Direkt zum Seiteninhalt springen

mai 2013

Arkiv - Innholdfortegnelse Nyeste Bidragene
Forrige Måned Neste Måned
kein weg für dich ist mir zu weit

ingen vei er for langt ???

01.06.13 12:09
For deg er ingen vei for lang for meg...

Hallo,

Wie sage ich "das geht in Ordnung"?

Vielen Dank im Voraus!

31.05.13 17:50
eigener Versuch?

01.06.13 10:48
Zusamenhang? Das geht in Ordnung kann die Antwort auf eine Frage sein (zB: würdest du das für mich erledigen?). Da passt die im permalink angegebene Möglichkeit "det ordner seg" nicht.

Hallo,

ich übernehme den Auftrag.

Jeg tar over jobben.

Ist das richtig so?

Vielen Dank im Voraus!

31.05.13 17:53
Naja, eher oppdrag. Kommt aber ein bisschen darauf an, was für ein Auftrag gemeint ist. Jobb funktioniert sicher.

Ansonsten würde ich eher "jeg overtar..." sagen.

04.06.13 13:36
Vielen Dank

Hallo Heinzelnisser,

gibt es eine griffige deutsche Übersetzung für das Wort "publikumstekke"? Oder muß man hier wieder einmal umschreiben?

Im voraus herzlichen Dank für Eure Antwort.

Viele Grüße
Birgit

31.05.13 21:39
Ich glaube, am nächsten kommt man dem Ausdruck wohl mit "Zugkraft beim Publikum".

Hilsen W.<de>

Hallo Forum,

was heisst Strassenköter auf norwegisch? Also herrenloser Hund, nicht nett gemeint.
Danke schon mal

Nina

31.05.13 12:45
kjøter (nicht unbedingt herrenlos, aber auch Schimpfwort)

31.05.13 15:51, Geissler de
Ein herrenloser Hund wird auf Norwegisch løshund genannt.

31.05.13 18:00
"gatehund" kan også brukes.

Akel (N)

31.05.13 19:04
wie wär´s mit "bikja"???

31.05.13 20:42
Es soll ja nicht nett gemeint sein. Bikkje ist ziemlich normal.

Har akkurat sett en tyskdubbet Fransk krimi (med tyske undertitler),(på RTL),så det var
ikke noe vanskelig å følge med.
Men jeg fant en mrsm. tror jeg: Politidamen sa etter en fuktig aften til en betjent
(Politiball):

Sie Haben eine Fahne!

Betyr det: Du har en ånde som kan drepe flatlus?

Perkins

31.05.13 01:48
"Fahne" betyr at ånden lukter alkohol.

Hei,
wie übersetze ich ins Norwegische:
Ich bin da, wenn du mich brauchst. (wenn etwas trauriges passiert ist)
Jeg er her, hvis du skulle trenge meg.
Tusen takk.

30.05.13 19:28
Jeg er her når (hvis) du trenger meg. wuerde ich schreiben/sagen.

Martin

30.05.13 20:34
Tusen takk!

31.05.13 00:21
....hvis ist richtig! :-)
A

31.05.13 01:00
Um zu noch mehr zu vervirrern
Beim leichtere Umgang geht auch mit: OM du trenger meg.

Perkins

31.05.13 03:41
Det er etter min oppratning en liten nyanse her.

"Jeg er her når du trenger meg" = jeg vil alltid være her for deg.
"Jeg er her om/hvis du trenger meg" = jeg er tilgjengelig dersom du ønsker bistand.

Akel (N)

31.05.13 08:31
Hmmm.... ich bin nicht ganz deiner Meinung Akel.... Es geht ja eigentlich nicht darum dass
ich immer da bin für denjenigen - das ist unbestritten - sondern falls derjenige mich
irgendwann braucht. Benutzt man når geht man davon aus dass der Fall eintreten wird.
Benutzt man hvis, sage ich dass ich für denjenigen da bin falls er mich braucht - auch und
obwohl das vielleicht nie der Fall sein wird.
Nuancen halt....:-)
Anne (N)

31.05.13 11:23
Naja, das hat Akel ja auch gesagt.

Vgl. Englisch when/if.

31.05.13 18:11
Muligens kom det ikke klart nok frem hvor jeg mente nyansen er.

Jeg vil bruke "når"-formen dersom jeg mener å uttrykke noe som har mer karakter av et løfte, men "om/hvis" dersom jeg snarere gir en saksopplysning.

Eksempler:
"Min kjære, ikke vær redd for fremtiden! Jeg er her når du trenger meg."
"Jeg skal jobbe frem til kl 20, så jeg er her (ders)om/hvis du trenger meg."

Akel (N)

Hallo,

"spe i"

beimischen?

30.05.13 13:41
Ja!

30.05.13 14:31
Danke!

Hallo,

wie würde man die Redewendung ins norwegische übersetzen?
andere Länder, andere Sitten

Tusen takk

Hallo,

"holde seg bra".

sich in Form halten?

30.05.13 13:37
nee

30.05.13 18:00, snowitty
eher: "eine gute Figur machen", oder "etwas gut durchstehen", je nach Zusammenhang.

30.05.13 19:20
Vielen Dank, das war aufschlussreicher als "nee".

31.05.13 00:24
Å holde seg bra ist gut aussehen...in der Bedeutung man sieht jünger aus als man ist.
Anne

31.05.13 11:01
Man sagt umgangssprachlich ja auch im Deutschen, dass jemand sich "gut gehalten" hat, wenn er jünger aussieht, als er ist.

Takk for sist! Følgende tysk ordtak bes oversatt til tilsvarende norsk ordtak - kan dere være så snille?: "Je eher daran, desto eher davon", det vil si jo snarere man begynner på en sak dess snarere er den unnagjort... (det er jo egentlig selvskreven(-t?))Noen som vet? På forhånd takk! Og gjerne korriger på norsken min! Hilsen H.

30.05.13 13:47
jo tidligere jo bedre

Chris

30.05.13 13:50
Sonst auch:
- jo før jo heller
- jo før jo bedre
- jo før desto bedre
- jo før dess bedre

Chris

Hallo,

was ist eigentlich "dæsj"?.

30.05.13 08:21, Mestermann no
Vom Englischen "a dash". Im Norw. in der Bededung "ein Schuss", "ein bisschen".

30.05.13 09:07
Vielen Dank!

Hallo,

Gibt es eine direkte Übersetzung für "lørdagskos"?

Vielen Dank im Voraus!

30.05.13 13:35
nein, du kannst ja versuchen zu umschreiben

Hallo,

matfløte?

Vielen Dank im Voraus!

29.05.13 18:20
"Fløte" heißt "(süße) Sahne" bzw. "(ungeschlagene) Schlagsahne".

Auf www.melk.no wird "matfløte" wie folgt beschrieben:

Matfløte inneholder 20% fett. Som navnet tilsier er den i hovedsak laget for å kunne benyttes i matlagingen til f.eks supper og sauser. Fløten er ultrapasteurisert og aseptisk tappet, med en holdbarhet på 3 måneder. Den må oppbevares kjølig for å unngå fettoppfløting.

Es handelt sich also um eine - im Vergleich zur Schlagsahne - fettreduzierte Sahne, die für die Zubereitung von Suppen, Sahnesoßen, usw. gedacht ist.

30.05.13 04:01, Mestermann no
Ja, wobei man damit nicht eigentlich kochen kann - aber das ist eine kulinarische, keine sprachliche Frage. :-)

Hallo,

å like aller best.

Am meisten lieben (gern haben)?

Vielen Dank im Voraus!

29.05.13 19:03
Ja, fast:

"am allermeisten mögen/gern haben"

30.05.13 12:56
Vielen Dank!

Hallo,

Was bedeutet "littegranne"?

Vielen Dank im Voraus!

29.05.13 17:11
ein kleines bisschen.....:-)

29.05.13 17:19
Ist das eine dialektale Form? Soweit ich weiß, heißt "ein bisschen" sowohl auf Bokmål als auch auf Nynorsk doch "lite grann".

(PS: Bin nicht der OP.)

29.05.13 17:20
Vielen Dank!

01.06.13 21:15
Neida, det er ikke dialekt - snarere kan det vel sies å være en mer muntlig form (dagligtale).

Akel (N)

Norweger haben auch gewisse Probleme mit der eigenen Grammatik....:-) Als Norwegerin hatte
ich 8 von 10 richtig.... ;-) http://quiz.start.no/85592
Anne

29.05.13 11:30, Wowi
10 von 10, aber Deutschsprachige sollten bei der Unterscheidung von å/og auch leichte Vorteile haben. Schwierig ist es ev. bei der Konstruktion "ble sittende og ...", die man kennen muss (aufmerksame Heinzelnisser wissen, dass das hier schon diskutiert wurde). Manche Sätze sind meines Erachtens nicht gut gewählt, zB "å huske og/å få med seg alt er ikke lett". Hier geht, mit einer dann anderen Bedeutung (und etwas grenzwertig), auch "og", das zwei Dinge verknüpft, nämlich "å huske" und "(å) få med seg". Im einem Grammatiktest ist die "og"-Variante allerdings nicht zu empfehlen. Ebenfalls möglich: de kunne lese og skrive å regne, wenn man es so sieht, dass man in der Lage ist, "å regne" sowohl zu lesen als auch zu schreiben. In einem Grammatiktest aber als Antwort ebenfalls nicht zu empfehlen.

29.05.13 12:20
In diversen Browsern und mit vorher deaktivierten AdBlock bekomme ich am Ende leider immer eine Fehlermeldung und kann dann mein Ergebnis nicht sehen. Geht das vielleicht noch anderen so und weiß vielleicht jemand eine Lösung?

Davon abgesehen ist die å/og-Problematik für Deutsche tatsächlich nicht so schwierig wie offenbar für Norweger, ich war mir nur nicht immer sicher, ob ich die Sätze komplett verstehe - und dann ist es tricky, sich zu entscheiden ...

29.05.13 20:13
Ach, neulich konnte erst der dritte gefragt Norweger entscheiden, ob es auf Bokmål "vi er klar" oder "vi er klare" heißen muss. Nicht ganz so einfach, wenn keiner Bokmål-nah redet.

Hallo
ich möchte gerne Norwegisch lernen,
wohne im Raum Salzgitter , alle öffentlichen Kurse haben schon angefangen .
Kennt jemand zufällig ,eine Person(Norweger/Studenten)
die vielleicht Lust hat, mich zu unterrichten?
Liebe grüße
Peter

29.05.13 22:01, Drontus no
Salzgitter ist groß... Je nachdem wo du wohnst, kann ich dir evtl helfen. Hast du eine E-Mail-Adresse für mich?
Gruß
Drontus

30.05.13 23:44
Hallo Drontus
Stimmt hast recht :-) viele kleine Orte!
ich wohne in SZ-Lebenstedt .
Kennst du dich hier aus ?
Meine E-Mail Adresse lautet :
neumann.peter61@online.de

Danke dir
lieben Gruß
Peter

Wie nennt man auf norwegisch einen T-Träger aus Stahl, oder auch Doppel-T-Träger?

28.05.13 15:32
T-bjelke.

29.05.13 15:04, habo de
Doppel-T-Träger: I-profil oder H-profil (Je nach Flanschbreite, diese Bezeichnungen sind inzwischen weitgehend internationalisiert und in den entsprechenden Normlisten noch weiter untergliedert - "Doppel-T" ist veralteter Oberbegriff.

29.05.13 16:35
H-bjelke er vel det vanlige å si.

Akel (N)

auch auf die Gefahr hin, dass ich das schonmal beantwortet gekriegt habe... ber isåfall om forlatelse... Was ist wohl jemand auf Norwegisch, der betont markig auftritt (häufig besonders dann, wenn es an entsprechender Kompetenz fehlt)? Hilsen H.

27.05.13 21:57
Ich würde en flåkjeft / en flåkjeftet person vorschlagen.

27.05.13 23:00
Hmm....wohl eher stor i kjeften
Anne

28.05.13 16:20
Duden online: markig> kräftig> in derb-deutlicher Weise geäussert; ziemlich grob
Dokpro: flåkjeftet a2, a4 uvøren i munnen; storkjeftet, løsmunnet

@Anne Was ist der Unterschied zwischen "stor i kjeften" und "storkjeftet"?

28.05.13 23:46
Hmmm....spontan würde ich sagen 'storkjefta' kann mehrere Sachen bedeuten...wie Großmäulig
auf deutsch. 'Stor i kjeften' ist halt frech, vorlaut, großkotzig....so in der art.... Hoffe
das macht jetzt einen Sinn ;-)
Anne

Hallo Forum,
Mir ist in einem Zeitungsartikel über Sonnenbrillen zur Bunad folgender Satz untergekommen:
"Her er stylisten skjønt enige."
Kontext: – "Hvis man skal bruke solbriller til bunad, så bør man velge en diskret og moderat modell uten for mye effekter og pynt, foreslår stylist Dahlberg."

1. Frage: Welche Bedeutung hat hier skjønt (gleichwohl?)
2. Frage: Warum heisst das nicht "er stylisten skjønt enige om?"

27.05.13 14:02
1. skjønt nimmt Bezug auf Vorhergeganges. Ohne den Zshg. kann man das schlecht beantworten.
2. bei "enig om" müsste ja noch gesagt werden, was genau er nun zustimmt. Es muss uebrigens entweder "stylistene ... enige" oder "stylisten ... enig" sein.

27.05.13 16:32
Ich vermute mal, dass "skjønt" hier einfach das Adverb zu "skjønn" ist und synonym zu "helt" oder "fullt" verwandt wird. Dafür spricht, dass es im Norwegischen auch die Wendung "skjønn enighet" gibt:

Her var det skjønn enighet om at incentivstyring var et dårlig og feilet styringssystem.
På konferansen var det skjønn enighet om at forskning nytter.

Auf Deutsch würde man wohl sagen "Auf der Konferenz herrschte die schönste Einigkeit darüber, dass..."

28.05.13 09:40
Danke, das macht natürlich Sinn und war auch meine erste Idee, hab mich aber dann vom UIO-Wörtebuch fehlleiten lassen.
Und wan benutzt man om? gibt es dafür eine Regel.

28.05.13 11:04
Und wann benutzt man om? gibt es dafür eine Regel.

Siehe 14:02, Punkt 2.

28.05.13 13:36
Genauer gesagt braucht "enig om" ein Objekt. "Her" kann es nicht sein, aber was ginge, wäre z.B. "det er vi enige om". Da wäre "det" das Ojekt.

29.05.13 16:33
Betydningen av "skjønt" er her vel mer omtrent noe som "helt", "riktig", "behørig" o.l.

Akel (N)

In einem Kaufvertrag für Motorrad steht ein Kommentarfeld "Spesielle påkostninger". Was bedeutet das?

27.05.13 13:23
laut Hustad: Kostenaufwand
aus dem Bauch: zusätzliche Unkosten, Aufwendungen

Guten Morgen,

ein Kollege hat am Wochenende geheiratet. Was wünscht man normalerweise auf Norwegisch? In
etwa: "ich wünsche euch beiden alles Gute viel Glück zusammen ...?

Oder läuft es auf "Gratulerer med bryllupet" hinaus? ;-)

Danke!

28.05.13 03:05
Dieselben Glückwünsche wie auf Deutsch benutzt man nicht ganz direkt übersetzt, aber es gibt ja mehrere
Möglichkeiten, z.B.:

Hjertelig til lykke med bryllupet og de beste ønsker for fremtiden!
I anledning bryllupet ønsker jeg dere det aller beste!
Gratulerer med den store dagen og med lykkønsker for livet sammen.
Håper lykken vil følge dere i alle dager.
Usw.

29.05.13 16:24
lykkeønsker

(- og "Gratulerer med bryllupet", er vel greit nok, det også, men litt "stutt". Forslagene til 03:05 har litt mer festivitas i seg, som passer for en slik dag.)

Akel (N)

Hallo,

Gått av banen!

Bedeutet das, "das war falsch"?

Vielen Dank im Voraus!

26.05.13 10:16
Du meine Güte!
Milder Himmel!
Ach du scheiße! ......
usw :-)
Anne

26.05.13 10:28
Vielen Dank!

26.05.13 22:49
Mir ist nicht bekannt, dass im Deutschen "Milder Himmel!" als Ausruf der Überraschung bzw. Bestürzung oder Betroffenheit gebraucht wird. Vielmehr sind mir in diesem Zusammenhang nur "Lieber Himmel!/Ach du lieber Himmel!" und "Heiliger Himmel!/Ach du heiliger Himmel!" geläufig.

