Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo zusammen!

Übersetze ich bårehus mit Leichenhalle richtig?

Chris

19.12.11 04:45, Mestermann no
Ja, das ist richtig.
Leichenhalle: Die Halle, in der die Särge mit den Toten bis zur Beerdigung aufbewahrt werden;
Bårehus: hus ved kirke ell. hospital til å sette båre med avdød i før begravelse ell. overføring til kirke.

19.12.11 13:19, Geissler de
Hier in Bayern wird das oft als "Aussegnungshalle" bezeichnet. Inwiefern dieser Begriff auch
anderswo verbreitet ist, weiß ich nicht. Die Wikipedia kennt eine "Trauerhalle", die sagt
mir wiederum gar nichts.

19.12.11 21:56
Leichaheisl
sagt man doch im Vilstal, oder?
Likehus ( + Verkleinerungssuffix )

19.12.11 22:58, Jørg li
Aufbahrungshalle (die Bahre = Liegestätte eines Verstorbenen vor der Beerdigung; ein Bonmot: „Von der Wiege bis zur
Bahre — Formulare, Formulare!“)

21.12.11 15:56
Leichenhalle: der Kuehlraum, in dem die Leichen aufbewahrt werden, z.B. in der Rechtsmedizin; Aufbahrungshalle=Trauerhalle=Aussegnungshalle: ein feierlicherer Ort, an dem man von dem Toten Abschied nehmen kann. Nebenbei: "Leiche" ist eine weniger respektvolle Bezeichnung, die man Angehørigen gegenueber lieber nicht verwenden sollte; "Leichnam" dagegen geht...

21.12.11 20:18, Geissler de
"A scheene Leich", sagt der Bayer, wenn ihm die Begräbniszeremonie gefallen hat.