Direkt zum Seiteninhalt springen

Eine Frage aus der Botanik: 'Reinlav' ist eine Flechte, aber gibt es noch einen genaueren deutschen bot. Namen? Habe schon bei Wikipedia die lat. Namen gesucht, aber das Ergebniss war dürftig.
På fohand takk.
Mvh RS.de

14.10.18 11:53, Mestermann no
Reinlav ist ein generischer Name für eine Reihe von verschiedenen Arten, alle mit botanischem Namen Cladonia.
Auf Deutsch ist der allgemeine Name wohl Rentierflechte.

Zu den Arten gehören:

Fjellreinlav (Cladonia mitis)
Grå reinlav (Cladonia rangiferina)
Lys reinlav (Cladonia arbuscula)
Gaffelreinlav (Cladonia ciliata)
Kystreinlav (Cladonia portentoss)
Svartfotreinlav (Cladonia stygia)
Kvitkrull (Cladonia stellaris)

14.10.18 11:58, Mestermann no
15.10.18 07:31
Takk for svaret....(in Ermangelung von Rentieren in D'land gibt es dort wahrscheinlich auch keine Rentierflechte)
Mvh RS.de

15.10.18 10:52, Mestermann no
Cladonia rangiferina wird oft auf Deutsch als Echte Rentierflechte bezeichnet.

15.10.18 11:08
Oh, prima! Danke!
RS.de

15.10.18 22:43, BeKa de
Natürlich wachsen einige Arten der Rentierflechte auch in Deutschland:

Zwar erhielten diese Flechten ihren Namen deshalb, weil sie die Hauptnahrung
der Rentiere bilden. Das bedeutet aber nicht, dass ihr Verbreitungsgebiet
mit dem der Rentiere deckungsgleich ist. So sind in Hessen beispielsweise
alle von Mestermann aufgeführten Arten bis auf Cladonia mitis heimisch. Und
Cladonia rangiferina wurde im Jahr 2009 zu Deutschlands "Flechte des
Jahres" gewählt. ;-)

Gruß
Birgit

16.10.18 11:14
Jøss! Das ist ja interessant zu wissen! Ich verschenke eine norw. Schokolade, da ist die Rentierflechte ein Bestandteil (keine Ahnung, wie's schmeckt), aber der Empfänger wird neben der Schoko auch die reichhaltige Info dazu zu schätzen wissen!
Danke noch mal allen!
Mvh RS.de