(Vielleicht hast du hier ja zu sehr an "Milde måne!" gedacht.)

27.05.13 23:05
hmmm....ja, da muss ich echt schwer überlegen ob ich es selber vielleicht vor ein paar
Jahrzehnten in der deutschen Sprache 'eingeführt' habe ohne dem bewusst zu sein.... Mein
deutscher Ehemann meint es aber schon vor unserer gemeinsamen Zeit gehört zu haben....:-)
Anne

27.05.13 23:52
Wenn man aus der Google-Suche all die Ergebnisse rausfiltert, die sich auf "Sei nun gnädig, milder Himmel" beziehen, bleiben nur noch ca. 2500, und auf den ersten Blick sind das keine Überraschungsausrufe. Von daher möchte ich 22:49s Eindruck bestätigen, dass das auf Deutsch nicht üblich ist. Mir gefällt's aber eigentlich. ;-)

Hei,
Ich weiß nicht, wie ich den ersten Satz in verständliches deutsch übersetzen soll.
Tenk om det kunne være slik for alltid. Så vanskelig å forstå at det nærmer seg et farvel.
Tusen takk på forhånd.
Hilsen Juun

26.05.13 09:19
Hei Juun,
Bist du Norweger und weißt nicht wie man es umschreiben soll? (Eine Umschreibung wird
vielleicht notwendig sein).
Oder bist du deutsch und verstehst die Bedeutung nicht?
Hast du eine Idée wie du es übersetzen würdest?
Hilsen Anne

26.05.13 09:47
Hei Anne,
ich bin Deutsche und verstehe in der Email die Bedeutung des ersten Satzes nicht.
"Ich denke es könnte für immer sein. Es ist schwierig zu verstehen das es (die Zeit) immer näher rückt Abschied (Auf
Wiedersehen zu sagen) zu nehmen."
(sorry, so in etwa)
Es geht um einen Hund. 12 Jahre alt.
Hilsen Juun

26.05.13 10:14
Aaaha...:-) Dann also:
Eine kleine Umschreibung würde ich für den ersten Satz empfehlen:
Ich wünschte es könnte für immer so sein. (Tenk om = überleg mal falls.....)
So schwer zu verstehen (sich einzugestehen) dass ein Abschied sich nähert.
Ich hoffe das hilft dir weiter!
Anne

26.05.13 13:17
Vielen Dank Anne.
Liebe Grüße
Juun

Hei.

Kennt Ihr andere norwegische Übersetzungen für "Reiseagentur" als "reisebyrå"? Danke!!!

26.05.13 04:19
Nein.

Hallo,
wie uebersetzt man " mit sich bringen", also wenn eine Sache ein Problem mit sich bringt. Z.B. " wir muessen
ausziehen, was fuer uns ein grosses Problem mit sich bringt, næmlich dass ...."

Danke fuer Vorschlæge :-)

25.05.13 15:47
som medfører et stort problem for oss

25.05.13 17:21, kafa de
Danke sehr.

Hallo,

was bedeutet "syretest"? Kann man das mit "Nagelprobe" übersetzen?
Hier ein Beispielsatz aus einer Restaurantbeschreibung:

Men syretesten ble først bestått med hovedretten: ...

Danke im Voraus.
Cadfaell

24.05.13 22:50
Ja.

Hallo,

Det må jeg si!

Ist das eine Redewendung?

Vielen Dank im Voraus.

24.05.13 18:35, kafa de
Vielleicht keine Redewendung, eher eine bekræftigende Aussage. Z.b. " Du siehst toll aus heute, das muss ich
(schon)sagen!"

25.05.13 04:24
Vielen Dank!

Heisann,

wie sagt man "Ich möchte mich beruflich weiterentwickeln"?

Als Norwgisch-Anfänger würde ich es etwa so umschreiben: "Jeg vil gjerne utbygge faglige erfaringen mine."

Danke für die Hilfe!
Stefan

24.05.13 18:12
Z.B Jeg vil gjerne utvide mine faglige erfaringer.
Jeg vil gjerne utvide min yrkeskompetanse.

25.05.13 11:29
Eller "Jeg ønsker faglig utvikling", "Jeg ønsker å utvikle meg faglig".

Akel (N)

28.05.13 23:32
Jeg ønsker å videreutvikle meg selv faglig sett.

Hei,

"Ich glaube ich kenne dich aus der Grundschule."
= "Jeg tro jeg kjenner deg fra (?) grunnskolen."

Er det korrekt?

Tusen takk!
Luise

24.05.13 13:20
ja

24.05.13 14:48, habo de
Jeg tror......

24.05.13 14:51
Oh ja, du hast recht. Dankeschön ;)

Hallo,

Wie übersetzt man "freiberufliche Hebamme" ins Norwegische? Ich dachte Frilansjordmor wäre möglich, das wort scheint aber nicht zu existieren. Möglicherweise weil es die freiberufliche Geburtshilfe in Norwegen nicht gibt?

grüße jANA

24.05.13 11:21
Es gibt jedenfalls Hebammen, die selbständige Praxen haben, aber man sagt nur "jordmor".

Du kannst ja bei Den Norske Jordmorforening nachfragen:

http://www.jordmorforeningen.no

24.05.13 11:58
Hilft dir "privatpraktiserende jordmor" weiter? Diesen Begriff gibt es nämlich.

Hei,

eine Überschrift bei NRK lautete "Dagen derpå-samfunn". Im Artikel ging es darum, dass Medizin früher etwas war, was man brauchte, wenn man krank war, heutzutage hingegen, wenn man den Birkebeiner nicht schaft. Was versteht man unter dagen derpå-samfunn?

Vielen Dank

23.05.13 23:12
'Dagen derpå' ist der Tag an dem man einen Kater hat :-) Es beschreibt ein Tag nach einem
'Gau' - wie auch immer der 'Gau' gewesen sein mag.
Anne

24.05.13 10:36
Katergesellschaft? Mir erschliesst sich die Bedeutung trotzdem nicht. Kann jemand helfen?

24.05.13 11:15
Eine Gesellschaft, wo man fortdauernd Paracet nimmt.

24.05.13 13:25
aah, das passt auch zum Artikel. Danke

Hei,

jeg lurer på hvordan man sier:
Fortell litt om deg selv. ( på tysk :P )

Takk for alle svar!
hilsen Ari

23.05.13 14:46, habo de
Erzähl (doch) ein wenig über Dich (selbst)!

In der höflichen Anrede:
Erzählen Sie doch ein wenig über sich!

Hallo,

Hvor mange ruter er fargelagt.
Geht es hier um "Strecke/Wege" oder um "Viereck"? Den genauen Kontext habe ich leider nicht.
Vielen Dank im Voraus!

23.05.13 11:08, Staslin no
Ziemlich sicher "Viereck".

23.05.13 12:20
Vielen Dank!

23.05.13 23:13
Ja....Rauten halt...:-)
Anne

Hei, kan noen vær så snill oversette meg Schaufensterpuppe ?TAKK

23.05.13 09:26
utstillingsdukke

Hallo,

kann mir bitte jemand diesen Satz übersetzen? Ich werde nicht klug daraus. Vielen Dank im
Voraus!
"Bilde av 2 tiere og 8 enkroninger med strek over 6 av enkroningene"

23.05.13 09:29
Bild von 2 Zehnern und 8 Ein-Kronen mit Strich über 6 der Ein-Kronen

(tippe mal, dass es um Geldstücke oder Briefmarken geht)

23.05.13 09:33
Vielen Dank! Es geht um Geldstücke.

Hallo,

Bråke i timen.

Jede Stunde Laerm machen?
Stundenlang Laerm machen?
Oder?

Vielen Dank im Voraus!

22.05.13 16:37
In der Schulstunde / im Unterricht Krach machen

22.05.13 16:39
Ich glaube, die Übersetzung ist einfacher, als du denkst:

In (während) der Schulstunde lärmen.

22.05.13 16:48
Vielen Dank! Ich kam einfach nicht darauf.

Guten Tag,

"Du har brukt. Veldig bra".

Was bedeutet hier "brukt"?

Etwa "geschafft"?
Vielen Dank im Voraus!

22.05.13 09:27
"du har brukt" ist kein vollständiger Satz, da fehlt etwas.

22.05.13 15:03
"Brukt" bedeutet hier "getan", aber wi 09.27 schreibt: Das ist kein vollständiger Satz. Der Aussage fehlt etwas, um gültig
zu sein.

22.05.13 16:14
Vielen Dank!

Ich mag den Song von Plumbo - Mørkamann - sehr. Aber mit der Uebersetzung von Mørkamann haben wir so unsere Probleme, da kann uns so richtig keiner helfen, das beginnt mit Alkoholiker, rusmisbruker und anderes mehr. Vielleicht kann uns ja jemand etwas konkreteres sagen.
Takk
Simone

21.05.13 13:24
Plumbo singt nicht "Mørkamann", sondern "Møkkamann". "Møkkamann" ist eine Zusammenstellung
von "Møkk" (= Dreck) und "mann". Also: "Ein dreckiger Mann".

21.05.13 13:45, sibi de
Takk for hjelp.
Møkkamann ist natuerlich richtig, war ein schreibfehler von mir.

21.05.13 14:30
For de spesielt interesserte: Jeg ser det absolutt som en mulighet at også "mørkemenn" kan
være "møkkamenn"... ;)

21.05.13 18:44
Møkkamann heisst so viel wie: Scheisskerl.

21.05.13 23:31
'Møkkamann' beginnt mit Alkoholiker?? Wo im Text steht denn das?
A

21.05.13 23:42
Misthaufen, Mistkerl, Arschloch, Kacke, Scheisser, Fiesling uva. wären auch mögliche Übersetzungen.

22.05.13 18:40
Das musste aber auch mal gesagt werden - sonst darf man das ja nicht.

Hei, gode hjelpere!
Igjen må jeg be om litt hjelp med en tysk oversettelse fra den norske Rotary-klubben til
daghjemmet i Latvia. Sender og mottakere har nå blitt så godt og hjertelig kjent at stilen
også bør gjenspeile det. Det har jeg forsøkt å ta hensyn til ved blant annet å bruke 2.
person i brevet nedenfor. Andre forslag om tilpasninger mottas selvfølgelig med takk (i
tillegg til grammatiske korreksjoner)...

.....

Liebe [Vorname]!

Es war schön ihr alle widerzusehen. Auch war es für uns sehr lehrreich, die Kinder zu
treffen und ihrer Vorstellung beizuwohnen.

Wir finden dass sie einen sehr guten Job für die Kinder machen.

Alle Mitreisende des Rotary Clubs waren über dem Besuch sehr zufrieden und glücklich.

Beigefügt findest du Bilder und Video von unserer Besuch.

Mit herzlichen Grüßen von ...
(her ønskes egentlig noe mer personlig, tilsvarende "med varme hilsener" på norsk...)

.....

På forhånd, tusen takk!
Hilsen Bjørn

21.05.13 13:11
Es war (sehr) schön Euch alle wiederzusehen.

Wir finden, dass Ihr einen sehr guten Job für die Kinder macht.

Alle Mitreisenden des Rotary Clubs waren über den Besuch sehr zufrieden und glücklich.

Beigefügt findest Du Bilder und Videos von unserem Besuch.

"Mit herzlichen Grüßen von" er helt greit, synes jeg.

"Herzlichen Dank und (ganz) viele Grüße" ist eine warmherzige Alternative.

21.05.13 13:16
Tusen takk,
men i tredje setning mener jeg altså "Vi synes at dere gjør en framifrå jobb for barna".
Bør man ikke da ha verbform i flertall?

Hilsen Bjørn

21.05.13 13:24
"Ihr macht" er flertall.

Ich mache
Du machst
Er, Sie, Es macht
Wir machen
Ihr macht
Sie machen

Hilsen Andreas

21.05.13 13:26
Der ser du - grammatikken halter! :-)
Takk nok en gang!

Hallo,
ich habe zwei Fragen:
1. Wie übersetzt man "Punktlandung" ins Norwegische?
2. Wie übersetzt man "sich verleugnen lassen" ins Norwegische. Also wenn man weiss, dass jemand versucht, einen zu
erreichen, aber man gibt vor, nicht da zu sein oder bittet andere zu sagen, dass man nicht da ist.
Danke

21.05.13 21:34
1. Punktlandung = Punktlanding.
2. Å late som / foregi at man ikke er der. Å gjøre seg utilgjengelig.

22.05.13 10:14
Hva er punktlanding?

22.05.13 15:50
Det er et aeronautisk, altså et flyfaglig uttrykk.

23.05.13 07:35
@ 10:14 og 15:50: I Tyskland brukes utrykket 'Punktlandung' også utenom flyfaglige samtaler; man sier det nå man er blitt ferdig akkurat i tide med noe. Innebærer muligens også at man har hatt litt flaks med dette.
Mvh RS.de

Hallo,
gibt es ein norwegisches Wort für "Pressespiegel"?
Takk på forhand!
Rosi

21.05.13 10:58
Pressespiegel/Presseschau: Pressekonfranse

21.05.13 11:04
Tusen takk!

21.05.13 11:08
upps... war zu schnell..
Meintest du tatsächlich pressekonfranse.. nicht pressekonferanse?

21.05.13 11:24
Pressekonferanse und Pressespiegel sind völlig verschiedene Dinge.

21.05.13 13:05
Uten å kjenne det tyske begrepet "Pressespiegel", antar jeg at du snakker om det vi på norsk
gjerne kaller nyhetsrapport (gjerne omtalt i flertall: nyhetsrapporter) - og som
utarbeides av presseovervåkningsbyråer blant annet til bruk av kommunikasjonsavdelingene i
organisasjoner og bedrifter.

Vennlig hilsen Bjørn

21.05.13 13:40, woopySu
Perfekt! Genau das wollte ich wissen...
deshalb auch meine nochmalige Nachfrage.

Vielen Dank Rosi

Hallo, hoffe mir kann jemand helfen. Mir geht es darum auszudrücken, dass jemand getäuscht wurde. Dabei will soll aber nicht das Wort "lügen" verwendet werden, weil das nicht gany passt und zu plump/einfach für den Sachverhalt ist.
Es soll eher in die Richtung gehen wie "Vorspielung falscher Tatsachen" bzw. dass jemand getäuscht wurde indem nicht die ganze Wahrheit gesagt wurde bzw. dass man hinters Licht geführt wurde (weil das Gesagte nicht gerade falsch ist, aber offensichtlich zu falschen Schlüssen führt).
Danke schon mal vorab.

20.05.13 21:39
20.05.13 22:46
Man kann auch sagen "noen blir ført bak lyset" oder "noen blir lurt".

21.05.13 00:01
In § 263 StGB (Betrug) heißt es "Vorspiegelung falscher Tatsachen". Auch Duden und dwds kennen nur das Wort "Vorspieg(e)lung", nicht aber die "Vorspielung".

Daher gehe ich davon aus, daß "Vorspiegelung falscher Tatsachen" der juristisch wie auch allgemeinsprachlich korrekte Terminus ist, und bitte darum, die Stichwortleiste entsprechend zu korrigieren.

Im voraus vielen Dank dafür und schöne Grüße
Birgit

21.05.13 12:45, peter620 de
Vielen Dank. Und wie sagt man zu "jemanden auf die falsche Fährte locken"?

21.05.13 13:27, peter620 de
und wie zu "hinwegtäuschen" bzw. "düpieren"?

21.05.13 19:21
"Dupere" bedeutet laut Bokmålsordbok u. a. "bløffe" oder "blende". Von fr. "duper qn.", also "jemand(en) zum Narren halten".

No slepp han å bruke masse penger på å kjøpe mat på butikken resten av veka.
Was bedeutet "no slepp han"? Leider kann ich mit diesem Ausdruck nichts anfangen. Danke für Hilfe.
Cadfaell

20.05.13 17:39
Das ist geschriebener Dialekt, wahrscheinlich aus Nord-Norwegen:

Zu Bokmål: "Nå slipper han"

20.05.13 18:39, Cadfaell
Danke für die Antwort. Ich habe weiterhin Probleme, einen vernünftigen deutschen Satz daraus zu machen. Ein anderes aktuelles Beispiel vom 15. 5. 2013 aus der Zeitung nordhordland:

Prøvde å rana kvinne ved minibank
Men måtte gå tomhendt frå staden då kvinna dytta han vekk. No slepp han å sona for knivransforsøket.

