Direkt zum Seiteninhalt springen

Norweger haben auch gewisse Probleme mit der eigenen Grammatik....:-) Als Norwegerin hatte
ich 8 von 10 richtig.... ;-) http://quiz.start.no/85592
Anne

29.05.13 11:30, Wowi
10 von 10, aber Deutschsprachige sollten bei der Unterscheidung von å/og auch leichte Vorteile haben. Schwierig ist es ev. bei der Konstruktion "ble sittende og ...", die man kennen muss (aufmerksame Heinzelnisser wissen, dass das hier schon diskutiert wurde). Manche Sätze sind meines Erachtens nicht gut gewählt, zB "å huske og/å få med seg alt er ikke lett". Hier geht, mit einer dann anderen Bedeutung (und etwas grenzwertig), auch "og", das zwei Dinge verknüpft, nämlich "å huske" und "(å) få med seg". Im einem Grammatiktest ist die "og"-Variante allerdings nicht zu empfehlen. Ebenfalls möglich: de kunne lese og skrive å regne, wenn man es so sieht, dass man in der Lage ist, "å regne" sowohl zu lesen als auch zu schreiben. In einem Grammatiktest aber als Antwort ebenfalls nicht zu empfehlen.

29.05.13 12:20
In diversen Browsern und mit vorher deaktivierten AdBlock bekomme ich am Ende leider immer eine Fehlermeldung und kann dann mein Ergebnis nicht sehen. Geht das vielleicht noch anderen so und weiß vielleicht jemand eine Lösung?

Davon abgesehen ist die å/og-Problematik für Deutsche tatsächlich nicht so schwierig wie offenbar für Norweger, ich war mir nur nicht immer sicher, ob ich die Sätze komplett verstehe - und dann ist es tricky, sich zu entscheiden ...

29.05.13 20:13
Ach, neulich konnte erst der dritte gefragt Norweger entscheiden, ob es auf Bokmål "vi er klar" oder "vi er klare" heißen muss. Nicht ganz so einfach, wenn keiner Bokmål-nah redet.