ".

Lemmi

16.04.08 22:46, Geissler de
Nein, Bier habe ich nur 200 Liter berechnet. Das ist ein bißchen mehr als meine tägliche Abendhalbe, denn jetzt kommt ja bald die Biergartensaison, und da wird es schon einmal eine Maß. Der Rest ist halt Wein und Stärkeres.

@Lemmi: "Sid på supen" -- takk for utviding av ordforrådet mitt!

Hilsen
Geissler

16.04.08 23:03
Hallo, könnt ihr diese Redewendung für diejenigen übersetzen, denen es schwer fällt die Bayern einzuordnen und den Satz zu übersetzen?!
Danke an diejenigen, die auch mich nicht dumm sterben lassen!

17.04.08 09:41
å være sid til noe = etw. stark betreiben
å supe = saufen, sich dem Teufel Alkohol verschrieben haben

Uttrykket " å være sid på supen " er nok helst muntlig , jeg har ihvertfall aldri sett det skriftlig.

Lemmi

17.04.08 10:27, Geissler de
Sid på supen liegt irgendwo im Bereich zwischen "trinkfest" und "Schluckspecht".
Sid bedeutet in Verbindung mit dem Trinken "kräftig", und sup ist der "Schluck". Sup und das Verb supe hängen etymologisch mit saufen zusammen, denke ich mir.

Gruß
Geissler

17.04.08 15:34
Hallo ihr lieben Helfer! Ist ja interessant, welche Kommunikation ich mit meiner Frage in Gang gesetzt habe! Macht Spaß, es zu verfolgen. Vielen Dank für eure Infos, bin jetzt wesentlich schlauer als zuvor. Dass in Norwegen etliches teurer ist als in Deutschland, bekommt man ja schon im Urlaub mit;dafür gibt es dort aber so viel Schönes, das den finanziellen Schmerz aufwiegt. Takk for hjelpen! Hilsen Sigrid