Heißt der letzte Satz: Nun muss er für den Raubversuch zu büßen.?
Cadfaell

20.05.13 18:39
Bis auf penger statt pengar ist der Satz Nynorsk. Starke Verben haben im Präsens keine Endung (sleppe - slepp - slapp - sloppe).

20.05.13 18:42
No slepp han / nå slipper han = er bleibt ihm erspart

21.05.13 06:59, Cadfaell
Tusen takk for svaret. Nå kan jeg gjøre noe med setningene.
Cadfaell

Hallo,

sagt man wirklich "i Lofoten" für "auf den Lofoten"? In meiner Grammatik steht, på stehe bei Inselnamen. (Ich versuche gerade, mir selbst Norwegisch beizubringen.)

Takk på forhånd!

Heike

19.05.13 20:02
Hei,

ja, "i Lofoten" ist richtig.

Lofoten ist ein Spezialfall. Es ist ja zum einen keine Insel, sondern eine Inselgruppe.
Zum anderen ist es (anders als im Deutschen) kein Pluralwort.
Letztlich fungiert es eher als eine Art Regionsbezeichnung.

Deshalb "på Lofotøyene" ("auf den Lofotinseln"), aber "i Lofoten" (quasi "im Lofot").

Hilsen W. <de>

19.05.13 20:07
Ja, es heißt wirklich i Lofoten (und der Druck liegt auch noch auf der ersten Silbe -
also LOfoten. :-) Lofoten ist ja eine Inselgruppe - und normalerweise ist es richtig
dass für Inselgruppen/Inseln verwendet wird, ansonsten gilt die Regel: Vor den aller
meisten Ortsnamen (Städte, Orte, Ortschaften, Berg- und Landgebiete etc.)wird i benutzt
wenn es eine "vor-Ort-Angabe" ist.
Hier ein Auszug aus "Språkrådet":
Et tredje unntak utgjør de fleste øyer, øygrupper og øystater:
på Bokn, på Cuba, på Filippinene, på Fyn, på Færøyene, på Grønland, på Hawaii, på Hitra,
på Island, på Jeløya, på Kanariøyene, på Lanzarote, på Madeira, på Malta, på Moster, på
Ny-Zealand (eller New Zealand), på Orknøyene, på Rodos, på Runde, på Sardinia, på Senja,
på Sjælland, på Smøla, på Sri Lanka, på Sumatra, på Taiwan, på Vikna, på Øst-Timor, på
Åland
Det heter likevel: i Indonesia, i Irland, i Japan, i Lofoten, i Storbritannia.
Anne (NO)

20.05.13 00:44, lofoten_reine de
Hei Anne, hei W.,

tusen takk for de utførlige svar!

Hilsen

Heike

20.05.13 04:33
Også: I Haiti, siden Haiti er én av to stater på samme øy.

22.05.13 14:55
Vielen Dank, W., für den Hinweis, daß "Lofoten" ein bestimmter Singular ist und demnach auf Deutsch eigentlich "Der Lofot" heißen müßte.

Zur Bedeutung des Namens "Lofoten" ist anzumerken, daß es sich hierbei um eine moderne Form von "Lofotr", dem alten Namen der Insel Vestvågøy, handelt. Das anord. Wort "Lofotr" (bzw. richtiger "Lófótr") wiederum besteht aus "ló" (= Luchs, aschwed. "lō") und "fótr" (= Fuß). Offensichtlich hat man die Form der Insel Vestvågøy mit einem Luchsfuß verglichen. Ganz ähnlich lautet der alte Name der Nachbarinsel Flakstadøya "Vargfótr", also "Wolfsfuß".

Abschließend würde ich in diesem Zusammenhang gerne wissen, wieso "Luchs" nur noch auf Schwedisch "lodjur" bzw. kurz "lo" sowie auf Dänisch "los" heißt, während die norwegische Bezeichnung "gaupe" (von anord. "gaupa") ist. Dabei ist mir bekannt, daß die Wörter "Luchs", "lo" und "los" - ebenso wie der Name des Tieres in einer Reihe weiterer Sprachen - wohl auf der indoeuropäischen Wurzel "leuk" (= leuchten, licht) beruhen, so daß die funkelnden Augen des Luchses, seine Fähigkeit, im Dunkeln zu sehen, oder sein grau-weißes Fell als Benennungsmotiv gelten können. Weshalb ist nun Norwegisch aus der "Leuk-Schiene" ausgebrochen, und was bedeutet "gaupa"?

Mir ist bewußt, daß diese Frage ein wenig "speziell" ist. Dennoch würde ich mich über eine fundierte Antwort sehr freuen.

Herzliche Grüße
Birgit

22.05.13 19:07, Wowi
"Våre arveord" (etymologisk ordbok) enthält etwa zwei Seiten zu gaupe, es läuft aber im Wesentlichen darauf hinaus, dass man nichts Genaues weiß. Ich kopiere mal die ersten Zeilen:

gaupe er en gammel betegnelse på dette rovdyret, men den har trolig erstattet et eldre navn som foreligger i sv. lo(djur).
norr. gaupa, nisl. gaupa, fær. geypa, sv. dial. göpa.
Formene reflekterer en on-stamme urn. *gaupon som ikke har noen tilfredsstillende etymologi. Dyrenavnet kan imidlertid formelt sett høre sammen med et adjektiv geng. geap, som er overlevert med en lang rekke betydninger som "krum, bøyd; åpen, vid, brei, rommelig; dyp, steil" og går tilbake på germ. *gaupa. Urn. *gaupon kan følgelig oppfattes som en substantivering av dette adjektivet, og har trolig i utgangspunktet vært en beskrivelse av rovdyret, sv. lo.
Geng. geap er imidletid en etymologisk uforklart form.

25.05.13 10:59
Herzlichen Dank, Wowi, für Deine Antwort, auch wenn ich daraus nicht unbedingt schlauer geworden bin. Aber dafür kannst ja Du nichts, wenn die Damen und Herren Sprachforscher hier keine "zufriedenstellende" Etymologie anbieten können.

Viele Grüße und ein schönes Wochenende
Birgit

(PS: Entspricht die norwegische Abkürzung "geng." der deutschen Abkürzung "aengl."?)

25.05.13 15:47, Wowi
geng. = gammelengelsk = aengl. = Altenglisch
urn. = urnordisk
norr. = norrønt (Altnorwegisch)

25.05.13 20:35
Ein einfaches "ja" hätte mir als Antwort schon genügt. :-)

(Außerdem ist "Norrønt" - soweit ich weiß - nicht "Altnorwegisch", sondern "Altnordisch"; das ist eine Sammelbezeichnung für die nordgermanischen Sprachen/Dialekte, die etwa vom Jahr 800 bis mindestens zum Jahr 1350 in Skandinavien und auf den von den Wikingern eroberten Inseln teilweise sogar bis zum Jahr 1500 gesprochen wurden.)

Nochmals vielen Dank und herzliche Grüße
Birgit

25.05.13 22:20
Der Begriff norrønt wird unterschiedlich benutzt:
http://no.wikipedia.org/wiki/Norr%C3%B8nt_%28spr%C3%A5k%29
Gaupe ist im Altdänischen nicht und im Altschwedischen wahrscheinlich auch nicht belegt. Deshalb ist mit norrønt hier nur Altnorwegisch gemeint.

Gratulerer med dagen til alle nordmenn!
Hipp hipp hurra for Norge!

Hei.
Går for tiden på ARBEIDSAVKLARINGSPENGER.
Hva heter (om det finnes) det tilsvarende på tysk?

Vh Perkins

17.05.13 18:41
Jeg ville foreslå å si: "Ich beziehe zur Zeit Rehabilitationsleistungen der gesetzlichen Krankenkasse."
Her er det masse forskjellige ytelser både fra "Arbeitsamt", "Krankenkasse" osv. Vanskelig å finne ut av hva som matcher akkurat dette. Evt. får du beskrive nærmere hvilke ytelser ARBEIDSAVKLARINGSPENGENE dine inneholder.
Ellers så kan du jo titte her:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bundesanstalt_f%C3%BCr_Arbeit
Eller her:
http://de.wikipedia.org/wiki/Rehabilitation

Chris

18.05.13 12:31
Takk Chris.
Perkins

I Tyskland feirer man Sankthans til minne om døperen Johannes sin fødsel.
In Deutschland feiert man Mittsommer in Erinnerung an Johannes dem Täufer Geburt.
Er den tyske versjonen av dette rett?

Takk på forhånd for alle svar :)

16.05.13 06:28
Ikke helt.
In Deutschland feiert man Mittsommer in Erinnerung an Johannes des Täufers Geburt.

Men det er en litt uvanlig ordstilling. Vanligvis:
In Deutschland feiert man Mittsommer in Erinnerung an die Geburt Johannes des Täufers.

16.05.13 09:39
Sagt man nicht eher Johanni? Mittsommer kenne ich eigentlich nur von der Ikea- Werbung... ;)

16.05.13 09:43, Geissler de
Kleine Korrektur: ... an die Geburt Johannes' des Täufers.

16.05.13 11:11
Da "Mittsommer" im Deutschen eine Bezeichnung für die (Zeit der) Sommersonnenwende ist, würde ich "Sankthans" auch eher mit "Johannistag" oder "Johanni(s)" übersetzen:

In Deutschland feiert man den Johannistag in Erinnerung an die Geburt Johannes' des Täufers.

In Deutschland feiert man Johanni(s) in Erinnerung an die Geburt Johannes' des Täufers.

Gruß
Birgit

Rhetorik - die Kunst des Redens

heisst in N
auch nicht viel anders - glaube ich - nur;
wie wird es geschrieben?
Danke!

15.05.13 23:24
"Rhetorik" heißt auf Norwegisch "retorikk" (talekunst).

hei det er Reinhard som spør:

" auto pilot modus " - wird das in N uebersezt
oder weis sowieso jeder was es bedeutet ?

danke

16.05.13 01:38, Mestermann no
Autopilotmodus (nicht getrennt geschrieben, weder auf Deutsch noch auf Norwegisch), heisst wohl dasselbe in beiden
Sprachen, also autopilotmodus/Autopilotmodus. "Flyet befant seg i autopilotmodus".
Auf Norwegisch sagt man auch gern, wenn ein Tun oder Verhalten in übertragenem Sinne gemeint ist: "Arbeidet går på
autopilot. Han kjører helt på autopilot når han leder møtet."

Was bedeutet eigentlich duknad? Ich finde das in keinem Woerterbuch.

15.05.13 20:28
Ist das vielleicht eine andere Schreibweise von "dugnad"? Oder evtl. ein Tippfehler?

Jedenfalls steht "dugnad" im Wörterbuch mit der Bedeutung "Gemeinschaftsarbeit" oder auch "Nachbarschaftshilfe". Passt das?

15.05.13 20:29, Mestermann no
Wohl, weil es falsch geschrieben ist. Unter dugnad findest du aber Gemeinschaftsarbeit. Gern in einer Nachbarschaft,
in einem Wohnbau (sameie/borettslag) oder in Schulen, Sportvereinen u.a.

Das Wort kommt von "å duge", zu taugen, und in einem dugnad taugt man quasi zusammen.

15.05.13 22:05
Vielen Dank .Gemeinschaftsarbeit trifft zu . Jetzt versteh ich den Zusammenhang. Danke

Wie würde man am ehesten das despektierlich gemeinte Wort "Safladen" übersetzen?

15.05.13 13:58, Mestermann no
Nicht direkt, es kommt auf den Zusammenhang an.

15.05.13 14:48, rafael de
Angenommen, man arbeitet mit einer Firma zusammen, die schlechte Qualität liefert. Was würde man am ehesten sagen?

15.05.13 14:49
Meinst du "Saftladen"? Wie Mestermann schon sagt, gibt es wohl keine direkte übersetzung, men "sjappe" ist ein bisschen ähnlich gelagert. Aber nicht so negativ wie im Deutschen.

15.05.13 14:53
"lugubert" ist z.B. ein Adjektiv, was du vor "Firma" setzen kannst. Auch "tvilsomt", "uredelig" osv.

15.05.13 16:59
"Et useriøst Firma" kann man natürlich auch sagen, aber das ist dann wieder sehr neutralt ausgedrückt und hat mit dem herabsetzenden "Saftladen" nicht mehr die grosse Gemeinsamkeit.

15.05.13 17:08
Ein Saftladen ist ja auch nicht zwangsläufig "useriøs", sondern vielleicht einfach schlecht organisiert.

15.05.13 17:37
Wie 17:08 schreibt, bedeutet "Saftladen" im Deutschen nicht unbedingt, daß es sich um ein "anrüchiges", "unseriöses", "unredliches" oder "zweifelhaftes" Unternehmen handelt. Vielmehr benutzt man diesen Ausdruck für einen schlecht geführten Betrieb, sei es, daß der Service nichts taugt oder daß das Warensortiment ziemlich mager ausfällt oder daß, wie der OP anführt, die Qualität der gelieferten Waren zu wünschen übrig läßt:

- Damit das eigene Geschäft kein Saftladen wird, steht das Stuttgarter Existenzgründerzentrum Exzet angehenden Unternehmern mit Rat und Tat zur Seite.
- Ungeniert schimpfte Kurt Fiebich, Berufsopponent unter den Aktionären, in der Hauptversammlung der Etienne Aigner AG im August vergangenen Jahres in München: Das ist ein Saftladen.
- Als ihm nach Ende seiner Pflichtzeit die Offizierslaufbahn angeboten wurde, war es Gundlach eine Genugtuung, dem Major mitzuteilen, daß er von dem ganzen Saftladen (gemeint ist hier wohl die Bundeswehr) nichts halte.
- Des Bürgers Weltbild wurde letztendlich nicht von Marx und Lenin, sondern vom Schlangestehen im Saftladen DDR geprägt.

Viele Grüße
Birgit

15.05.13 20:29
På norsk brukes "pølsebod" til dels tilsvarende om en ikke spesielt velorganisert virksomhet.

F.eks. "Firmaet har vært drevet som en pølsebod de siste 10 årene, men den nye direktøren har satt seg fore å strømlinje organisasjonen.", (Sagt av en leder til en ansatt:) "Du må prestere bedre i stillingen enn som så. Det er ikke noen pølsebod vi driver her!"

Ellers kan også "bakgårdsfirma" til dels brukes. F.eks.: "De hadde leid inn et bakgårdsfirma til jobben, og det var mye som gikk på tverke fordi arbeidet ble så dårlig organisert." "Han hadde ingen ambisjoner om å bli blant de beste og største i bransjen, og var tilsynelatende fornøyd med å drive et bakgårdsfirma."

Akel (N)

15.05.13 20:39
Nach Deinen Beispielen zu urteilen, Akel, könnte die norwegische "Würstchenbude" gut zum deutschen "Saftladen" passen. :-)

Gruß
Birgit

16.05.13 16:59
Man beachte aber, dass man nicht einfach immer "pølsebod" sagen kann, wenn man auf Deutsch "Saftladen" gebraucht. "Das hier ist ein Saftladen!" würde ich nie mit "Dette her er en pølsebod!" übersetzen!

Hei,hva er sylte eddik 6-7% og hvor kjøper jeg det? Tusen takk for hjelpen:)

15.05.13 12:58
Sylteeddik (in einem Wort, nicht getrennt geschrieben) ist Essig zum Einmachen, und den bekommst Du in jedem
Supermarkt.

15.05.13 13:04
Takk!

15.05.13 13:43
Nur der Vollständigkeit halber: "Sylteeddik" wird im Deutschen auch als "Einmachessig" bezeichnet.

wie sagt man eigentlich "ins Auge fassen" på norsk?

15.05.13 10:29
"Ta sikte på noe"

15.05.13 14:03
takk

15.05.13 16:24, Geissler de
Das wäre auch meine Antwort gewesen. Aber dann sind mir spontan mehrere Kontexte
eingefallen, in denen das nicht paßt. Ohne nähere Info läßt sich die Frage m. E. nicht
beantworten.

15.05.13 16:33
Genau. Was meint der OP?
Ich fasse den 8. Mai ins Auge? Du sollst dir nicht ins Auge fassen?

16.05.13 10:17
Na gut. "Ta sikte på noe" heißt den 8. Mai "ins Auge fassen". Voilà Geissler+ !6:33!

