Direkt zum Seiteninhalt springen

Hei, hallo,
ich habe da mal eine Frage: Schwarz kann man auf norwegisch mit "sort" und "svart" übersetzen. Gibt es da einen Unterschied? Wann wird das eine und wann das andere benutzt? Oder gibt es da keinen Unterschied?
Vielen Dank
Theda

10.01.08 00:57
Normalerweise: svart = sort

Aber bei festen Redewendungen nicht, u.a.
: ... i den sorte gryte.

10.01.08 05:09
sort = Riksmål, konservatives Bokmål
svart = radikales Bokmål, Nynorsk

Bei Kraftausdrücken wird " svart " bevorzugt ( i svarte helvete , for svarte , svarte faen >> letztgenannter Ausdruck landete vor ein paar Jahren vor Gericht, nachdem ein übereifriger Polizist, der zu einem Überfall gerufen wurde vorsichtshalber die afrikanischstämmige Putzfrau verhaftete. Im Eifer des Gefechts fiel der Fluch " svarte faen ". In der Verhandlung sollte geklärt werden, ob das Adjektiv " svart " als Bestandteil einer festen Redewendung oder als Beleidigung gewertet werden müsse. Die Wahrheitsfindung wurde dadurch erschwert, dass der Beamte sich darauf berief, aus Nordnorwegen zu kommen und deshalb " so zu sprechen " )

Lemmi

10.01.08 08:18
God morgen,
wennich es mir überlege ich benutze ich meist svart, wenn ich damit einen anderen Ausruck von "schmutzig" meine. Svarte sko, sind schmutzige Schuhe aber sorte sko sind schwarze Schuhe usw.
God torsdag fra Claus i Kristiansand

10.01.08 08:45
God morgen,
wenn ich es mir überlege, benutze ich meist svart, wenn ich damit einen anderen Ausruck von "schmutzig" meine. Svarte sko, sind schmutzige Schuhe aber sorte sko sind schwarze Schuhe usw.
God torsdag fra Claus i Kristiansand

10.01.08 10:53
CLaus:
Das sage ich auch, aber ich glaube, dass es eine Dialektsache ist (Ich komme aus Larvik). Ich wohne aber in Trondheim, und für meinen Freund ist svart nur eine Farbe (sort sagt man nicht hier) und kann nicht schmutzig bedeuten.
Dem Bokmålsordboka zufolge, sind beide Formen (sort und svart)erlaubt, auch in der Bedeutung von schmutzig
Ida

10.01.08 20:21
God kveld Ida,
jeg var kjent med ordbokas definisjon i ordboka, jeg tenkte over når jeg og mine bruker begrepene svart og sort. Det kan være at man i Trondheim tenker ikke slik.
Kan noen si meg hvorfor det heter Trondheim og ikke Trondhjem? Heim er nynorsk og hjem er bokmål. Trondhjems befolkning sier at de snakker bokmål. (Det er jo ofte bare halve ord, men, men ...)
Riktig god kveld fra Claus i Kristiansand

10.01.08 22:14
Det er vel en mild overdrivelse å si at man snakker bokmål i Trondheim! Her snakkes det trøndersk! (men bokmål er skriftlig målform i kommunen). Og skal vi være nøyaktige, så er jo bokmål ikke noe muntlig språk, bare skriftlig (selv om enkelte østlendinger snakker tilnærma bokmål)

Wikipedia sier dette om opprinnelsen til navnene:

http://no.wikipedia.org/wiki/Trondheim

God kveld fra en Trondheim

11.01.08 07:56
Takk for informasjon fra Wikipedia til formen Trondheim. I Trondheim snakkes én trønderdialekt, har jeg fått forklart når jeg var der oppe. Høres pent ut, synes jeg da, er bare så helt uforståelig fordi mange snakker så veldig furt.
Riktig god fredag til deg og dere i Trondheim fra Claus i Kristiansand