Direkt zum Seiteninhalt springen

Hallo zusammen.

Möglicherweis bin ich mit meiner Überstzung auf dem Holzweg, aber vielleicht stimmt doch einiges...
Ein Kinderreim aus der Gegend von Aust-Agder, neu vertont von Ingebjørg Bratland und Odd Nordstoga.
Das Ganze noch in Nynorsk bzw. Dialekt macht mir die Sache schwieriger. Was könnte heve, fut und tener in diesen Zusammenhängen bedeuten? Stimmen die Zeiten?

Olav, Olav, kyre di er dau! Olav, Olav dein Kuh ist tot.
Kyre heve kalva og kalven er raud. Die Kuh (hatte?) ein Kalb und das Kalb ist rot.

Olav, Olav, kaup deg att ei kyr! Olav, Olav, kauf die wieder eine Kuh!
Nei, svara Olav ho blir meg for dyr. Nein, antwortet Olav, sie wäre mir zu teuer.

Olav, Olav, kaup deg ein stut! Olav, Olav, kauf dir einen Stier!
Nei, svara Olav, eg blir ingen fut. Nein, antwortet Olav, ich ??????

Olav, Olav, kaup deg ei geit! Olav, Olav, kauf dir eine Ziege!
Nei, svara Olav, ho blir ikkje feit. Nein, antwortet Olav, sie würde nicht fett werden.

Olav, Olav, kaup deg ein sau! Olav, Olav, kauf dir ein Schaf!
Nei, svara Olav, han ligge snart dau. Nein, antwortet Olav, es würde (auch) bald tot sein.

Olav, Olav, kaup deg ein gard! Olav, Olav, kauf dir einen Hof!
Nei, svara Olav, den fær eg av far. Nein, antwortet Olav, den bekomme ich von Vater.

Olav, Olav, kaup deg ein hest! Olav, Olav, kauf dir ein Pferd!
Ja, svara Olav, den tener meg best. Ja, antwortet Olav, das mag ich am liebsten.

Und hier http://www.youtube.com/watch?v=xcz_vwgZUqk ist der Link zu diesem Kinderlied.

Wer möchte mir helfen?

Vielen Dank im voraus.

18.03.13 14:30
"heve kalva" = hat gekalbt
"svara" = antwortete
"stut" ist glaube ich eine Kuh, die noch nicht gekalbt hat
"fut" müsste dem deutschen "Vogt" entsprechen
"tener meg best" = dient mir am besten / nutzt mir am meisten
ansonsten würde ich "blir" mit "wird" übersetzen und nicht mit Konjunktiv

18.03.13 16:24
Stier er rett oversettelse av stut.

Akel (N)

18.03.13 16:28
(En ung ku som ikke har hatt sin første kalving enda, kalles for en "kvige".)

Akel (N)

18.03.13 20:22, trollfjord fr
Herzlichen Dank

19.03.13 07:47
In Mittel-und Norddeutschland nennt man die kvige Färse, in Süddeutschland und
Österreich Kalbin und im Alpenland Gusti.
Oddy

19.03.13 17:30
Litt off-topic: har sett dem på hjemmebanen (å vent - heimabana kanskje?) for to helger siden og må innrømme at jeg ga opp å prøve å forstå dem etter en stund. Da ble konserten riktig bra!

Habe sie mir vor 2 Wochen in Vinje angehört und muß zugeben, daß ich nach einer Weile aufgegeben habe, zu versuchen sie zu verstehen. Danach wurde das Konzert richtig gut!

Ich bin ja schon bekannt mit einigen Dialekten hier in der Vest-Telemark, aber das hat mich dann doch etwas überfordert ;-)

19.03.13 19:48
(heimebana)

19.03.13 23:04
ja, tenkte det egentlig og, men turen og skiva heter "heimafrå". Kanskje Vinje-dialekt?

Martin

20.03.13 20:01
Ist "heimafrå" eine andere/dialektale Form von "heimanfrå" (hjemmefra)?

21.03.13 19:21
Da würde mich jetzt interessieren, wo man das sagt?

Andere Varianten (Gott, ich kann bald kein Deutsch mehr! flertal von Variante? = variasjoner) hier aus der Vest-Telemark:
heimefrå (vanleg nynorsk vil eg tru)
heimifrå (Fyresdal/Nissedal)

22.03.13 02:04
Wenn man Nynorskordboka und Lexin Glauben schenken darf, ist wohl "heimanfrå" das "übliche" Nynorsk-Wort. Aber es scheint auch einige Norweger zu geben, die dieses Wort nicht kennen, vgl. die Diskussion in folgendem Forum: http://forum.kvinneguiden.no/index.php?showtopic=395441.

(Das mit dem "Gott, ich kann bald kein Deutsch mehr!" kann ich übrigens nur unterschreiben. Neulich musste ich einen deutschen Satz dreimal lesen, bis mir aufgefallen ist, dass an dem Wort "höflig" etwas nicht stimmt.)

22.03.13 20:09, Geissler de
Kommst du aus einer Gegend, wo man "billich" und "Könich" sagt? Dann wundert mich das nicht so besonders.

23.03.13 00:49
Darüber bin ich allerdings auch gestolpert. Was stimmt den an "höflig" nicht? Ist doch ein schönes deutsches Wort. Und dem norwegischen "høflig" (eller "høfleg") sogar ziemlig ähnlich :-)

23.03.13 02:57
Mir ging es auch so ... bis ich aus der norwegischen Wikipedia das Wort "høflighet" in die deutsche Wikipedia umschaltete - natürlich, "Höflichkeit" mit "ch" muss es heissen!
Und Geissler, deine Hänselei der norddeutschen Aussprache kannst du dir sparen :-)

23.03.13 08:10, Geissler de
Es war keinerlei Hänselei beabsichtigt. Falls das so rübergekommen ist, tut mir das leid.
Es ist nun mal so, daß es für auslautendes -ig zwei Aussprachestandards gibt. Keine ist richtiger als die andere,
allerdings verleitet die Aussprache mit "ich" zu Hyperkorrekturen bei Wörtern, die tatsächlich mit "-ich"
geschrieben werden.

23.03.13 23:18
OMG - ja, höflich, natürlich.

Wie bereits oben geschrieben... (21.03. 19:21)

Martin