Kann mir jemand von Euch freundlicherweise weiterhelfen, dies richtig zu uebersetzen?
"Fuer(Name) zur Konfirmasjon". Til ..... på Konfirmasjon??? Sollte eigentlich ja ganz einfach sein, aber irgendwie......
Jedenfalls schonmal tusen takk.

14.05.13 14:37
Til X til konfirmasjonen... - hört sich irgendwie unrund an. Schreib entweder "Til X" oder einfach nur "Til konfirmanten". Ich denke mal, dass du dich fragst, was du auf den Umschlag schreiben sollst, oder...?

14.05.13 14:47
Ja, ganz genau....Vielen Dank. :)

14.05.13 17:12
Til konfirmant X

14.05.13 18:36
"Til konfirmant X" geht nicht so gut, wie auch "Til bursdagsbarn X" eller "til brud Y" nicht so gut klingen.

Entweder "Til konfirmanten" oder "til NN på konfirmasjonsdagen/i anledning konfirmasjonen".

Ich steh' auf einem Schlauch..... Habe einen Brief von der Polizei bekommen und da steht als Betreff "Vitnestevning i straffesak - telefonavhør...." und weiter "De -also ich- innkalles til å møte og avgi forklaring under hovedforhandling i straffesak o.s.v + Adresse vom Gericht mit Uhrzeit" und dann etwas weiter unten "Verge(r) er ikke pliktig til å møte"
Was bin ich denn nun? Vitne=Zeuge (wobei ich keinerlei Ahnung habe um was es geht, der Name des Angeklagten sagt mir überhaupt nichts, oder Verge =? Und das "telefonavhør" - bezieht sich das auf den Angeklagten oder soll ich telefonisch verhört werden? Aber wieso ist dann die Adresse/Sitzungssaal angegeben?
Habe schon versucht dort anzurufen, bin aber noch nicht zu demjenigen durchgedrungen, der die Sache bearbeitet.
Vielleicht kann mir ja mal jemand freundlicherweise auf die Sprünge helfen.
Mvh RS.de

14.05.13 13:54
OBS: vergessen - ich soll eine forklaring abgeben unter dieser Hauptverhandlung
RS.de

14.05.13 14:07
Tja, sieht so aus als ob du als Zeuge vor Gericht erscheinen sollst. "telefonavhør" ist ja ein Verhör, wo du nicht bei der Polizei erscheinen brauchst, sondern das via Telefon erledigt wird. "verge" ist eine Person die eine unmündige Person vertritt. Weiss nicht, ob dich das betrifft.

14.05.13 14:21
Verge ist also so eine Art Begleitperson/Vormund für einen Unmündigen - nein das betrifft mich nicht, weder in die eine noch in die andere Richtung.
Takk for svaret RS.de

14.05.13 14:32
Genau, "verge" ist Vormund!

Laut bokmålsordboka heisst es ja: en verden, verdenen
(siehe: http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?begge=+&ordbok=bokmaal&s=n...)
In der Praksis wird doch aber "verden" sowohl als bestimmte als auch als unbestimmte Form benutzt?! Oder habt ihr Beispiele wo man wirklich "verdenen" statt verden sagt? (Ich meine jetzt nicht so einen "stivnet genitiv" wie "ingen verdsens ting".)

14.05.13 13:36
Google doch einfach mit "verdenen", dann findest du viele Beispiele. Da aber eine gewisse Freiheit besteht, ob man die bestimmte oder unbestimmte Form nimmt, wenn ein Adjektiv mit Adjektivartikel vorausgeht, findet man in solchen Fällen oft die unbestimmte Form. Beispiel: "den tredje verden" (zumal es sich hier um ein eher abstraktes Gebilde handelt, wo sowieso die unbestimmte Form bevorzugt wird).

14.05.13 13:45
Es ist anders als auf Deutsch, wo man die bestimmte Form benutzt, wenn von der Welt die Rede ist. Man benutzt
meistens nur die unbestimmte Form - "det finnes mange land i verden", "alle verdens land og riker", "han kom til
verden den 4. februar." Wir sagen also eigentlich "es gibt viele Länder in Welt", und es ist nicht als eine Abkürzung
von "verdenen" zu verstehen.

Anders ist es, wenn man von der Erde, jorden, spricht. Dann nur die bestimmte Form: "På jorden er det mange
land". "Astronautene vendte tilbake til jorden i går".

Die bestimmte Form "verdenen" kommt selten vor, aber in Ausdrücken wie "i denne fremmede verdenen" kann es
vorkommen, aber gleich üblich ist auch "i denne fremmede verdenen".

14.05.13 14:02
Og hvordan er det med: en tallerken, tallerkenen?
Nynorsk hjelper seg her med formen "tallerk". Jeg føler at (i hvert fall i muntlig norsk) er også for bokmålsbrukere formen "tallerkenen" helt fraværende. Jeg har en mistanke om at former som slutter på "-en" i ubestemt form, kvier seg for å legge til en ekstra "-en" i bestemt form. Er dere uenige med meg?

14.05.13 14:05
Jeg er delvis uenig. Selv om "tallerkenen" er litt tungt å si, og mange sier "på tallerken", så hører man også mange som
sier det riktig, gjerne som "på tallerk'nen". Skriftlig /må/ man bruke "på tallerkenen".

14.05.13 15:10
ähnlich: dagsorden
http://www.riksmalsforbundet.no/Spr%C3%A5ktjenester/Spr%C3%A5kspalten/B%C3%B8yn...

Es gibt allerding mehr Treffer mit "på dagsorden" als mit "på dagsordenen"

Auf Youtube gibt es ein super Video von "Hurra for deg" mit einer 3. Strophe.
http://www.youtube.com/watch?v=nOW45XodiuE
Leider kann ich den Text der 3. Strophe nirgens finden und kann ihn auch nicht richtig
raushören.
Die Stophe beginnt so:
"Nå har vi sunget sangen for deg og nå er det tid for kake." Danach wird eine Handbewegung
wie Sahneschlagen gemacht. Sehr lustig.
Kann mir bitte jemand mit dem Text weiterhelfen?
Viele Gruesse von Maira

14.05.13 00:57
"...tenker du stod i hele går kveld,
for den vil vi at skal smake.
Ser oss om i rommet, hvor er den gjemt?
Håper at den ikke skulle være glemt.
Tjukk og feit og full, for vi har seriegull
men mangler enda litt rundt baken.
Kom med kaken!"

14.05.13 09:50
Hjertelig takk!

14.05.13 12:25
Tusen takk og frå meg!

Martin

Muss in der indirekten Rede, wenn das einleitende Verb im Präteritum steht, immer eine Zeit zurückgesetzt werden, oder kann man die Zeitform beibehalten, wenn die Aussage auch jetzt noch wahr ist?

Hun sa at hun het Marie. vs. Hun sa at hun heter Marie.???

Vielen Dank für eure Hilfe!

13.05.13 22:37
Man muss die Zeit behalten:

Hun sa at hun het Marie.
Hun sier at hun heter Marie.

Aber: Hun har sagt at hun heter Marie.

13.05.13 23:45
Hun sa at hun heter Marie ist deshalb richtig weil sie es in Präteritum gesagt hat - aber
immer noch und weiterhin Marie heißt.
Hun sa jo at hun heter Marie z.B. ist wie auf D.: Sie sagte doch dass sie Marie heißt.

Hilsen Anne (= norsk :-)

14.05.13 00:37
Nei, det blir feil, iallfall i de fleste tilfeller. At hun fremdeles heter Marie er underforstått. Dette er en fortellende setning.

"I går kom Petter og fortalte at hans mor var død." Hun er like død i dag, men det spiller ingen rolle for setningen. Man
kan ikke godt skrive: "I går kom Pettersen og fortalte at hans mor er død." Det klinger ikke godt, like lite godt som
setningen "i går banket det på en mann og sa at han heter Pettersen, og er fra Namsmannen".

14.05.13 10:39
Det får være som det vil, men i praktisk dagligtale vil de fleste akseptere "hun sa at hun heter Marie".

14.05.13 11:13
Det kommer nok veldig an på hvem sin dagligtale.:-)
Jeg synes ikke jeg hører slikt manglende samsvar i tid spesielt ofte, kanskje endel hos barn. Eksemplene over burde vise
hvorfor.

14.05.13 18:31
Tja, manglende samsvar og manglende samsvar,fru Blom, jeg vet nå ikke riktig jeg.
Er det virkelig galt å si "i går banket det på en mann og sa at han heter Pettersen, og er fra Namsmannen". Sier man dette som en mer refererende stil, så er det da på sitt vis riktig nok.

Og eksemplene over er heller ikke spesielt opplysende siden navn og død er forholdsvis konstante - i alle fall det siste ...

Hva med "i går banket det på en mann og sa at han var ateist, men nå er han kristen og ønsket å fortelle om Jesus"?

Eller "i går banket det på en mann og sa at han er den nye vaktmesteren"? Her i dette siste tilfellet ligger det vel implisitt "i går banket det på en mann og sa at han fra nå av er den nye vaktmesteren".

Akel (N)

14.05.13 18:44
Ja, hvis det ligger implisitt som et spesielt poeng, som i de siste to eksemplene du nevner. Men ellers er det vanlig at
det skal være samsvar mellom tidene. En setning som "han banket på og fortalte at han heter Pettersen og vil selge meg
en støvsuger" er ikke særlig god norsk. Han ville selge en støvsuger; han står jo ikke utenfor fremdeles. I fortid forteller
man på samme måte om ting som fremdeles gjelder: Jenta sa at hun het Eva. Det heter hun fremdeles, men det spiller
ingen rolle. Det var det hun fortalte at hun het.

Det er noe som kalles presenssyke og jeg lurer på om vi ser en variant av det her.

14.05.13 21:11
Nå synes jeg du sklir litt frem og tilbake.

Hvis du ser på mine setninger, så brukte jeg "ønsket å fortelle" når det var snakk om et tillegg som sa noe om en videre intensjon. Vi er ikke uenige om at en setning som "han banket på og fortalte at han heter Pettersen og vil selge meg en støvsuger" ikke er særlig god norsk.

Men utgangspunktet for diskusjonen er de statusangivelsene "er"/"var" som går forut. Altså: Er setningen "han banket på og fortalte at han heter Pettersen og ville selge meg en støvsuger" god norsk? Jeg mener ja. Men dette med navn - som i utgangspunktet må formodes å være konstante - er altså ikke noe godt eksempel for diskusjonen fordi vi kan formode at det som ble sagt den gangen fortsatt gjelder, så du kan gjerne tenke litt mer over atetist/kristen-eksemplet mitt.

Akel (N)

14.05.13 21:47
Ateisteksempelet er bedre, fordi det er et poeng at det fortelles om en tilstand som var, men som nå er endret.
Men strengt tatt: På norsk skal det som hovedregel være samsvar her, ellers blir det barnespråk. Profesjonelle
språkbrukere og sikkert også de fleste norsklærere vil nok bekrefte dette.
Et raskt søk på nettet viser at det ikke er noe spesielt utbredt fenomen, heller. "Han sa at han heter" ga fem resultater,
mens "han sa at han het" ga 28.000.

14.05.13 22:08
Im Grammatikbuch zum Lehrbuch "God tur" steht:
Bei indirekter Rede im Norwegischen Zeitverschiebung nach diesem Muster:
dir. Rede im Präsens >> ind.R. im Präteritum: Lise sa at hun var syk.
dir. Rede in allen Vergangenheiten >> ind.R. im Plusquamperfekt: Lise sa at hun hadde vært syk.
dir. Rede in der Zukunft >> Præteritum des Hilfsverbs: Lise sa at hun snart skulle flytte.
Hört sich vernünftig an :-)
Hilsen MM

15.05.13 02:22
Jeg vet ikke hvor du fikk de søketallene fra, 21:47, men glem nå ikke det jeg har sagt om at navn er litt spesielt i denne sammenhengen.

Et søk i google (som ikke er min venn) ga ca 650 000 treff på "han sa at han er", og ca 800 000 på "han sa at han var". Et annet i søk på hhv "han sa at han bor" og "han sa at han bodde" ga hhv ca 220 000 og 73 000 treff. Jeg har ikke gjort noe forsøk på å analysere treffene noe nærmere, men de kan kanskje likevel si deg noe om hvor stor andel barna utgjør av den norske befolkningen?

(Er alle vi som bruker språket som vårt viktigste verktøy i jobben, "profesjonelle språkbrukere"?)

Akel (N)

15.05.13 02:48
@22:08.

Når noen er syk, så er det normalt en tilstand som vil endre seg etter forholdsvis kort tid, og dette er en kunnskap man tar med seg inn i tolkingen av utsagnet - i tillegg til den øvrige kontekst den måtte stå i og som vil kunne ha stor betydning for tolkingen av det semantiske innholdet. Setningen "Lise sa at hun var syk" er på ingen måte entydig i sitt innhold.

Hvis setningen hadde vært "Lise sa at hun er syk", så vil jeg primært tolke det som et utsagn om at hun lider av noe som må påregnes å være av mer varig karakter. En slik realitet kan også dekkes av setningen "Lise sa at hun var syk", men her blir det mer rom for tolking, og jeg vil for min del fortrinnsvis tenke at det er snakk om en sykdom av en mer kortvarig karakter når "var" brukes. "Er" i denne sammenhengen skaper mindre tvil hos meg om hva det er tale om.

"Lise sa at hun snart skulle flytte": En slik formulering tror jeg hos svært mange vil etterlate mer tvil om flyttingen ble noe av. Ja, hun sa det den gangen, og mente det sikkert, men bor hun der fortsatt? Sammenlignet med "Lise sa at hun snart skal flytte", vil "skulle"-varianten for meg flytte det refererte utsagnet lenger bak i fortiden. "Lise sa hun snart skal flytte" rykker utsagnet nærmere nu-et og gjør det dermed mindre aktuelt at noe i mellomtiden har kommet i veien for den planlagte flyttingen. (Men også her kommer konteksten inn som mulig modererende faktor.)

Akel (N)

15.05.13 03:53
@21:47: Beklager, men jeg må nok spise i meg de søketallene jeg oppga. (Som jeg sa, google er ikke min venn).

De riktige tallene for ervar er hhv 67438, mens borbodde er 018.

Akel (N)

15.05.13 03:55
- og for å gjøre det leselig:

De riktige tallene for er/var er hhv 67/438, mens bor/bodde er 0/18.

Akel (N)

15.05.13 06:31
- mens dine tall for heter/het skulle vært 5/29.

Akel (N)

15.05.13 08:45
Geißler!!!!!!!

15.05.13 10:14, Geissler de
Hier, bei der Arbeit. Was gibt's?

15.05.13 12:10
Lieber Geissler, Du kannst doch bestimmt Licht ins Dunkel hier bringen! Hier fehlt immer noch eine klare Antwort. Oder gibt's keine und man kann indirekt sagen, was man will?

15.05.13 13:49, Mestermann no
Som hovedregel skal det være samsvar i tid:

Jenta banket på i går. Hun sa at hun het Marie og var kommet for å selge lodd.
Jenta fortalte i går at hun skulle selge lodd i dag også.
Jenta som heter Marie er her i dag igjen og selger fremdeles lodd.
Jenta forteller at hun skal flytte.
Hun fortalte også i går at hun skulle flytte.
(Hun er åpenbart litt repetitiv).
I går lurte jeg på om hun var forelsket i meg.
I dag er jeg helt sikker på at hun er forelsket i meg.
I går sa hun at hun hadde vært her tidligere, men at jeg ikke hadde vært hjemme.
I går virket hun veldig insisterende.
Hun virker like insisterende i dag.

Argumentet om at "hun heter det samme som i går", faller ved følgende omstilling: "Hun het det i går, hun heter det i
dag". Du kan ikke si "hun heter det i går", like lite som du kan si "hun gjør det i går", også om hun fremdeles "gjør
det i dag".

I refererende form hender det man bruker historisk presens, av type "Haakon den VII blir Norges Konge i 1905 og er
det til sin død i 1957", men da må man holde seg til presens.

