Direkt zum Seiteninhalt springen

Wie sagt man im norwegischen Zeugnis:
zu unserer vollsten Zufriedenheit?
Geht: til vaar fulle tilfredshet?

20.04.08 12:32
Geeenau ;-)

20.04.08 14:37
warum nicht nur full?

20.04.08 15:27
Das "e" bei "fulle" ist die sogenannte schwache Beugung, die u.a. nach besitzanzeigenden Fürwörtern (Possessivpronomen) verwendet wird:
mitt store hus
vår fulle tilfredshet
deres dumme vaner

Wowi

20.04.08 15:48
Vielen Dank für die Erläuterung!

20.04.08 20:01
Spitzfindigkeit:
ist da im Deutschen nicht einen Unterschied zwischen voller Zufriedenheit und vollster Zufriedenheit?

Ingeling

20.04.08 20:16
Hei Ingeling,
ja, da hast du Recht.
Die Beurteilung: "vollste Zufriedenheit" bedeutet: sehr gute Leistungen
Die Beurteilung. "volle Zufriedenheit" bedeutet: gute Leistungen.
Und hier eine Quizfrage. Wie interpretiert man diese Beurteilung?
"Er hat sich mit großem Eifer an diese Aufgabe herangemacht und war erfolgreich."
Euch allen noch einen schönen Restsonntag.
Lieben Gruß
Hellen

20.04.08 20:44
Hmhm. War er erfolgreich mit seinem Eifer, oder mit der Aufgabe?
(Kicher) Ich denke nicht mehr richtig "deutsch". Willst du mich aufs Glatteis führen, Hellen?
Ingeling

20.04.08 21:53
Die Norweger halten es etwas anders mit den Superlativen. Den Ausdruck "til vår fulle tilfredshet" findet man 77 mal mit Google, während er entsprechend mit "fulleste" nicht vorkommt.
Wowi

20.04.08 22:23
Hei Ingeling,
hier noch eben schnell die Auflösung: die Beurteilung entspricht mangelhaften Leistungen.
Lieben Gruß
Hellen

20.04.08 23:31
aaaah! takk Hellen
lieben Gruss
Ingeling