Direkt zum Seiteninhalt springen

kurze Frage: Schnupftabak wir im Wørterbuch mit "snus" übersetzt, snus habe ich in Norwegen als kleine beutel gesehen, die in den Mund kommen, ich kenne Schnupftabak als Pulver das in die Nase gezogen wird.....
ist das das Gleiche?
Gruss aus Kr.sand
Peter

22.10.09 13:31, hvalross de
Ich glaube nicht. Hab selbst noch nie Snus probiert. Es gibt ihn in loser Form, die Norweger rollen aber auch den zu Klümpchen und klemmen ihn sich unter die Lippe. Ich habe hier noch nie jemanden gesehen, der ihn durch die Nase gezogen hat.

22.10.09 13:38
Schnupftabak ist eigentlich eher snuff: http://no.wikipedia.org/wiki/Snuff

Manchmal wird snus als spezielle Form von snuff angesehen.
Informationen über snus: http://de.wikipedia.org/wiki/Snus

Ich habe einmal Snus ausprobiert und fand es ziemlich eklig. Aber das ist wohl Gewohnheitssache ;-)

22.10.09 13:43
Stimmt
"snus" ist das Zeug das die Leute hier unter der Oberlippe mit sich herumtragen. Snupftabakk ist wohl nicht die richtige Uebersetzung.
Vielleicht "Kautabak"?

22.10.09 14:24, Geissler de
Genau diese Frage hatten wir neulich in einem Übersetzerforum; da fragte ein niederländischer Übersetzer nach.

Rund um die verschiedenen Arten des Tabakgenusses herrscht eine gewisse lexikalische Verwirrung, die leider auch nicht vor den Wörterbüchern haltmacht. Da gibt es manche falsche Zuordnung.

Sowohl Schnupftabak (snuff) als auch Kautabak (skråtobakk) unterscheiden sich in Herstellung und Verwendug deutlich von snus. Kautabak beispielsweise hat eine feste Konsistenz und wird in mundgerechten Stücken von einer Rolle abgeschnitten. Auch fördert snus bei weitem nicht den Speichelfluß, wie das Kautabak tut.

Weil snus weitestgehend ein schwedisch-norwegisches Phänomen ist und sich die dortige Bezeichnung hier schon eingebürgert hat (z. B. lautet das Stichwort in der deutschen WP so), ist es am besten, auch auf Deutsch von "Snus" zu reden

23.10.09 01:59, Mestermann no
"Snus" hat sich, so weit ich weiss, von Schnupftabak entwickelt. Einst wurde mit "snus" Schnupftabak gemeint, und in
alten Texten muss es so verstanden werden. Irgendwann ist jemand auf die Idee gekommen, den Schnupftabak unter
die Oberlippe zu legen, wahrscheinlich Bauern, die bei der Arbeit beide hände frei haben mussten, vgl
http://www.buysnus.com/snus-history.aspx

Anscheinend wurde dann der Schnupftabak eine Zeit lang auf beiden Weisen benutzt, durch die Nase und unter der
Lippe, bis endlich das Schnupfen von Tabak durch die Nase bei den oberen Klassen ausser Mode geriet, und unter
den Unterklassenlippen verblieb.

Das Beutelchen mit dem Pulver dosiert kam erst in den 70er Jahren.

Um die Begriffe voneinander zu trennen, kann man "snus" zu den Beutelchen sagen, und "snustobakk" zu
"Schnupftabak" sagen; "snuff" ist ein englisches Leihwort, neu eingeliehen:

http://www.ordnett.no/ordbok.html?
search=snustobakk&search_type=&publications=20&publications=23&publications=33&publications=34&publicati
ons=35&publications=29&publications=30

Kautabak ist, wie Geissler richtig bemerkt, "skråtobakk" oder einfach "skrå".