"Hallo, er det Petter? Hør her. Du må hjelpe meg. Jeg skal forklare. Jo det som har skjedd, er at det kommer en jente
her i går, forteller at hun heter Marie og at hun vil selge lodd. Jeg får straks mistanke om at hun har et annet ærend.
Hun forteller at hun har vært her før. Hun virker ivrig. Hun forteller at hun skal flytte. Hun sier at hun ikke vil gå før
hun får solgt meg noen lodd. Hun sier hun vil komme tilbake i dag siden jeg ikke har vekslepenger. Og i dag er hun
her igjen. Hun sitter inne i stuen nå. Hun vil ikke gå. Hun sier de samme tingene om og om igjen, som øvelser fra en
lærebok i norsk grammatikk. Hun forteller hele tiden hva hun heter. Vær så snill, kom og hjelp meg!"

15.05.13 14:32
Wahrscheinlich müssen da noch ganz andere Leute als Petter kommen, um Dir dabei zu helfen, Marie wieder loszuwerden, Mestermann. :-)

Wie schön, daß Du zurück im Forum bist!

Herzliche Grüße
Birgit

15.05.13 15:47
Mestermann, i noen grad går du inn på konteksten, som f.eks. kan være en historisk presens, men bildet er da mer komplisert enn som så.

Ta f.eks. setningen "I går kom Pettersen og fortalte at hans mor er død." som er blitt fremholdt ovenfor som en setning som klinger dårlig. Ja, i utgangspunktet kan vi nok være enig i at det ikke er den varianten som normalt vil ble valgt. Men mener vi også det hvis setningen foran er: "Helt frem til i går har vi feilaktig gått ut fra at Pettersen har hatt en mor som fortsatt var i live."?

Hva med "I går kom Marie og sa hun skulle flytte." Hvor stor andel av Norges befolkning mener du finner den setningen mer riktig/naturlig enn "I går kom Marie og fortalte at hun skal flytte."? Gjør de seg intuitivt noen tanker om flyttingen skulle skje på timen i går, eller om den normalt vil kreve visse forberedelser som pakking og følgelig formodentlig skal skje i nærmeste fremtid - og hvilken betydning får det for det faktiske grammatikkvalget folk gjør? For egen del har jeg gjort en rundspørring blant meget språkbeviste og beleste mennesker i min omkrets, og det var vanskelig å finne noen som ville karakterisere det siste alternativet som galt - nettopp fordi de ved nærmere spørsmål forklarer at de oppfatter det som at flyttingen skal skje i fremtiden (etter dagen i dag). Hvis hun derimot kom (litt atypisk) i siste øyeblikk med hele flyttelasset på flyttebilen klart til å reise vekk, blir situasjonen en annen.

Det er ikke gitt noe som helst argument for at man skal si "hun heter det i går", fordi om man peker på at at forholdet formodentlig har en viss tidsmessig konstans. Bare at dermed følger det lett noen implisitte forståelser av saksforholdet som kan virke inn når saksforholdet brukes i en annen sammenheng, her i en setning som refererer til hva som ble sagt - og at akkurat det saksforholdet da ikke nødvendigvis er det mest illustrerende for nyanser som kan oppstå.

Du skriver innledningsvis at det "i hovedsak" skal være samsvar i tid. Det er jeg enig i, men bare i hovedsak. Det er nyanser ute og går her, og det var et noe mer nyansert bilde til de nokså kategoriske innledende responsene jeg har ønsket å få frem. Det er ikke uten grunn vi ofte må etterlyse en kontekst.

Akel (N)

15.05.13 16:52, Mestermann no
Akel, dette synes jeg blir litt for flisespikkete.
I forumet forsøker vi å gi råd til dem som spør, og som ikke har norsk som morsmål. Det er fint om vi kan få frem
nyanser, men samtidig bør vi gi tydelige og mest mulig entydige råd. I dette tilfelle bør det entydige rådet være at det
skal være samsvar i tid. For å vende tilbake til det opprinnelige spørsmålet:

Skal det være: "Hun sa at hun het Marie", eller skal det være "hun sa at hun heter Marie"?

Både regelen om samsvar samt vanlige normer for god stil tilsier at setning nummer 1 er riktig.
Jeg vil ikke påstå at det ikke finnes dem som sier det som i setning nummer 2, men folk sier nå mange ting som ikke
er riktige, hele tiden. Det var imidlertid ikke det spørreren spurte om. Han eller hun spurte om hva som var riktig.

15.05.13 21:12
Ich habe noch eine "Nebenfrage" zu Akels Beitrag von 15:47:

Was bedeutet "... mer komplisert enn som så"? So etwas wie "... komplizierter, als es den Anschein hat"?

Im voraus vielen Dank für Eure Antwort.

Viele Grüße
Birgit

16.05.13 00:59, Geissler de
Nein, einfacher. Es bedeutet schlicht "komplizierter als das" oder, noch einfacher, "komplizierter".

16.05.13 10:43
Herzlichen Dank, Geissler.

Dann ist das "enn som så" also nur eine den Komparativ noch verstärkende Floskel, die aber nicht direkt übersetzt wird/werden kann?

Es wäre nett, wenn Du (oder ein anderer Forumsteilnehmer) noch einmal antworten könntest.

Schöne Grüße
Birgit

16.05.13 14:44, Mestermann no
"mer enn som så" heisst direkt übersetzt "mehr als so", mit dem etwaigen Sinn "mehr als behauptet", "mehr als
angenommen". Zu Deutsch: Noch mehr. Mehr als du denkst.

"Som så" muss hier etwa wie in "som sådan", "als solches" gesehen werden, oder wie in "Det er så", "so ist es," "so
verhält es sich".

Beispiele:
"Jeg trodde det var dårlig med penger igjen i kassen, men det viste seg å være verre enn som så. Kassen er tom."
"Den broen må da være femti meter høy?" "Den er høyere enn som så. Den er sytti meter høy."
"Han hadde bare folkeskolen, men han forstod når noen forsøkte å lure ham. Han var ikke dummere enn som så."

Hei an alle!

Wie uebersetzt man "Leumund am besten?

Herzlichen Dank,

Stephan

13.05.13 20:16
rykte

13.05.13 23:46
Ich würde eher sagen Skussmål
Anne

14.05.13 01:11
Ja, skussmål ist besser. "Alle som kjenner ham, gir ham de beste skussmål."

14.05.13 07:32
Ja, danke. Dachte auch erst an "rykte", aber das ist zu normal. Leumund ist so ein komisches deutsches Wort, dachte da finnes sikkert ein komisches norwegisches Wort også. Und sieh da, da isses!

Wenn man als Deutscher in Norwegen lebt, gibt es so bestimmte Redewendungen in jeder Sprache die unuebertroffen scheinen. Wie die Russlanddeutschen, die haben ihre alte gammeldagssprache gemischt mit dem schwæbischen der Katharinazeit und russichen Brocken - bare morsomt.

Warum gibts den Leumund nicht in Heinzelnisse? Ist doch ein wichtiges und nicht zu seltenes Wort. Auch skussmål ist nicht zu finden. Will mal sehen ob ichs als neues Stichwort hinzufuegen kann.

Stephan

14.05.13 10:40
wichtig? Meinetwegen. Selten? Ja.

Hi,
auf der Diskussionsseite der Wikipedia wurde diskutiert, ob Horst Tappert 1993 die Ehrenbürgerwürde von Norwegen erhalten hätte. Da man keine Beweise gefunden hat, musste man es heraus nehmen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Diskussion:Horst_Tappert

Nun wollte ich mal herausfinden, was Ehrenbürger eigentlich auf norwegisch heisst und ob ich Beweise im norwegischen Internet finden kann. Leider fehlt das Wort auf Heinzelnisse. :-(

Falls Jemand eine Idee hat, wo man suchen kann, bin ich ebenfalls dankbar für Hilfe.

VG,
Timm

13.05.13 18:12
Ehrenbürger = æresborger.

Horst Tappert hat aber keine "Ehrenbürgerwürde" in Norwegen bekommen, denn eine solche Würde gibt und gab es gar
nicht. Das ist 100% sicher.

13.05.13 18:29
Kann man denn in der BRD Ehrenbürger von Deutschland werden? Ich kenne das eigentlich nur von Städten, nicht von ganzen Ländern.

13.05.13 18:40
Ein Ehrenbürger Deutschlands kann man nicht werden, ein Ehrenbürger Europas aber schon:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ehrenb%C3%BCrger_Europas.

14.05.13 13:15
Die Ehrenbürger Gechichten sind eine Sache, die anscheinend sehr populär in Deutschland sind, wie die hunderte von Listen zeigen.

http://de.wikipedia.org/wiki/Kategorie:Liste_(Ehrenb%C3%BCrger)

Wenn mann æresborger und Horst Tappert googelt, findet man folgenden Eintrag zum 50 jährigen Jubiläum der Oslo-Kiel Fähre in 2011 und ist im Netz etwas schwierig zu lesen: "...Horst Tappert en tomt som han kan bygge en hytte på. I 1993 blir han utnevnt til æresborger av Norge."

http://es.slideshare.net/ColorLine/med-fremtid-i-blikket-cruiselinjen-oslokiel-...

Danke für die Hilfe,
Timm

14.05.13 18:41
"Æresborger av Norge" er det ikke noe som heter.
Men det går jo an å få noen formelle ordener/utmerkelser som knyter seg til Norge som Kongens fortjenestemedalje, St. Olavs orden, Norges vels medalje osv.

I kommunal sammenheng kan man nok finne noen tilfeller av at man har villet hedre en person og funnet det for godt å kalle vedkommende for "æresborger av X kommune". Noen formell forankring for en slik fremgangsmåte finnes nok neppe, og det har naturligvis ingen praktiske/formelle konsekvenser utover den fest og virak som selve seremonien måtte medføre og den anseelse som følger av å få offisiell ros.

Akel (N)

14.05.13 21:49
Ja, aber Horst Tappert war kein Ehrenbürger, weder von Norwegen noch von einer norwegischen Kommune. Noch trug
er eine norwegische Auszeichnung.

"Manchmal braucht man jemand / jemanden, mit dem man zusammen sein kann." Jeg lurer på om både "jemand" og "jemanden" kan være korrekt, eller bare "jemanden". Synspunkter? På forhånd takk!

13.05.13 15:59
sowohl nach meinem Muttersprachler-Bauchgefühl als auch laut Duden ist beides möglich.

Akkusativ jemanden, auch jemand

http://www.duden.de/rechtschreibung/jemand

13.05.13 16:16
Vielen Dank! Mein Bauchgefühl war ähnlich gelagert, war mir aber nicht sicher.

13.05.13 19:57
Nicht nur dass der Dativ dem Genitiv sein groesster Feind ist:); in diesem Fall ist es der Nominativ in Bezug auf den Akkusativ. Brauchen verlangt im Deutschen den Akkusativ, also: jemanden. Aber wie man sieht: DUDEN passt sich diesem taeglichen IST-Zustand an und nimmmt diese Vereinfachung als gegeben in sein Regelwerk auf.
LG Stephan

13.05.13 21:28
Tatsächlich ist "jemand" die ältere, ursprüngliche Form - die man dann später zu beugen begann. Von daher kann "jemand" kaum die Vereinfachung von "jemanden" sein. Meine Ohren empfinden "jemanden" auch als schöner, weil es einfach so prima in die Sprache passt, aber das macht "jemand" noch lange nicht falsch.

14.05.13 07:35
Wo findet man sowas raus was das Urspruengliche ist?

14.05.13 11:14
In einem guten Wörterbuch. Da steht gern etwas zu der Geschichte des jeweiligen Wortes.

14.05.13 12:08, Geissler de
Die deutsche Sprache geht seit 1000 Jahren -- mindestens! -- den Bach runter.

Ich konnte mir ein Schmunzeln nicht verkneifen, als ich Stephans Beitrag las.
Vor einiger Zeit habe ich nämlich -- ich weiß leider nicht mehr, wo -- einen kleinen Text
eines Zeitgenossen Schillers und Goethes gelesen, in dem dieser sich über die neumodische
Unsitte, dem Wort "jemand" die völlig überflüssigen, gar falschen, Endungen "-en" und "-
em" anzuhängen, beklagte. Schließlich wisse jeder Gebildete, daß in dem Worte der "Mann"
steckt, und man sage ja auch nicht "den Mannen".

In einer guten Grammatik steht übrigens, daß neben "jemanden" auch "jemand" (nach wie vor)
die korrekte Akkusativform ist.
Das wußte übrigens auch Brecht, der im Guten Menschen von Sezuan "Sie brauchen jemand"
schrieb.

14.05.13 13:26
Kennt ihr irgendeine Sprache, die nicht den Bach runter geht? Darf man sich andererseits anmaßen dies zu behaupten? Sprache ist ja nichts statisches, sondern ein Werkzeug für den Benutzer. Und wie bei allen guten Werkzeugen, werden die im Laufe der Jahre von den Benutzern an ihre Bedürfnisse angepasst. Mir würde im Traum nicht einfallen so zu sprechen, wie ich schreibe. Um die Lesegeschwindigkeit meiner Leser nicht herabzusetzen, benutze ich die Rechtschreibung. Aber sobald sich die Rechtschreibung für meine mündlich benutzten Formen öffnet, würde ich diese Variante sofort wählen. Sprache ist ja auch Identität!

14.05.13 14:45, Geissler de
Übrigens geht auch der Sinn für Ironie den Bach runter!

14.05.13 15:31
Ja, manchmal leider schon. Besonders in solchen Foren, wo man die Gesichtszügen nicht zu den Kommentaren hat :-) Bin eigentlich ein grosser Freund von Ironie, aber im Internetzeitalter ist die manchmal schwerer auszumachen...
Hilsen 14.05.13 13:26

14.05.13 16:50
@13:26

Er det deg, E.?

14.05.13 17:02
Siden det har kommet ut av mote å skrive under her, har jeg også vært lat i det siste...
Hilsen Chris (alias 13:26 og 13.05.13 15:50)

Hallo liebes Forum,
in den Lehrbücher stehen Datumsangaben immer in Verbindung mit der Präposition "i".
den første i femte

Ich kann mich aber nicht erinnern, das so in der Alltagssprache gehört zu haben und man sagt doch auch "syttende mai" oder ?
Wie ist es den am gebräuchlichsten ?
Danke.

13.05.13 15:44
Ja, ja. Schon alles richtig. Beachte, dass es sich bei "i femte" um eine Ordnungszahl handelt, bei "mai" aber um den Monatsnamen. Dort fällt die Präposition dann weg.
Chris

13.05.13 16:06
Tusen takk

wie kann mann sich das norwegische leichter merken und behalten

12.05.13 20:10
Es gibt leider keine Mirakelmethode, mit der man eine Fremdsprache lernen kann. Man muss lernen, lauschen,
pauken.

Der Abstand zwischen Deutsch und Norwegisch ist nicht allzu gross, die beiden Sprachen sind verwandt. Sich
ähnliche Wörter aus dem norw. Wortschatz zu merken, macht es ein wenig leichter, wie Haus-hus, Maus-mus, Braut-
brud. Hier ähneln sich nicht nur die Wörter, sondern auch die Art, wie sie sich ähneln, ergibt ein Muster. Solche
Muster findet man ab und zu, aber gar nicht immer.

Die einzige Methode, die zum Ziel führt, ist aktiv und energisch zu lernen, und sich anstrengen.

Viel Glück!

12.05.13 22:45
Hei,

ich habe Hörbucher gehört und das entsprechende Buch parallel gelesen.

Viel Erfolg

Wie kann man "hver vår", wie in "hver vår side av bordet" sagen ins Deutsche?

LA

12.05.13 17:20
Kannst du uns den ganzen Satz geben? Mit etwas mehr Kontext fällt das Übersetzen leichter.

Simon

12.05.13 17:45, Lovisea
Ja, klar! "Vi satte oss på hver vår side av bordet".

Ich habe noch eine Frage. Kann man "Sie hat eine halbe Stunde für das Interview absetzen/abzweigen" sagen? (In norwegisch: Hun hadde satt av en halv time til intervjuet).

LA

12.05.13 17:49, Lovisea
Ich meinte: abgesetzt/abgezweigt...

12.05.13 20:24
> "Vi satte oss på hver vår side av bordet".
Wörtlich:
Wir setzten uns je auf unsere Seite des Tisches.

Aber hier würde man z.B. sagen:
"Wir setzten uns gegenüber an den Tisch."

> "Sie hat eine halbe Stunde für das Interview abgezweigt."
Kann man so sagen. Das hat dann aber einen etwas anderen Sinn und bedeutet, dass die Person in Zeitnot ist.
Besser: "Sie hat eine halbe Stunde für das Interview vorgesehen."

