Direkt zum Seiteninhalt springen

Seite bearbeiten Autoren/Versionen Neue Seite Letzte Änderungen

Possessivpronomen

Han/hun solgte huset sitt. - Er/sie verkaufte sein/ihr Haus (und war sein/ihr eigenes).

Man beachte, dass anders als im Deutschen das Geschlecht des Subjekts keine Rolle spielt. Das ändert sich, wenn sich das besitzanzeigende Fürwort auf eine andere Person bezieht. Dann heißt es hans bzw. hennes:

Han solgte huset hans/hennes. - Er verkaufte sein/ihr Haus (das eines/einer anderen). Das Geschlecht des Besitzers bestimmt dann, ob es hans oder hennes heißt.

Die Possessivpronomen können im Norwegischen sowohl vor als auch nach dem dazugehörigen Substantiv stehen. Steht das Pronomen hinter dem Substantiv, bekommt dieses den bestimmten Artikel.

hennes venn = vennen hennes - 'ihr Freund'

min seng = senga mi - 'mein Bett'

sitt hus = huset sitt - 'sein Haus'.

Wenn Adjektive im Spiel sind, benötigt man bei nachgestelltem Possessivpronomen die sogenannte Doppeltbestimmung, also sowohl vorgestellten als auch nachgestellten Artikel. Das Adjektiv erhält die bestimmte Form.

hennes gode venn = den gode vennen hennes - 'ihr guter Freund'

vår frekke lille datter = den frekke lille datteren vår - 'unsere freche kleine Tocher'

deres gamle hus = det gamle huset deres - 'euer altes Haus'.