Direkt zum Seiteninhalt springen

Schon des Öfteren ist mir im Norwegischen das "Doppel-Jeg" aufgefallen. Hierbei wird dem Satz ein zusätzliches "jeg"
angehängt.

Beispiel: Jeg synes [...] , jeg.

Die Lehrbücher schweigen sich zu dieser Konstruktion aus.
Mein Erklärungsansatz: Das zusätzliche "jeg" betont, dass es sich um eine ganz persönliche Meinung / Empfindung
etc. des Äußernden handelt.
Liege ich damit richtig? Gibt es Regeln bzw. etwas zu beachten bei der Verwendung des "Doppel-Jeg"?

21.12.11 10:34
Grundsätzlich bist Du auf der richtigen Fährte. Es hat irgendwie eine verstärkende Funktion und wird nochmal zusätzlich ans Satzende angehangen. Hierbei handelet es sich jedoch um ein Phänomen, dass hauptsächlich im Mündlichen vorkommt. Auf meinem Sørlandsk-Dialekt würde ich es z.B. folgendermaßen gebrauchen: "E ved `kje, e!" (Jeg vet ikke, jeg!), wenn ich z.B. etwas gefragt werde und Null-Ahnung habe.

Hoffe ich konnte Dir helfen.
LG Chris

21.12.11 13:37, Mestermann no
Chris erklärt das sehr gut. Es ist spezifisch für Norwegisch, und der Gebrauch ist teils verstärkend - aber auch
abschwächend, um zu betonen, dass die Aussage nur meine Meinung ist, nicht aber notwendigerweise allgemeine
Gültigkeit hat, wie auch der Fragesteller vermutet. "'Jeg vet ikke, jeg', sa gutten." "Jaså, tror hun dét, hun?" Auch um
der Aussage etwas zuverlässiges, eine persönliche Geborgenheit zu verleihen: "Jeg skal passe på deg, jeg." "Han er
snill mot meg, han."

Zusätzlich: Es kommt schon schriftlich vor, teils in Dialogen, teils um den Ton etwas aufzulockern: "Statsråden tenker
vel sitt, han, i disse dager."

Die Märchensammler Asbjørnsen und Moe brachten einen eigenen, norwegischen Ton in die Schriftsprache hinein,
mit vielen Wörtern aus der Volkssprache und mit Redewendungen, die bis dann als schriftlich nicht salonfähig galten
- ihr Werk, "Norske Folke- og Huldreeventyr" war ein äusserst wichtiger Schritt in der Bildung von Norwegisch als
literarisch-nationale Schriftsprache. Bei Asbjørnsen und Moe kommt die Wendung mit "dobbel-jeg" wohl zum ersten
Mal in einem Buch vor, z.B.: "Jeg vil ta henne med meg, jeg, så hun ikke skal gå her og forkomme".

21.12.11 19:28
Hallo Chris und Mestermann,

vielen Dank für Eure Mühe und tollen Antworten. Ihr habt mir sehr geholfen. Endlich begreife ich auch diesen Aspekt
des Norwegischen.

Ich wünsche Euch eine schöne Weihnachtszeit.