12.05.13 21:23, Lovisea
Vielen Dank!

Lovise

Hei, wie heisst es richtig auf norwegisch, wenn jemand eine "Türe zuschlägt/zuschmeisst", also mit Kawumm und im Affekt?

11.05.13 21:02
Å slå med døren. Å slå i døren bak seg. Auch: Smelle med døren, Smelle i døren bak seg.
Lukke døren med et smell.

11.05.13 22:33, moonie de
Tusen takk! :)

12.05.13 04:27
Også: Å slamre med døren.

Akel (N)

Guten tag! Ist diese texten richtig..?

Am nördlichen Ende des Sees Mjøsa finden Kommune Lillehammer. Lillehammer angrenzenden
Gemeinden Ringsaker, Gjøvik, Land und Northern Gausdal. Die Stadt ist die nördliche
Endstation der Skibladner. Es gibt eine Menge von Wald-und Ackerland in Lillehammer, so
viel von der Lebensmittel-System hier auf Landwirtschaft basiert, aber sie haben auch
einige Bergregionen wie die Koteletts aus Stein. Sie sind auch noch nicht für die
Herstellung von Käse Schneidemaschinen bekannt. Es gibt etwa 19 000 Menschen in
Lillehammer, und nach 1970 hat die Bevölkerung sehr viel zugenommen. Olympischen
Winterspiele im Jahr 1994 war eine gute PR für kleine Lillehammer. Sie erhielten auch viel
Aufmerksamkeit von der Welt in Verbindung mit Lillehammer Fall. Ein Kellner aus Marokko
getötet wurden, und der Fall wurde nie gelöst. Lillehammer hat sich auch sehr attraktiv
für Sportbegeisterte. Jedes Jahr wird die Birkebeiner Rennen hier, und die Leute kommen
aus anderen Ländern in den nordischen Ländern zu beteiligen und in diesem Rennen. Wenn Sie
Lillehammer gehen muss auch die Zeit nehmen, um die schöne Landschaft zu genießen gibt.
Natur können auch mit dem Zug vom Bahnhof der Stadt war sehr stolz auf die Jahre 1970 bis
1990.

Danke!

11.05.13 17:48
Nein, der Text ist voller Fehler. Google Translate? Hver setning må ha et subjekt og passende verb, f. eks. - prøv å rydde opp der selv først, så hjelper vi gjerne med å forbedre et eget forsøk. Dette her gir dessverre ingen mening.

11.05.13 17:54
Ups!

11.05.13 21:28
Det har ingen hensikt å sende inn tekster laget av Google Translate og så tro at vi ikke gjennomskuer det.
Meningen med å lære et fremmedspråk, er at man bruker hodet selv. Ellers lærer man jo ikke noe.
Vi gjør ikke leksene dine for deg. Men vi hjelper deg gjerne med deler av dem hvis du selv anstrenger deg.

11.05.13 22:33
Tror ikke det her var Google Translate, men dette er altså uansett ikke så veldig meningsfullt.

11.05.13 23:55
"Übersetzungen" wie Koteletts aus Stein passieren in der Regel nur Maschinen, nicht Menschen.

12.05.13 12:54, Geissler de
Jeg lurer veldig på hvor koteletten kommer fra. Hva har det stått i den opprinnelige
teksten, mon tro?

12.05.13 14:11
Ja, det kan man virkelig lure på. Nordseter er Lillehammers eneste fjellområde (innenfor kommunegrensen) og høyeste topp er Neverfjell. Jeg har vridd hjernen, (og internett), men finner ikke umiddelbart noen kandidat for Koteletts aus Stein. Et eller annet -berg/-fjell må det jo vel være.

Akel (N)

12.05.13 14:42
Haha, ich glaube ich hab's. Das ist wirklich großartig.
Hat er oder sie bzw. Google Translate versucht, das norwegische Wort "fjellkam" zu übersetzen? Bei einem Rind spricht man ja auch vom "kam", vielleicht ist in der Übersetzung so das Kotelett herausgekommen!?

12.05.13 15:18
Fjellkam wird von Google ganz richtig mit ridge übersetzt (aber es gibt ja noch andere Übersetzer). Das Kotelett kann natürlich auch das Ergebnis eines unbeholfenen Übersetzungsversuchs des Einsenders sein. Ob nun mit Maschinenhilfe erstellt oder nicht, der Text ist so weit weg von dem, was man als Schüler gelernt haben sollte, dass eine Hilfe durch direkte Berichtigung nicht angebracht ist.

13.05.13 05:42
Koteletts aus Stein. ...in Verbindung mit Lillehammer Fall. Jaja. Poenget her må være: Ikke send inn forsøk som ikke
representerer en egeninnsats. Og til oss som svarer: Ikke svar på slike forsøk.

Spørreren har ikke meldt seg med noe svar, og det tyder nok dessverre på at han/hun er helt klar over eget juks.

Det er virkelig synd at enkelte mener å kunne løse sine egne problemer med tysk som fremmedspråk på denne måten.
Vi får en del slike henvendelser i forumet, rundt eksamenstider. Samtidig er det jo gledelig å se at det ikke er veldig
mange.

Hei, ich frage mich was Köcher auf norwegisch heisst, also nicht im Sinne von Pfeil und Bogen (pilholder im
Wörterbuch), sondern der Anschnallköcher, in den der Anschnallgurt im Auto reingesteckt wird. :)
Danke!

11.05.13 13:56
Bilbeltefeste, beltefeste.

11.05.13 16:48
(Forøvrig kalles en beholder for piler, som bæres i et skulderbelte, for "et kogger" på norsk.)

Akel (N)

11.05.13 18:10
Ich habe noch nie gehört, daß der Teil des Sicherheitsgurtes, in den die Steckzunge des Gurtes gesteckt wird, "Anschnallköcher" genannt wird. Ich kenne nur den Begriff "Gurtschloss".

Gruß
Birgit

(PS: Selbst Google ist hier nicht Dein Freund, denn bei der Suche nach "Anschnallköcher" erzielt man keinen einzigen Treffer.)

11.05.13 19:25
Auf "google.no" habe ich - in Entsprechung zum deutschen "Gurtschloss" - diverse Treffer zu "beltelås" erhalten. Gibt es einen Bedeutungsunterschied zwischen "beltefeste" und "beltelås"?

Viele Grüße
Birgit

15.05.13 14:19
Die Wörter "Köcher" und "kogger" klingen so ähnlich, daß ich mich gefragt habe, ob sie miteinander verwandt sind. Meine diesbezüglichen "Nachforschungen" haben zu folgendem Ergebnis geführt, das vielleicht auch für den einen oder anderen von Euch (Akel?) von Interesse ist:

Lt. Bokmålsordbok leitet sich kogger von mnd. kōker (auch kȫker) ab. Diese Formen stammen - ebenso wie ahd. kohhār(i) und mhd. kochære, kocher - aus hunnisch kukur (als einzige Entlehnung aus dem Hunnischen). Das hunnische Wort wiederum beruht, vermittelt durch turktatarische Sprachen wie tarantschi kökür, oirotisch kökör, kasachisch kökkör, saghaisch, koybalisch, sojonisch kügär (= Lederflasche, Schlauch) auf amongol. køkygyr (= rindslederner Wasser-, Weinschlauch; auch "lederner Schlauch für Kumys"), einer Ableitung von amongol. køky- (= saugen).

Viele Grüße
Birgit

16.05.13 14:35, Geissler de
Vielen Dank für die Recherche, das war sehr interessant. Nicht zuletzt weil ich ein paar
Sprachennamen gelernt habe. :)

16.05.13 20:00
Es tut mir leid, Dich enttäuschen zu müssen, Geissler, aber ich fürchte, daß Du nur einige Dialektnamen gelernt hast:

So handelt es sich bei Tarantschi um einen Dialekt der uigurischen Sprache, der im Gebiet des ca. 1000 km langen Ili-Flusses gesprochen wird (Kasachstan und Xinjiang). Oirotisch, Sagaiisch, Koibalisch und Tuwinisch (Sojonisch) sind hingegen altaitürkische Dialekte.

Ich hoffe, Du nimmst Dir das jetzt nicht zu sehr zu Herzen. :-)

Schöne Grüße
Birgit

Hei!

Wie könnte man denn "Überschneidungen" ins Norwegische übersetzen? Also z.B. im Satz "Es gab große personelle Überschneidungen zwischen Abteilung A und Abteilung B". Ich will also ausdrücken, dass dieselben Leute in beiden Abteilungen Funktionen übernommen haben.

Danke!

10.05.13 09:27
F.eks.: Det var store overlapp i personalets funksjoner mellom de to avdelingene.

Akel (N)

10.05.13 12:14
Overlappinger muss es wohl heissen.

10.05.13 12:23
Overlapp passt schon.

Hallo,

Skoleveien 1–2NorskLes og lær.

Was wird hier mit "Skoleveien" gemeint?
Vielen Dank im Voraus.

09.05.13 14:14
Schulbildung etwa?

09.05.13 14:46
09.05.13 14:56
Herzlichen Dank!

Hei :)
Kann mir jemand sagen, was man auf ein "takk for sist" als Begrüssung antwortet?? Meine Reaktion bisher ist immer ein etwas schüchternes lächeln, weil ich nicht weiss was darauf sagen... hehe

Danke im Voraus!! :)

09.05.13 13:25
Man antwortet: "Takk i lige måde!" oder "selv takk", oder "likeså", also "danke gleichfalls."

09.05.13 14:53
Gib mal takk for sist im Wörterbuch ein, da bekommst du jede Menge Antworten ;-)

09.05.13 17:23
Man kan også svare med en mer konkret referanse til noe som angår den felles opplevelsen man hadde sist gang man var sammen, f.eks. "Ja, det var en hyggelig kveld", "Ja, det var en vilter fest", "For en flott konsert det var" osv.

Akel (N)

09.05.13 19:18
Auf Nummer Sicher: "Takk for sist ja!"

09.05.13 20:12
Oder: "Selv takk for sist."

Hallo,

Gibt es eine deutsche Bezeichnung für "Dølahest"?

Vielen Dank im Voraus!

09.05.13 13:23
Habe keine Ahnung von Pferde, aber schau mal hier:

http://www.pferdchen.org/Pferde/Rassen/Kaltblut/Doelepferd.html

09.05.13 13:24
von Pferden muss es natürlich heißen...

Hallo!

Im Deutschen kann man eine Organisation oder einen Verwaltungsapparat als "schlank" bezeichnen. Also im Sinne von "klein und effizient". Ich frage mich, ob es dafür im Norwegischen eine Entsprechung gibt?! Das Adjektiv "slank" wäre vermutlich etwas zu direkt übersetzt, oder?

Danke und viele Grüße,
Simon

09.05.13 11:56
Det er helt greit å bruke slank i denne forbindelsen. "FN er ikke noen slank organisasjon", "Konsernledelsen har blitt slanket av den nye direktøren".

Akel (N)

09.05.13 12:00
Takk for svaret!

Guten Tag!

Sagt man eher "mit einigen Menschen" oder genügt "mit einigen"? Danke im Voraus.

– Vi kunne ført en enkel samtale rundt leirbålet med noen som levde under siste istid, sier forsker.

-Wir könnten ein einfaches Gespäch beim Lagerfeuer mit einigen, die wärhend der letzten Eiszeit lebten, geführt haben, sagt Wissenschaftler.

http://www.nrk.no/vitenskap-og-teknologi/1.11018501

09.05.13 11:31
Wir wären in der Lage, ein einfaches Gespräch am Lagerfeuer mit jemandem zu führen, der während der letzten Eiszeit gelebt hat, sagt ein Wissenschaftler.

"einigen" klingt hier irgendwie seltsam. Immerhin geht es hier nicht darum, eine Mengenangabe zu machen, sondern nur darum, diese Personen zu beschreiben (... die während der letzten Eiszeit gelebt haben).

"wären in der Lage" statt "könnten", um auszudrücken, dass es nicht möglich ist (heißt glaube ich Konjunktiv 2 oder so).

09.05.13 11:59
Die exakte Übersetzung von "vi kunne ført" wäre aber doch "wir hätten führen können", oder nicht?

Ich als Muttersprachler würde den Satz auch etwas umstellen, damit er flüssiger klingt:

Mit jemandem, der während der letzten Eiszeit lebte, hätten wir [durchaus] ein einfaches Gespräch am Lagerfeuer führen können, sagt ein Wissenschaftler.

Vorsicht: Das Wort "durchaus" habe ich eingefügt. Ich finde, dadurch klingt der deutsche Satz viel besser. Aber es ist natürlich Deine Entscheidung wie "frei" du übersetzen willst/musst. Im norwegischen Satz kommt das "durchaus" natürlich nicht vor.

09.05.13 12:33
Nun liegt aber die Betonung anders. Der norwegische Satz ist neutral, währen deine (11:59) Übersetzung eine Entgegnung auf jemanden ist, der anzweifelt, dass wir uns mit einer solchen Person hätten unterhalten können.

09.05.13 13:16
@ 12:33:

Ich verstehe was du meinst. Ich finde allerdings, dass "durchaus" nicht zwangsläufig einen Gegensatz ausdrücken muss. Ich habe es hier eingesetzt im Sinne von "tatsächlich; in der Tat". Aber mir ist bewusst, dass man sich durch das "durchaus" natürlich vom norwegischen Originalsatz ein Stück weit entfernt.

10.05.13 10:47
Takk for tilbakemeldinger og korreksjoner. Jeg forstår nå at oversettelsen med "einigen" lyder noe merkverdig. Jeg har tolket det norske "noen" feil, i det jeg mente ordet viste til flertall. Men "noen" kan også vise til en uspesifisert person i entall på bokmål. Nynorsk er det entydigere i dette tilfellet, for der kan man si "einkvan".

http://no.wiktionary.org/wiki/noen

Hvordan ville den tyske oversettelsen vært, dersom det var flere personer vedkommende snakket med? Eller er det slik at jemand også viser til flertall?

10.05.13 12:28
Jeg (11:31) vil jo si at det høres naturligere ut med entall. Men hvis du vil ha med at det er flertall, så ville jeg nok sagt noe som

"mit Menschen, die in der letzten Eiszeit gelebt haben"
eller mer dagligtale
"mit Leuten, die in ..." eller "mit welchen aus der letzten Eiszeit".

obs. jeg bruker "gelebt haben" istedenfor "lebten" mest pga. at det er en forsker som sier det, så det er muntlig i en viss grad.

Liebe Heinzelnisser,

wie würdet Ihr folgenden Satz in gutes Norwegisch übersetzen bitte?
Er ist in einem Alter, in dem er nicht mehr alles so leicht wegsteckt. (Bezieht sich darauf, dass er sich nicht alles mehr sagen lässt - vermutlich in der Pubertät oder so....).
Danke allerseits und Euch allen morgen einen schönen Feiertag!

08.05.13 22:37
"etwas nicht wegstecken" bedeutet aber, dass man etwas (emotional, evtl. auch körperlich) nicht gut verkraftet. Was meinst Du denn nun?

Hei, wer kann mir bei dem Wort " Feldsalat" helfen ? Wie heißt es auf Norwegisch ?

08.05.13 00:43
http://de.wikipedia.org/wiki/Feldsalat

links in der Spalte findest du auch norsk bokmål.

08.05.13 00:44
Laut Wikipedia vårsalat, feltsalat oder mâchesalat.

Guten Abend,

Ich versuche weiterhin das Kinderbuch Mummitrollet zu übersetzen.
"Mummi rakk akkurat å gripe fatt i halen hennes, men hun hadde så stor fart, at han ble dratt med nedover
fjellsiden. "
Diesen Satz kann ich jedoch nicht vernünftig auf Deutsch übersetzen. Bei mir klingt es ziemlich schräg :-(
Könnte mir jemand bei der Übersetzung behilflich sein?
Ich verstehe den Sinn des Textes. Jedoch bei å gripe fatt habe ich ein Problem ;-)
Ferner wie kann man ble dratt med nedover (wurde mit heruntergerissen )?

Tusen takk for forhånd.
Priscilla

07.05.13 22:48
Erste Anlaufstelle: http://www.nob-ordbok.uio.no/perl/ordbok.cgi?OPP=gripe+fatt&begge=+&ord...

ble dratt med nedover: wurde mit heruntergezogen

Mummi schaffte es gerade so, sie an der Ferse zu packen, aber sie war so schnell, dass er den Abhang mit hinuntergezogen wurde. (mitgerissen passt in diesem Kontext natürlich auch, aber allgemein ist dra=ziehen)
(Die Worttrennungsexperten dürfen gerne diskutieren, ob heruntergezogen jetzt getrennt oder zusammen geschrieben wird.)

07.05.13 22:51
"Hale" ist allerdings "Schwanz" (als nilpferdartige Wesen haben Mumins ja einen solchen).

07.05.13 23:38
Die Wörter "hinuntergezogen" und "heruntergezogen" werden zusammengeschrieben.

Im übrigen würde ich "nedover" eher mit "hinunter" als mit "herunter" übersetzen, aber das kommt auf den Kontext bzw. auf den Standpunkt/die Perspektive der Beteiligten an: "Hinunter" benutzt man, wenn eine Abwärtsbewegung "von hier oben nach dort unten" verläuft, "herunter", wenn sie "von dort oben hierher nach unten" erfolgt.

08.05.13 13:10
Vielen Dank!

@ Die Mumins haben in der Tat ein Schwänzchen. Also "hale" passt schon ! ;-)

Kann mir irgendwer hier sagen, was "Nockenwellensensor / Kurbelwellensensor" auf norwegisch heisst? Das Teil ist bei meinem Auto kaputt, und ich weiss nicht, wie ich das der Werkstatt erklären kann.

Danke schonmal für die Antwort :-)

07.05.13 19:03
Hat sich erledigt... hätte VORHER das Wörterbuch nachfragen sollen ;-))

Det ser nå ut for at dette kan utvikle seg til et stort industriprosjekt.
Det ser nå ut for at Staten velger kun Kirkenes.
Det ser nå ut for at tiden er inne til å øke anleggsporteføljen ytterligere.
:
det ser nå ut for at scheint sehr beliebt zu sein gemessen an der Zahl der Treffer für diesen Ausdruck. Mir erschließt sich allerdings nicht, welche Funktion oder Bedeutung das for hat und ob es nicht vielleicht überflüssig ist. Wer weiß mehr?

07.05.13 13:52
Es gibt ansonsten auch noch "se ut til å". Ob das for eine Funktion hat, ist nicht so wichtig, es gehört deinen Treffern nach zu urteilen einfach zur Redewendung dazu (so wie das til in der Variante, die ich kenne).

07.05.13 15:31
Das til wirkt ja auch ein bisschen überflüssig; zumindest findest du viele Beispiele ohne.

Bei det ser nå ut til at hätte ich aber nicht gestutzt.

07.05.13 15:40
Was heißt schon überflüssig... Wenn die Leute es halt dazusagen, wieso nicht?

07.05.13 16:20
Man muss ja nicht jeden Sprachzusatz gleich akzeptieren, da gibt es schon Stilunterschiede. Früher war "det höres ut" ein Fehler, heute ist es voll akzeptiert. Bei "se ut for at" bin ich mir da nicht so sicher und hätte gerne noch die Meinung eines Eingeborenen.

07.05.13 16:39
"Se ut for" ist eindeutig ein Svecismus. Auf Norwegisch heisst es "se ut til".

07.05.13 18:51
Også: "Ser nå ut som at".

07.05.13 21:39
Danke für alle Beiträge! Dann werde ich im Report meines Kollegen for zu til ändern mit der Erklärung, dass es ein Svecismus ist. (Svecismus? Kenne das aus dem Norwegischen als svesisme, aber kein Treffer auf deutschen Seiten.)

07.05.13 22:17
Ich frage mich auch gerade, wie "svesisme" auf Deutsch heißt. "Schwedizismus"???

Geissler, weißt Du das?

Viele Grüße
Birgit

07.05.13 22:34
Habe gerade noch einmal gesucht und dabei festgestellt, daß der englische Begriff "sveticism" lautet. Dann ist das "deutsche" Wort vielleicht "Svetizismus"?

Ratlose Grüße
Birgit

08.05.13 01:05
Auf Norwegisch heisst es "svesisme" oder einfacher: Uttrykk/formulering lånt fra svensk/etter svensk forbilde.

10.05.13 20:02
Au weia! Ich fürchte, am 07.05. war ich geistig nicht wirklich auf der Höhe, denn 16:39 hatte das deutsche Wort für "svesisme" ja eigentlich schon genannt. Er/sie bekommt nur einen kleinen Abzug in der B-Note, denn die Schreibweise im Deutschen ist nicht "Svecismus", sondern "Svezismus".

Viele Grüße
Birgit

12.05.13 11:21
Aber die Zahl der Treffer für Svezismus ist mau - ebenso wir für alle anderen bisher angegebenen/geratenen Varianten

12.05.13 13:39
Das liegt vielleicht daran, daß "Svezismus" im Deutschen ein so überaus gängiger Begriff ist. Mir genügen die wenigen Treffer jedenfalls, vor allem die folgenden:

http://runeberg.org/auerbach/1208.html
http://fi.zero.wiktionary.org/wiki/Svezismus
http://books.google.de/books?id=oWOjEBAoPbcC&pg=PA58&lpg=PA58&dq=sv...
http://www.heinzelnisse.info/forum/permalink/14683.

Gruß
Birgit

Hei
Was heisst "tief" im Sinne von tiefem Ton?
Snakker han med dyp stemme?
takk
iot

07.05.13 12:30
Das ist eine Frage, mit der ich mich als Musikschullehrer lange beschäftigt habe. In der Umgangssprache wird oft "mørk" "lys" verwendet, was jedoch, laut meiner Kollegen, nicht korrekt ist. Richtig im musikalischen Zusammenhang ist "lav" "høy", was mich jedoch vor das Problem stellt, wie ich dann ausdruecken soll, dass der hohe Ton laut gesungen werden muss. Ich helfe mir da mit "kraftig" weiter.
Auf deine Frage: Ich denke, dass "mørk" besser passt, "lav" ist da eher missverstaendlich (=leise).

Martin

07.05.13 12:43
Åi, der Schraegstrich zeigt ja ungeahnte Auswirkungen (habe ihn zwischen die Wortpaare gesetzt). Notiz an mich selber: naechtes Mal die Voransicht benutzen.

07.05.13 13:27
Um einen Schrägstrich darzustellen, muss man hier zwei eintippen. ;-)

08.05.13 03:58
Musikfachlich kann man natürlich das feiner zerlegen, wie Martin es ganz richtig und nuanciert macht.

In der Alltagssprache sagt man aber, wie auf Deutsch (und wie Martin auch bemerkt) "en dyp stemme", "dyp røst".
Umgekehrt: Lys stemme, lys røst.

Beispiele:
"Skuespilleren Lasse Kolstad var berømt for sin dype røst."
"Menn har dypere stemme enn kvinner".
"Åse Kleveland er kjent for å ha en dyp kvinnestemme."
"Skipet la fra kai mens det ga fra seg en dyp tone fra dampfløyten".
"Kong Olav hadde en lys og litt usikker stemme, men talte allikevel alltid med dybde."

08.05.13 21:00
Nett, dass du mir unterstellst, die richtige Antwort gegeben zu haben, aber dass "dyp" benutzt wird, war mir nicht bewussst. Wieder was gelernt :-)

Martin

09.05.13 19:46
Hier: http://no.wikipedia.org/wiki/Stemme
wird høy und lys übrigens durcheinander gebraucht. Aber alltagssprachlich würde høy wohl als "laut" gedeutet werden.

10.05.13 00:14
Danke für den Link. Interessanterweise wird dort tatsächlich viel vermischt, und "lys" wird auch mehrfach in Anführungsstriche gesetzt. Auch mird zumindest einmal "mørk" statt "dyp" verwendet.
In meinem Bereich versuche ich jedenfalls konsequent zu sein und für Tonhöhen "lav" und "høy" zu verwenden.
Martin

Hallo zusammen!

Ich bin mir nicht ganz sicher, wie ich das Wörtchen "doch" in folgenden Zusammenhängen übersetzen soll:

"Ich schaffe es jetzt doch, vorbeizukommen"
"Ich habe jetzt doch herausgefunden wie das geht"
"Ich habe es doch noch geschafft, die Deadline einzuhalten"

Soll man in solchen Fällen "likevel" benutzen? Käme mir irgendwie ein bisschen komisch vor...

Danke schonmal!

07.05.13 10:33, Staslin no
Doch, es stimmt. :-) Dafür ist es nicht unbedingt nötig, "jetzt" und "noch" zu übersetzen.
"likevel" steht oft eher am Schluss vom Satz.

Jeg greier å komme innom likevel.
Jeg har funnet ut hvordan det fungerer likevel.
Jeg greide det innen fristen likevel.

07.05.13 10:55
"Schon mal" wird in zwei! Wörtern geschrieben.

Hallo,

wie sagt man denn, wenn man jemandem zustimmen will? Z. B.: "Genau!" oder "Stimmt!" oder "Ja, das finde ich auch!"

Vielen Dank!

Heike

06.05.13 23:36, Geissler de
Akkurat! Nettopp! Det stemmer! Helt enig!

07.05.13 06:29
Da sieht man auch, dass Norwegisch und Schwedisch rein gar nichts mit einander zu tun haben. Wo die Norweger
akkurat
sagen, kommt von Schweden
precis

:-)

07.05.13 13:54
Ja, den das Wort "presis" ist der norwegischen Sprache vollkommen unbekannt, genauso wie Schwedisch niemals das Wort "akkurat" benutzt.

07.05.13 17:19, kafa de
Sorry, aber da komme ich gerade nicht mit. Wieso sollte presis der norwegischen Sprache unbekannt sein?
Es wird doch sogar im Zusammenhang mit genau, exakt verwendet.

07.05.13 18:47
Ich glaube, der Kommentar von 13:54 war nicht wirklich ernst gemeint, denn natürlich gibt es im Norwegischen das Wort "presis" - genau wie im Schwedischen "ackurat".

07.05.13 20:05, kafa de
Na das war dann aber schlecht gemacht, muss ich mal sagen. Kønnte mir vorstellen, dass das den einen oder
anderen Norwegischlernenden nicht gerade weiterhilft. Sollte man lassen, meine ich.

07.05.13 21:49
Mea culpa, denn ich (06:29) habe den Spaß angefangen. War natürlich auch nicht ernst gemeint.

09.05.13 01:19
Tusen takk for "Akkurat! Nettopp! Det stemmer! Helt enig!".

God helg!

Heike

Hallo!
Mir fehlen ein paar Worte im Bezug auf das drucken am Computer. Was könnte man für Querformat und Hochformat benutzen?
Danke schonmal im Voraus

06.05.13 23:37
"Tverrformat" und "høyformat"?

07.05.13 00:56
Nicht raten, bitte.
Liggende og stående format.

07.05.13 17:09
Na ja, ganz so ins Blaue hinein geraten war mein Beitrag (23:37) nicht, denn ich habe die Begriffe "tverrformat" und "høyformat" im Zusammenhang mit Bürobedarf (Papierformaten), Fotos, Kalendern, usw. schon das eine oder andere Mal gelesen.

Ich war nur alles andere als sicher, ob man sie auch benutzen kann, wenn von einem hoch- bzw. querformatigen Druck die Rede ist. Da das ganz offensichtlich nicht der Fall ist, kann ich nur sagen: Wieder was gelernt...

07.05.13 18:54
Man bruker også (vel litt influert av engelsk) portrettformat og landskapsformat.

Hei hei!
Was bedeutet das Wort 'chedda'?
Habe das in einem Satz gelesen ("eg chedda
meg")

06.05.13 18:15
Hei,

vielleicht soll das "Eg kjeder meg" heißen? Klingt zumindest so.

06.05.13 18:24
Es soll "kjeda" heissen, also wie in Bokmål "jeg kjedet meg" od. Nynorsk "eg kjeda meg".

In Norwegen, wie sonst auf der Welt, tendieren junge Leute unter einander mehr und mehr lautrecht zu schreiben. In
einigen Dialekten in Südwest-Norwegen sagt man gar nicht "kj-" wie in kjøkken, kylling, kjøre, sondern sagt etwa
tsjøkken, tsjylling, tsjøre. In anderen Gegenden haben viele diesen Laut (kj) einfach verlernt, und sagen "sh". "Eg
cheda meg" ist diesen Fehler schriftlich gemacht.

Wenn dazu, wie in einigen Dialekten, das r am Ende des Wortes zu einem A-Laut vokalisiert wird, kann also "eg
chedda meg" sowohl "jeg kjeder meg" wie auch "jeg kjedet meg" bedeuten.

Siehe auch:
https://www.facebook.com/BilderIKampenMotUttalefeil?fref=ts

06.05.13 18:30
Danke für diese super Erklährung!!

06.05.13 23:22
...Erklärung!!

Hallo,
wie kann ich "Schade, dass es nicht geklappt hat" auf Norwegisch sagen? Mein Versuch: "Så synd at det ikke funket" - aber mit funke bin ich nicht sicher. Es geht um ein Treffen mit Freunden, das geplatzt ist.

Britta

06.05.13 17:00
Mein Vorschlag: "Så syndt (?mit t oder ohne?) at det ikke ble noe av".
Bei "syndt" wuerde ich denken, dass es es mit t geschrieben wird, da es eine forkortelse von "det var så syndt" ist.
Martin

06.05.13 17:25
Synd immer ohne T, es ist kein Adjektiv, sondern ein Substantiv (m).

"Så synd at det ikke funket" ist richtig.
"Funke" ist Slang für "funksjonerte".
Andere Möglichkeiten: Så synd at vi ikke fikk det til. Så synd at det ikke gikk.

Synd hat auf Norw. eine Doppelbedeutung, "Sünde" und (in Situationen wie diese): "Schade".

07.05.13 12:01
Tusen takk!

Hallo zusammen, hat jemand von Euch eine Idee, wie man "etw. in vollen Zügen genießen" übersetzen kann?

å nyte med alle sanser?

Danke im Voraus!

06.05.13 13:09
å nyte noe i fulle drag
(eks. å nyte livet i fulle drag)

eller å nyte noe fullt ut

06.05.13 18:13
Vielen Dank!

Hallo, meine heinzelfreunde!
Ich musse weisse wass Kogelschreiber bedeutet auf Norwegish.
Danke shon.

06.05.13 12:48
Wenn du Kugelschreiber im Wörterbuch eintippst findest du die Antwort.

Bitteschön

Moin, ich kann das Wörterbuch offline nicht benutzen.

06.05.13 11:41
Meinst Du "Heinzelnisse_HE 2.3" auf der "Download"-Seite?

Was passiert denn, wenn Du versuchst es herunterzuladen?

08.05.13 21:48
Ich habe dasselbe Problem. Nach dem Herunterladen ist das Wörterbuch zwar verfügbar, sobald ich den PC aber einmal
ausschalte und wieder starte, ist das Programm verschwunden.

Kann man "Buerste" mit "kost" uebersetzen, oder geht das nur bei "tannkost"?

Danke

05.05.13 18:39
Was meinst du?

Zahnbürste,
Handbürste,
Nagelbürste ...?

kost ist Besen, tannkost kenne ich nicht.

05.05.13 18:49
Google ist dein Freund: http://nn.wikipedia.org/wiki/Tannkost

05.05.13 18:51
Nynorsk ...
Dokpro kennt es nicht, aber tannbørste.

05.05.13 18:53
D.h., Dokpro (bokmål) kennt tannkost nicht. Aber beide Schriftsprachen kennen tannbørste. Es lebe die Gemeinsamkeit.

05.05.13 18:53
Laut Hustad kann kost "Besen", "Bürste", "Pinsel" bedeuten.

05.05.13 19:56, kafa de
Meine Frage war, ob man " kost" immer mit Buerste uebersetzen kann, weil es in den heinzelnissen nicht mit drin
steht. Zum Beispiel in " ich musste eine Buerste benutzen, um den Topf richtig sauber zu bekommen".

05.05.13 20:48
Wo ich herkomme (Trøndelag), sagt man für Tannbørste durchaus auch Tannkost.
V

05.05.13 21:50
Für die Topfbürste würde ich børste nehmen, da machst du nichts falsch.

05.05.13 21:56, kafa de
Ok., danke, dann mach ich das. Hatte mich nur interessiert, ob kost sich nur auf die Buerste bezieht, oder viell
eher allgemeiner zu verstehen ist, also im Sinne von " zeug" im deutschen (Zahnputzzeug). Gibt es sowas im
norwegischen?

05.05.13 23:34
Kost ist Bürste oder Besen. Børste ist eigentlich der kleinere - hårbørste,
tannbørste
.
Kost ist z.B. langkost, feiekost Bei den beiden letzteren ist es nicht üblich
børste zu nehmen. Umgekehrt geht es wohl.
Das deutsche 'Zeug' kann man mit saker, tannpussesaker vielleicht übersetzen, aber einen
allgemeinen Überbegriff kenne ich nicht.
Anne

06.05.13 02:43
Für Zahnputzzeug wäre "tannpleiesett" eine sehr formell klingende Möglichkeit, aber normalerweise sagt man nur:
Tannbørste og tannkrem (evt. tannpasta).

Es ist allerdings deutlich, dass die Definitionsgrenze zw. kost und børste jedenfalls in den Mundarten nicht ganz klar ist,
vgl. "tannkost", "neglekost" ua. Auf Bokmål ist es deutlicher, wie Anne schreibt. "Kost" ist die grössere Variante, während
"børste" die kleinere bezeichnet. Ein Zwischenfall ist wohl "oppvaskkost"/"oppvaskbørste", wo beide Varianten
auftreten. Auf Bokmål würde ich aber "oppvaskbørste" nehmen.

"Es geht ihr den Umstaenden entsprechend"
Hvordan sier jeg det på norsk?
"Hun har det sine forhold" ?!

og hvordan sier jeg "Sie ist in anderen Umstaenden" (betyr at hun er gravid)
"Hun er i andre forhold"
?! Tusen takk for rettelse!

05.05.13 17:51
ifølge bokmålsordboka: være i omstendigheter = være gravid

05.05.13 18:02
Es geht ihr den Umständen entsprechend gut = Det står etter forholdene bra til med henne / Det går etter forholdene bra med henne
Wenn es nur "den Umständen entsprechend" sein soll, jeweils das bra weglassen. Allerdings scheint das im Norwegischen nicht gebräuchlich zu sein. Kann ein norwegischer Muttersprachler weiterhelfen?

05.05.13 20:16
"Det går etter omstendigheter bra med henne", habe ich auch im Netz gefunden.

05.05.13 20:52
Tusen takk for hjelpen!!

05.05.13 23:39
Det står etter forholdene bra til med henne ist richtig und ist im norwegischen auch
gebräuchlich! Bra kann man dabei eigentlich nicht weglassen.
In Norwegen ist man schwanger - er gravid - oder man bekommt ein Kind - hun skal ha barn. I
omstendigheter ist richtig, wird aber selten umgangssprachlich benutzt.
Anne

06.05.13 13:19
man kan også være i lykkelige omstendigheter, være på vei, være med barn, vente barn/små(tt)

og i den andre enden av skalaen: ha boller i ovnen, være smelt på tjukka, ha fått i seg noe
man ikke har spist.

07.05.13 00:30
"Ha boller i ovnen" heißt auf Deutsch "einen Braten in der Röhre haben". Das finde ich aber genauso geschmacklos wie die norwegische Variante.

Viele Grüße
Birgit

07.05.13 11:07
Kann man in Norwegen eigentlich auch ganz einfach "svanger" sein? Oder wird "svanger" nur noch figurativ gebraucht, z. B. in Wendungen wie "gå svanger med noe"?

Gruß
Birgit

07.05.13 11:28
Bei uns im Süden (Sørlandet) wird nur "gravid" für schwanger sein (also im Sinne von werdender Mutter) benutzt. Bei der Schwangerschaft (dem Substantiv) hingegen, kann man sowohl "svangerskap" als auch "graviditet" benutzen.
Chris

12.05.13 13:17
Herzlichen Dank, Chris, für Deine Antwort. So etwas hatte ich mir schon gedacht.

Viele Grüße und einen schönen Sonntag
Birgit

Hallo zusammen!
Hvordan sier jeg på norsk: "über Details muss noch gesprochen werden"? "om detaljene må blitt snakket".... Kan dette være riktig??

Takk for raskt hjelp!
Hilsen fra Malin

04.05.13 19:38
Unterschiedlich:

Det gjenstår å snakke om detaljene.
Vi må fremdeles snakke om detaljene.
Vi må stadig bli enige om detaljene.

04.05.13 20:53
Hallo und Danke für die Vorschläge!
Hilsen fra Malin

Hei!

Ich habe gelernt, dass es "være redd for noe" heißt, höre und lese aber ziemlich oft einfach nur "være redd noe", z. B. in dem Artikel, den ich gerade gelesen habe: "Hvem er redd det tyske spøkelset?" Ist das wirklich richtig oder einfach eine sprachliche Ungenauigkeit, so was wie "wegen dem Regen" oder so auf Deutsch? Oder bekomme ich da irgendeine Feinheit nicht mit?

Takk på forhånd!

04.05.13 14:40
Nein, das ist keine sprachliche Ungenauigkeit. Beides geht, so wie auf Deutsch "wer fürchtet das deutsche Gespenst" und "wer fürchtet sich vor dem deutschen Gespenst".

Ähnlich:
Jeg er (ikke) redd ham.
Hvem er redd den stygge ulven?

04.05.13 14:44
Gut, Danke. Schade, dass mein Lehrbuch mir das verschwiegen hat. ;-)

04.05.13 16:04
Eine reelle Zweideutigkeit ist aber diese, wo "for" benutzt wird:

1) Jeg er redd for ham = ich habe Angst vor ihm, ich fürchte mich vor ihm, ich fürchte ihn.
2) Jeg er redd for ham = ich habe Angst um ihn.

Beispiele:
Jeg er redd for ham fordi han er så aggressiv.
Jeg er redd for ham når han er alene ute på sjøen i slikt vær.

04.05.13 22:01
- og for å presisere så kan "for" utelates i den første, men ikke den andre.

Hallo , ich høre immer " lite gråner " im Sinne von "eine Kleinigkeit, nur ein bisschen", weiss aber nicht, ob es
richtig geschrieben ist u wie man es genau uebersetzt.
Kann jemand helfen?

03.05.13 23:26
Hallo,
ist wahrscheinlich ist es eine Dialekt-Variation von "lite grann" = "ein bisschen".

04.05.13 15:30
häufig auch: littegrann, littigrann

04.05.13 15:36, kafa de
Vielen herzlichen Dank 23:26, genau das ist es. Ich wusste halt nicht, wie man es schreibt, deshalb hab ich es im
Wørterbuch nicht gefunden. Aber nun hab ich es gefunden u auch den Eintrag dazu. Super, wieder was gelernt:-)

Hei.

Ich høre mit meinen Sohn gerade norwegische Kinderlieder an, genauer gesagt:
Hjulene på bussen

Klar der Text ist nicht schwer aber aus einen Wort werde ich nicht schlau oder ich steh auf der Leitung.
Beibi'ne på bussen sier...... Was heisst das dickgedruckte Wort? Bestimmt ganz einfach aber ich weiss es wirklich nicht.

Takk
Anja

03.05.13 10:36
"Babyene"?

03.05.13 10:38, Staslin no
Das Lieblingslied meines Sohns im Moment! "Babyene" er riktig. :-) Sagen sie auch "æ-æ-æ" in
deiner Version?

03.05.13 10:41
Ja das kønnte wirklich sein. Mal sehn vielleicht ist jemand der es sicher weiß.

Aber Danke schonmal

Anja

03.05.13 10:47
Jetzt hab ich zu schnell geklickt :( Gibts noch ne andere Version?

Hilsen Anja og takk

03.05.13 10:51
So jetzt nochmal

@Stalin: Also sie singen auch æ æ æ aber zum schluss dreimal wæ wæ wæ.
Gibts noch ne andere Version?

Anja

03.05.13 11:10
In der Textversion, die ich (10:36) gefunden habe, sagen/singen sie ausschließlich "wæ, wæ, wæ".

Im übrigen kann ich im Hinblick auf eine "alternative Fassung" noch den folgenden Link anbieten http://www.an.no/indresalten/article6318859.ece. (:-))

Anja und Staslin (sorry, aber hier konnte ich mich einfach nicht zurückhalten), könnt ihr mir ein Liederbuch mit norwegischen Kinderliedern empfehlen, in dem auch die Melodien abgedruckt sind und das man von Deutschland aus ohne größere Schwierigkeiten beschaffen kann (z. B. beim Meysenburg-Verlag)?

03.05.13 12:16
Staslin, ups das ist mir peinlich....sorry.Selbstverständlich mit s. Eigentlich weiß ich das auch aber heute ist echt nicht mein Tag.

Ich habe nur ne Internetseite: http://www.barnesanger.no/alle-barnesanger.html und dann schaue ich bei youtube nen Video an, da ich ja nicht weiß, wie die Melodie geht.

Buch kenne ich leider nicht.

Mit tollpatschigen Grüßen
Anja

03.05.13 13:12, Staslin no
Haha! :-)

Von Kinderliedern gibt's oft mehrere Varianten, sei es denn "æ æ æ" kontra "wæ wæ wæ" oder
nocht grössere Unterschiede.

Wir haben "Sanger på fanget" und "Flere sanger på fanget" (Embla forlag), die sind ohne
Noten, aber man soll die Melodien auf der Webseite des Verlags hören können (noch nie
probiert). Sehr schöne Bücher, unsere Kinder lieben die Illustrationen.

Mit Noten ist "Barnas egen sangbok" von Jon Roar Bjørkvold ein alter Klassiker.

Bücher aus Norwegen bestellen kann man z.B. bei Haugen bok, das hat bis jetzt immer
perfekt geklappt.

StaSlin (den Namen gibt es auch in einem netten Lied, übrigens :-) )

03.05.13 13:52
(10:36)

Vielen, vielen Dank euch beiden!

03.05.13 20:30
@Staslin: Hab mal gegoogelt wegen deinen Namen

Alf Prøysen - Visa hennes Staslin ?

Hilsen og god kveld
Anja

03.05.13 20:41, Staslin no
Jawohl - ein nettes Lied für Staslin, nicht so nett für den Erzähler. :-)

04.05.13 10:56
"Wegen" ist eine Präposition mit Genitiv; umgangssprachlich steht sie auch mit Dativ. Grammatisch richtig sind also nur folgende Formen:

Singular:
- wegen deines Namens
- (wegen deinem Namen)

Plural:
- wegen deiner Namen
- (wegen deinen Namen).

04.05.13 11:42
@ 10:56 Darum ging es hier jetzt zwar nicht aber recht haste. Aber vielleicht haste ja gelesen, dass ich gestern nen(einen) schlechten Tag hatte und der Fehlerteufel unterwegs war. Aber trotzdem dankeschön für deinen Einwurf.

@Staslin: Hab mich mit dem Lied noch nicht auseinander gesetzt. Werde ich aber mal tun, damit ich weiß worum es geht ;-)

Hilsen
Anja

04.05.13 12:41
Ich wollte dir mit meinem "Einwurf" bestimmt nicht auf die Füße treten. Aber da sich der Fehlerteufel beim Gebrauch von "wegen" schon des öfteren im Forum eingeschlichen hat, dachte ich, es könnte nicht schaden, die grammatisch korrekten Formen einmal aufzulisten. (Schließlich soll es - hartnäckigen Gerüchten zufolge - auch norwegische Forumsteilnehmer geben, die möglichst fehlerfreies Deutsch lernen wollen.)

04.05.13 19:24
@ 12:41 Okay ich gebe es zu ich hatte es erst richtig und fand es klingt komisch und habe es verändert. Fühle mich nicht auf den Schlips getreten oder jetzt nicht mehr ;-) Danke

Hilsen fra Geilo
Anja

Hallo,
wenn man bei Tisch sagen will: "Das vertrage ich leider nicht", verwende ich dann dafür tåle? "Det tåler jeg dessverre ikke" ? Klingt irgendwie komisch...
Takk!

02.05.13 15:38
Scheint aber richtig zu sein. Zumindest finden sich im Internet diverse Treffer für "tåle" im Zusammenhang mit "matvarer".

Gruß
Birgit

02.05.13 15:44, Geissler de
Ja, das ist das normale Wort. "Jeg tåler ikke nøtter", z. B.

02.05.13 16:38
Ja, jeg tåler ikke nøtter, jeg tåler ikke egg - oder auch: jeg er allergisk mot.
Aber "tåler ikke" ist das normale.

Hei,
was ist bitte die bestimmte Form von artikkel: artikklen, artiklen eller artikeln ?
Und verwendet man das Wort auch für Zeitungsartikel, oder heißt es dann zB rapport oder kronikk ?
Danke für die Hilfe, C.

02.05.13 11:31
Keines von denen, sondern "artikkelen". Zusammengezogen wird nur in der Mehrzahl, also hier artikler, artiklene.

02.05.13 11:58
Die Antwort auf solche Fragen kannst Du ganz leicht selbst im Bokmålsordbok finden:

1) Wenn Du dort unter dem Stichwort "artikkel" suchst, wirst Du feststellen, dass hinter dem fettgedruckten Wort der kleine (hellblaue) Link "m." (für "maskulinum") eingefügt ist. Klickt man diesen Link an, öffnet sich ein Fenster mit der Beugungstabelle für "artikkel".

2) Als erste Bedeutung von "artikkel" ist im Bokmålsordbok angegeben:

selvstendig stykke, utgreiing i en avis el. et tidsskrift --->
avisartikkel / en artikkel om Bulgaria.

03.05.13 04:10
En artikkel
Artikkelen
Flere artikler
Artiklene

Andere Formen gibt es nicht.

03.05.13 09:42
Stimmt, aber es hat ja auch niemand behauptet, dass die Beugungstabelle besonders umfangreich ist. :-)

Liebe Heinzelnisser,

weiß jemand, wie "doning" (hat mit Autos zu tun - Kontext fehlt leider) auf Deutsch heißt? Danke im Voraus.

02.05.13 10:32
02.05.13 17:14
Hatte diese Frage schon mal vor einer ganzen, ganzen Weile gestellt (find aber leider den Thread nicht im Archiv), aber soviel ich mich erinnere, bedeutet es soviel wie "Schätzchen" (also ein liebgewonnenes -älteres? - Auto) und hat eine positive Bedeutung (im Gegensatz zu Karre und Schlitten)
Mvh RS.de

02.05.13 17:29
Tja, einfach mal "doning" bei Heinzelnisse im Wörterbuch suchen :-).

02.05.13 21:13
Jepp, hab' ich gemacht, aber da hat mein PC wohl einen kleinen Aussetzer gehabt (öhöm, oder ich vielleicht?). Nun hat es geklappt.
RS.de

Hei,
jeg trenger hjelp, nå og kanskje av og til spontan sennere.
Jeg er på en singlesider og so er det litt vanskelig.
Hva betyr ALENEFORELDREN ? Ha ener erfaringer på norsk singlesider?

Ich fühle mich etwas unwohl, aber meine Neugier....

01.05.13 22:09
Hallo, was ist eigenlich Deine Frage? Ob Du das alles auf Norwegisch richtig geschrieben hast?

Aleneforeldre (mehrzahl) heisst urspr. "alleinerziehende Eltern", aber hat neuerdings auch die Bedeutung
"geschiedene Eltern" oder "Eltern, die nicht zusammenleben" bekommen, nach dem engl. Muster "single parent".

En aleneforelder ist eine solche Mutter bzw. ein solcher Vater, aber üblicher ist wohl "alenefar"/"alenepappa" oder
"alenemor/alenemamma".

01.05.13 22:12
Und zusätzlich: "aleneforeldrene" ist bestimmte Form, und heisst "die alleinerziehende Eltern".

02.05.13 12:04
... "die alleinerziehenden Eltern".

Hallo,
Wie kann man die Berufsausbildung/Berufsbezeichnung "Bankkaufmann" übersetzen? Da die Ausbildungssysteme in Deutschland und Norwegen so unterschiedlich sind muss man evtl. umschreiben?
Vielen Dank im vorraus

01.05.13 15:18
Es gibt 'banksjef', avdelingsleder i bank, ansatt i bank usw. Das deutsche Kaufmann ist
im norwegischen sowas wie Merkantil utdannet aber die Berufsbezeichnung gibt es soweit mir
bekannt nicht direkt übersetzt.(Mein Mann hat auch eine kaufmännische Ausbildung, daher
kenne ich das Problem...;-)
Anne(NO)

mai 2013

Arkiv - Innholdfortegnelse Nyeste Bidragene
Forrige Måned Neste Måned